<< Themensammlung Netzwertig

Unter netzwertig veröffentlichen wir in unserem Blog Einschätzungen zu aktuellen digitalen Geschäftsmodellen und IT-Trends, Meldungen, Analysen, Reviews und Specials.

04.02.09Leser-Kommentare

Übernahme: Lifestream.fm-Mutter construktiv kauft FreundeNews

Konsolidierung im Bereich der Lifestreamingdienste: construktiv, das Unternehmen hinter Mister Wong und Lifestream.fm, übernimmt den kleineren Konkurrenten FreundeNews.

FreundeNewsUpdate am Ende das Artikels

Noch bevor Lifestreaming, also das Aggregieren von Aktivitäten von verschiedenen Social-Web-Diensten, in Deutschland seinen Durchbruch erlebt, beginnt bereits die Konsolidierung des bisher kleinen Marktes. Die Berliner Internetagentur und Mister Wong-Mutter construktiv hat den Lifestreaminganbieter FreundeNews für eine nicht näher genannte Summe übernommen. Das bestätigte construktiv-Pressesprecher Christian Clawien im Gespräch mit netzwertig.com.

construktiv betreibt mit Lifestream.fm einen ähnlichen Service. FreundeNews konnte seit seinem Start im Juni vergangenen Jahres nie wirklich Fuß fassen und wird seit einigen Monaten nur noch auf Sparflamme betrieben.

Sowohl Lifestream.fm als auch FreundeNews orientieren sich am US-Dienst FriendFeed. Einige Wochen vor seinem Start hatte FreundeNews für Aufsehen gesorgt, weil es sich in seiner ursprünglichen Form sowohl im Namen als auch im Logo mehr als eng an sein amerikanisches Vorbild anlehnte. Die Aktion brachte dem Dienst damals einiges an Häme (und Aufmerksamkeit) ein.

Update: Die Nutzer von FreundeNews haben vier Wochen Zeit, zu Lifestream.fm zu wechseln. Anschließend wird FreundeNews eingestellt. Das FreundeNews-Team widmet sich eigenen Projekten. Damit ist klar, worum es construktiv bei dieser Akquisition geht: Deutschlands einzigen Lifestreamingdienst zu betreiben.

Kommentare

  • Felix A.

    04.02.09 (10:45:45)

    Erste Maßnahme: Neues Logo ;)

  • Marcel Weiss

    04.02.09 (12:38:30)

    Interessante Strategie, FreundeNews einfach aufzukaufen und einzustellen. Ziemlich nutzerunfreundlich so ohne Export- und Importfunktion, oder gibt es die? Könnte man ja mit OPML zumindest vereinfachen. FreundeNews gab es wahrscheinlich eh fast geschenkt.

  • web2marketing

    04.02.09 (13:26:42)

    Seit es Friendfeed auf Deutsch gibt, frag ich mich was deutsche 1:1 FF Kopien für ne Existenzberechtigung haben? Seh da absolut keine Zukunft drin - weder in Lifestream.fm, noch in dem zugekauften Freundenews.... Friendfeed ist einfach der Hammer und es wird schwer genug, die deutschen User in den nächsten Monaten von diesem Konzept zu überzeugen...

  • Marcel Weiss

    04.02.09 (13:28:18)

    Sehe ich auch so. Wäre trotzdem toll, wenn Du einen Namen verwenden würdest, der kein Keyword ist.

  • Dieter Schwarz

    04.02.09 (15:19:47)

    Alles klar! Wird gemacht! Mein Namensvetter, und seines Zeichen Boss von Lidl, macht es Online-Reputations-mäßig schwierig meinen Namen zu branden! *gg* Ich verwende einfach in den Blog-Kommentaren immer meinen Twitter/Friendfeed etc. Benutzernamen!

  • kosmar

    05.02.09 (08:07:57)

    um einzige zu sein müßten sie ja auch noserub kaufen ;)

  • Martin Weigert

    05.02.09 (09:21:52)

    Ok noserub zählt für mich in eine noch speziellere Kategorie als gewöhnliches Lifestreaming. Vermutlich ging es construktiv bei der ganzen Aktion sowieso hauptsächlich um den PR-Effekt und darum, einfach mal wieder Lifestream.fm ins Gespräch bringen zu können.

  • Alexander Trust

    05.02.09 (22:54:13)

    Also ich finde Lifestream.fm, bzw. Lifestreaming-Angebote von der Idee her eine gute Sache. Aggregatoren für alles, was man im Web so anstellt. Eine ziemlich dynamische Webvisitenkarte, egal ob mit privaten Inhalten (Musikliebhabereien und co) oder rein geschäftlich. Wenn ich mir überlegte, dass ich die ganzen Texte in einer Art Katalog ständig von Hand aktualisieren müsste, die ich im Web produziere, dann wäre das ein Aufwand, der mich abschreckt (weil er zu viel Zeit kostet).

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer