<< Themensammlung Netzwertig

Unter netzwertig veröffentlichen wir in unserem Blog Einschätzungen zu aktuellen digitalen Geschäftsmodellen und IT-Trends, Meldungen, Analysen, Reviews und Specials.

21.04.08

Willkommen auf netzwertig.com!

Wie Andreas Göldi bereits angekündigt hat, wird ein Teamblog, das sich intensiv mit den Themen der Internetwirtschaft beschäftigen wird, die Nachfolge von medienkonvergenz.com antreten. Dieses neue deutschsprachige Techblog, auf dem Ihr Euch just befindet, trägt den Namen netzwertig.com.

Im Folgenden wollen wir Euch netzwertig.com vorstellen.

Thematische Ausrichtung

Inhaltlich orientiert sich netzwertig.com stark am Vorgänger medienkonvergenz.com.

Wir werden also einen Schwerpunkt auf Analysen und Hintergrundgeschichten rund um das Webgeschehen setzen. Neben den wirtschaftlichen Aspekten, die unter anderem Andreas Göldis Steckenpferd sind, werden wir auch technische und konzeptionelle Entwicklungen genauer unter die Lupe nehmen.

Zusätzlich werden wir ausgewählte Start-ups und Webapplikationen aus dem deutschsprachigen Raum vorstellen und testen. Unser Fokus wird dabei weniger auf Vollständigkeit, sondern auf Relevanz liegen. Wir werden versuchen, unsere Berichterstattung auf die - im positiven wie im negativen - entscheidenden Entwicklungen und auf die vielversprechendsten Webdienste zu konzentrieren. Wer meint, sein oder ein anderes Webangebot gehöre unbedingt dazu, der findet weiter unten im Text Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme.

Zusätzlich werden wir auch wichtige Nachrichten bringen, die die deutsche oder internationale Weblandschaft beeinflussen. Wir wollen diese Nachrichten immer in ihren jeweiligen Kontext setzen und die entscheidenden Aspekte und Implikationen herausstreichen.

Es wird außerdem diverse Specials geben, etwa Interviews oder Rezensionen von Sachbüchern zum Themenfeld.

In den Kommentaren von Andreas' Ankündigungspost äußerten einige Leser Bedenken ob der Zunahme an Artikeln. Deshalb noch ein paar Worte zur künftigen Frequenz :

Wir starten netzwertig.com als Teamblog, um mehr und umfassender über neue Entwicklungen im Netz berichten zu können. Andreas schreibt hervorragende Texte zu den verschiedensten Aspekten, hat aber als einzelne Person natürlich einen begrenzten Output. Als Team starten können und werden wir mehr Themen abdecken; dies ist einer der Gründe für den Neuanfang. Wir glauben, dass es in diesem Bereich im deutschsprachigen Raum eine Lücke gibt, die wir mit netzwertig.com zu füllen hoffen.

Ich bin immer der Meinung gewesen, dass ein gutes Blog sich nicht nur dadurch auszeichnet, worüber geschrieben wird, sondern auch dadurch, worüber nicht geschrieben wird. Wir versuchen, nur relevante Nachrichten zu bringen und keine Füller. Wir wollen nicht durch Quantität, sondern durch Qualität bestechen, so wie alle anderen Blogwerk-Blogs auch

Das Team

Andreas Göldi wird weiterhin gewohnt regelmäßig-unregelmäßig Analysen zum aktuellen Stand und der Entwicklung im Netz schreiben. Ein «Best of» seiner bisherigen Texte der letzten drei Jahre hat Andreas jüngst zum Abschied von medienkonvergenz.com zusammengestellt. Sehr empfehlenswert für alle, besonders auch für neue Leser, die zum ersten Mal herkommen.

Als weiterer Autor wird Markus Spath dazustoßen. Vielen wird er durch sein Museum Of Modern Betas bekannt sein, dass er seit drei Jahren befüllt. Zusätzlich betreibt Markus seit 2005 auf hackr.de sein eigenes Blog rund um das Web. 2007 war Markus Spath außerdem Editor von Blognation Germany, das sich in englischer Sprache mit der deutschen Webstartup-Szene befasste.

Ich, Marcel Weiß, werde neben meiner Autorentätigkeit als Redakteur von netzwertig.com im Hintergrund die Zügel eisern in der Hand halten. Ich befasse mich seit mehreren Jahren intensiv mit dem Internet, Webdiensten und schließlich auch mit Aufstieg der neuartigen Webapplikationen, welche später unter dem Begriff des Web2.0 zusammengefasst werden sollten. Auf meinem eigenen Blog neunetz.com schreibe ich seit anderthalb Jahren ausführlich über diese Entwicklungen. Meine bis dato dort erschienen Analysen zum Themenfeld kann man hier einsehen.

Außerdem werden wir regelmäßig Beiträge von Gastautoren veröffentlichen. Vorschau: Diese Woche wird es ein Interview mit dem bekannten US-amerikanischen Technologie-Kritiker Nick Carr geben

Kontakt-Daten

Startups, etablierte Webunternehmen und PR-Angenturen könnnen uns Pressemitteilungen, Pitches und Ähnliches an desk.netzwertig[at]blogw...com schicken.

Leser, die uns einen Hinweis auf einen lesenswerten Text, eine Hintergrundgeschichte oder zu anderen Dingen zuschicken wollen, können dies über die E-Mail-Adresse tipps.netzwertig[at]blogw...com machen.

Jeder feste Autor auf netzwertig.com ist außerdem per E-Mail über vorname.nachname[at]blogw...com erreichbar.

Technische Details

Mit neuem Namen, neuer Adresse und neuer Ausrichtung kommen auch ein neuer Feed und ein neuer E-Mail-«Newsletter» (Abo aller Posts via Feedburner).

Der neue Feed befindet sich hier. Der Link zum Abonnieren des neuen E-Mail-Abo ist hier.

Um unseren Lesern den Übergang so einfach wie möglich zu machen, werden wir den alten Feed und das alte E-Mail-Abo noch mindestens einen Monat parallel weiter laufen lassen. In dieser Zeit werden unter den Artikeln Links zum neuen Feed und dem neuen E-Mail-Abo zum einfachen Umstieg angezeigt.

Und jetzt kommt Ihr

Das wäre es so weit von unserer Seite. Wir freuen uns sehr auf die kommende Zeit. Wir glauben, mit netzwertig.com eine Site mit Substanz aufbauen zu können, die dem öffentlichen Diskurs der deutschsprachigen Webszene einen gehaltvollen Beitrag hinzufügen kann.

Anmerkungen, Fragen, Bedenken und Glückwünsche können jetzt in den Kommentaren abgegeben werden. Wir freuen uns über Euer Feedback - und das ganz ohne Kommentarladenschluss.

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer