<< Themensammlung Netzwertig

Unter netzwertig veröffentlichen wir in unserem Blog Einschätzungen zu aktuellen digitalen Geschäftsmodellen und IT-Trends, Meldungen, Analysen, Reviews und Specials.

07.10.07

Bugmenot.com: praktisch aber vielleicht nicht für jeden

Auf manch einer populären Website wird man als User zur kostenlosen Registrierung aufgefordert, um Zugang zu allen Bereichen und Funktionen zu erhalten. Einige Onlineausgaben von Tageszeitungen und Magazinen machen das so, aber auch Videoportale und andere Plattformen, die auf User Generated Content setzen. Die Unternehmen versprechen sich davon zusätzliche Nutzerinformationen für Marketingzwecke. Außerdem ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein User eigene Inhalte beisteuert, größer, wenn er sowieso schon registriert ist. Doch was aus Anbietersicht möglicherweise sinnvoll ist, kann als Anwender manchmal ziemlich nerven. Bugmenot.com schafft Abhilfe: Wer sich Zugang zu Inhalten oder Funktionen verschaffen möchte, für die eine kostenlose Registrierung notwendig ist, gibt bei Bugmenot.com die URL der Seite ein und erhält eine Liste mit von Anderen eingetragene Zugangsdaten. Aktuell am häufigsten gesucht wird nach Zugängen für das Internetangebot der New York Times, aber auch YouTube und IMDb sind sehr beliebt.

Wer sich fragt, ob ein solcher Dienst ethisch korrekt ist, dem entgegnet Bugmenot.com in den FAQ, dass hier jeder nach seinem eigenen Gewissen handeln muss. Mein Kommentar: Da es sich um das Teilen kostenloser Zugänge handelt, erleiden die betroffenen Seiten keine finanziellen Einbußen. Wer es in Ordnung findet, bei einer YouTube-Registrierung falsche Personendaten anzugeben, der wird wird auch mit Bugmenot.com kein Problem haben.

Dieser Beitrag wurde ursprünglich im Blog zweinull.cc veröffentlicht. Im Mai 2008 wurden zweinull.cc und netzwertig.com zusammengeführt.

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer