<< Themensammlung Netzwertig

Unter netzwertig veröffentlichen wir in unserem Blog Einschätzungen zu aktuellen digitalen Geschäftsmodellen und IT-Trends, Meldungen, Analysen, Reviews und Specials.

14.08.08Leser-Kommentare

Welt Kompakt vor Titanic: Medien-Twitter-Charts

Mit kleinen Statusmeldungen immer auf dem Laufenden: Nicht nur Blogger in Zeitnot benutzen den Kurznachrichtendienst Twitter. Auch Zeitungen und Zeitschriften zwitschern mit – eine Übersicht.

Auch die New York Times ist dabei: Unter dem Namen nytimes werden kurze Textnachrichten verschickt, wann immer neue Artikel auf die Website kommen. An die 6000 Leser haben diese Kurznachrichten (Tweets) abonniert. Die sogenannten Followers sehen die Meldungen auf ihrer Twitter-Website oder bekommen sie automatisch auf ihr Handy geschickt. 275 Twitter-Accounts von amerikanischen Zeitungen hat ein Blog im Juni gezählt, durchschnittlich verfolgten 146 Leser die Updates. Und hier bei uns? 17 Zeitungen und Zeitschriften habe ich bei Twitter gefunden und nach Zahl der Abonnenten aufgelistet.

# Name Updates Followers Updates je Follower
1. weltkompakt 717 832 0,85
2. titanic 369 395 0,93
3. mopo 53 317 0,17
4. zeitonline 34,773 252 137,99
5. tagesschau_de 2,345 186 12,61
6. weltonline 8,442 168 50,25
7. taz_online 759 157 4,83
8. nzz 3,050 140 21,79
9. focusonline 27,112 130 208,54
10. bild_aktuelles 19,884 129 154,14
11. sternde 7,405 106 69,86
12. DerWesten 206 92 2,24
13. vanityfair_de 2,638 49 53,84
14. bunteonline 916 25 36,64
15. badischezeitung 11 21 0,51
16. Allgaeu 748 10 74,8
17. tagesanzeiger 9,846 8 1230,75

Stand 14. August 2008, twitter.com

Mehrwert


  • Bei der Welt Kompakt wird aus dem Redaktionsalltag getwittert. Was wird der Aufmacher am nächsten Tag? Alle dürfen teilhaben. "sapperlot: michael phelps ist der erfolgreichste olympionike aller zeiten. machen wir groß. aber ist er auch sexy, wie viele behaupten??", zum Beispiel gestern Abend. Auch gut: "kollege soll nen kleenen fuß über olympia auf der frontpage schreiben. 'hab aber keine ahnung', sagt er ängstlich. egal, muss er lernen..."
  • Auch DerWesten verschickt nicht bloß Überschriften, hier wird noch per Hand getwittert. Zum Beispiel: "Diese Fotostrecke zur #loveparade hier macht schon ordentlich was her: reloaded, aufgehübscht und runderneuert: tinyurl.com/5qwkbk"
  • Die Twitter-taz kommuniziert mit ihren Lesern, eigene Artikel werden gepriesen und es wird gescherzt: "Ökotaz. 'Stoppt Holz-Journalismus!' Nicht meiner Chefin sagen". Schlagzeilen pur gibt's im zweiten Account.
  • Mitarbeiter der Hamburger Morgenpost (Mopo) haben ohne offiziellen Auftrag einen Twitter-Stream bestückt und von den Protestaktionen der Redaktion gegen die Sparpläne des eigenen Verlags berichtet. Seit Mai ist davon die Rede, den Account mittels Anwälten anonym an die Chefredaktion zu übergeben.

Nutzwert


  • Focus Online hat ein wunderbar dezent-angenehmes Hintergrundbild mit dem stilisierten Globus aus dem Logo und twittert mit satten elf Accounts – zehn für die Ressorts, einen für alles – die aktuellen Schlagzeilen. Das ist solide, aber langweilig.
  • Auch die Neue Zürcher Zeitung verschickt die Schlagzeilen aktueller Artikel über Twitter. Welt Online ebenso. Stern.de auch. Vanity Fair dito.
  • Die Bild-Zeitung hat fünf Accounts. Es gibt Aktuelles, einen Newsticker, Sport, Bundesliga und Leben. Auch hier fließen die Nachrichten automatisch in den Strom ein.
  • Kurz und knapp linkt das Satiremagazin Titanic.
  • Die Tagesschau weist auf Nachrichten, Blog und Podcast hin.
  • Die Zukunft der Zeitung soll ja angeblich regional sein, was möglicherweise nur eine Ausrede ist, um ja nicht bei diesem neumodischem Internetdings mitzumachen. Weit gefehlt: Die Allgäuer Zeitung funkt Schlagzeilen ins Web.
  • Nur hin und wieder schickt die Badische Zeitung einen Artikel-Link über Twitter.

Ferner liefen


  • Der Tagesanzeiger ist zwar mit einem Twitter-Account im Netz vertreten, auf dem die Schlagzeilen automatisch gepostet wurden. Der letzte Eintrag ist aber schon fünf Tage alt, scheint, als hätte hier die technische Umstellung nicht funktioniert.
  • Letzter Eintrag 25. Juni: Von der Fußballeuropameisterschaft twitterte Zeit Online, seitdem ist nichts mehr passiert.
  • "Loki Schmidt kocht aus Liebe zu Helmut" war vor acht Monaten der letzte Tweet der Bunten.
  • Ein möglicherweise zu Zoomer gehörende Twitter-Account existiert, ist aber ebenso verwaist wie handelsblatt, dpa_nachrichten, faznet, neon_magazin, jetzt_de,

Natürlich könnte man diese Twitter-Schau ergänzen um die Tweet-Feeds von Chefredakteuren und sonstwie Medienschaffenden, aber gerade die Beschränkung hält Auswertung und Liste kompakt und überschaubar. Außerdem führt der Popkulturjunkie (aka Graf Zahl der Blogosphäre Jens Schröder) längst die deutschsprachigen Twitter-Charts.

Sicher fehlen in der Liste noch Zeitungen und Zeitschriften, die ich nicht gefunden habe ... Tipps bitte in die Kommentare, damit die Sammlung wächst.

Wir sind auch dabei: Unser Redaktions-Twitter heißt 6vor9 und unser Blog-Twitter medienlese ...

Dieser Beitrag wurde ursprünglich im Blog medienlese.com veröffentlicht. Im September 2009 wurden medienlese.com und netzwertig.com zusammengeführt.

Kommentare

  • Ugugu

    14.08.08 (09:50:31)

    Das schwierige dabei ist ja vor allem die "Fake-Accounts" von den Richtigen zu unterscheiden. Auch bei diesem hier würde ich eher auf ein Fake tippen.

  • nils

    14.08.08 (10:08:13)

    in eigener sache: twitter.com/pflasterstrand (Journal Frankfurt)

  • Jan

    14.08.08 (10:18:04)

    Also der Twitter-Account des T3N-Magazins ist jedenfalls echt :-) Bislang liefen die meisten Inhalte automatisch rein. Jetzt sollen vermehrt auch eigene Tweets dazukommen.

  • philipp sauber

    14.08.08 (12:56:03)

    wurde aber auch zeit, dass die medien hier in der schweiz auf twitter ihr news veröffentlichen. Freut mich dass das tool uns auch langsam erreicht. Bin gespannt wie lange es geht bis die erste meldung über twitter und nur die twittere bescheid wissen, a la erdbeben in china vom letzten jahr. Werde schauen ob ich noch weitere finde, bis dahin danke für die liste.

  • Daniel

    14.08.08 (13:05:41)

    Wie gewünscht noch ein ergänzender Tipp: Die Deutsche Welle unter http://twitter.com/dwworld, auch lesenswert die verschiedenen Sprachversion, etwa http://twitter.com/dwworld_chinese ;)

  • Fiete Stegers

    14.08.08 (15:13:08)

    Es ist aber schon bemerkenswert, dass nur drei Sites überhaupt mehr als 300 "follower" haben ...

  • Unwissender

    14.08.08 (15:14:31)

    ich verstehe noch nicht ganz, was der vorteil davon sein soll. kann mir das jemand erklären?

  • marcel weiß

    14.08.08 (15:58:04)

    medienlese-Schwesterblog netzwertig.com findet man auch auf Twitter: http://twitter.com/netzwertig

  • Rakete

    15.08.08 (00:15:51)

    Nachdem ich mir jetzt ausgiebigst die twitter accounts einiger medien angeguckt habe, habe ich immer noch nicht verstanden, was einem das bringen soll. wo zum teufel liegt der reiz bei twitter? was bringt das? ich checks nich...

  • Peter Schink

    15.08.08 (08:39:26)

    Und die Redaktion der Welt Kompakt hat sich erfreut und heute eine Titelseite mit großem blauen Vogel und Verweis auf Medienlese publiziert... Auch Welt Online freut sich über die Kollegen und den eigenen sechsten Platz :) http://twitter.com/weltonline/statuses/888221551

  • marcus

    15.08.08 (11:41:35)

    hello, die blogschau ist ein einmal wöchentlich gesendetes radioformat der deutschen welle und voll gut. auf jeden fall hat sie mehr follower als die vanity fair. und mehr updates als mopo und badischezeitung zusammen. word! http://www.twitter.com/blogschau

  • Cem Basman

    15.08.08 (12:14:13)

    Das "Flagschiff" des deutschen Journalismus, Der Spiegel und seine Onlne Schwester, fehlen. Oder täusche ich mich da?

  • Mike Schnoor

    15.08.08 (12:34:40)

    Die Linkschleuderei über Twitter ist für mich persönlich auch ein ausschlagendes Kriterium einem Twitter-Account zu followen oder nicht...

  • Mario Scheuermann

    15.08.08 (12:47:08)

    Da fehlt auch noch der Bergsträsser Anzeiger: http://twitter.com/BA_Online 16 followers, 1594 postings

  • Jan Michael Ihl (Twittertaz-Chefredaktion)

    15.08.08 (13:01:14)

    Peter, zu früh gefreut, die Twittertaz hat euch/Welt Online dank treuer Twittertaz-Abonnenten (und -innen!) letzte Nacht vom sechsten Platz verdrängt. Tja, besseres SEO wahrscheinlich … Ich schätze, dafür musst du mir demnächst einen ausgeben – ich komm’ dafür dann ausnahmsweise mal in die Springerkantine rüber. Gestern Bild_aktuelles, heute Weltonline, morgen die ganze Weltkompakt. Twittertaz macht Schluss mit der verkehrten Welt.

  • Peter Schink

    15.08.08 (15:49:32)

    @Jan Michael Ihl: Buuuuh. Sauerei. Muss ich gleich noch ein paar Accounts abnmelden :)

  • Jan Michael Ihl (Twittertaz-Chefredaktion)

    15.08.08 (15:52:51)

    Peter, aha, die Hälfte eurer Follower besteht also nur aus anderen Springer-Titeln?!? Da haben wir’s wieder, die taz wird strukturell benachteiligt, und Geld regiert die Welt.

  • Ole Reißmann

    16.08.08 (02:10:59)

    Da schaut man sich nach twitternden Redaktionen um und landet plötzlich bei der Welt Kompakt auf der ersten Seite – womöglich überleben die Medien-Twitter-Charts doch länger als nur eine Ausgabe. Zumal die Twitter-taz schon um Abos bettelt und hier in den Kommentaren tolle Hinweise auf weitere Twitterer auftauchen ...

  • Jan Michael Ihl (Twittertaz-Chefredaktion)

    16.08.08 (11:17:31)

    Ole, was heißt hier betteln? Wir korrumpieren unsere Follower (und -Innen!) mit den besten Followprämien auf ganz Twitter – aber natürlich völlig transparent (an der IVW-Erfassung der Twittertaz arbeiten wir). Demnächst wollen wir auch in den Vertrieb von Bordexemplaren der Twittertaz einsteigen (von Springer lernen, heißt …). Irgendeiner muss ja was tun gegen die Twitterdominanz der Springerpresse …

  • Jan Michael Ihl (Twittertaz-Chefredaktion)

    16.08.08 (11:19:22)

    He, meine Ironie-Auszeichnung per title-Attribut wurde von eurem HTML-Filter gelöscht. Ich hoffe, ihr findet die Ironie auch so.

  • Marcus Schwarze

    24.11.08 (18:07:30)

    Wir sind auch! auch! auch! dabei: @HAZde http://twitter.com/hazde – Hannoversche Allgemeine Zeitung

  • El Mejouate

    24.05.10 (11:39:09)

    hallo, ich möchte eine Firmen Branchenliste: wie viel Firmen bei Twitter sind und zu welchen Branchen gehören. kann einer von Ihnen bitte mir dabei helfen und sagen wo ich die Statistik finden kann. Danke schön

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer