<< Themensammlung Netzwertig

Unter netzwertig veröffentlichen wir in unserem Blog Einschätzungen zu aktuellen digitalen Geschäftsmodellen und IT-Trends, Meldungen, Analysen, Reviews und Specials.

17.03.11Leser-Kommentare

Übernahme in der Blogosphäre: US-Medienunternehmen kauft deutsches Facebook-Blog

Das börsennotierte US-Medienunternehmen WebMediaBrands hat das deutsche Blog facebookmarketing.de übernommen. Dieses wird ab sofort zur deutschsprachigen Version von AllFacebook.

 

Dass ein deutschsprachiges Blog rund um Tech-Themen (Gründung, neue Startups, Webtechnologie, Internetwirtschaft) übernommen wird, ist eine echte Seltenheit. Ich erinnere mich vage an die Eingliederung des Hobbyprojekts zweinull.cc in die Blogwerk-Familie ( siehe ) sowie an die Übernahme von Basic Thinking durch Serverloft. Zumindest spontan war es das jedoch (im Bereich der Gadget- und Mac-Blogs ließe sich wahrscheinlich der ein oder andere Deal finden) .

Heute nun können können wir eine weitere Akquisition zu dieser beschaulichen "Liste" hinzufügen: facebookmarketing.de, ein Blog, welches sich intensiv mit den Möglichkeiten von Facebook als Kommunikationswerkzeug für Firmen und Organisationen beschäftigt, hat gerade die Übernahme durch den börsennotierten New Yorker New-Media-Dienstleister WebMediaBrands bekannt gegeben.

Über seine Sparte Mediabistro betreibt das US-Unternehmen unter anderem die Blogs AllFacebook sowie SocialTimes.com. Im Rahmen der Übernahme wird aus dem von Philipp Roth and Jens Wiese gegründeten facebookmarketing.de die offizielle deutschsprachige Ausgabe von AllFacebook mit der dazu passenden Domain www.allfacebook.de. Das Impressum zeigt bereits die Adresse der neuen Konzernmutter.

Für facebookmarketing.de, dessen erster Blogbeitrag im Juni 2009 veröffentlicht wurde und das momentan auf Platz neun der deutschen Blogcharts rangiert, scheint dieser Deal sinnvoll zu sein - denn genau wie sein lokaler Konkurrent facebookbiz.de bezog das Blog einen Großteil der Informationen rund um die Entwicklungen beim blau-weißen Social Network aus den USA und verließ sich somit ohnehin stark auf die Berichterstattung der dortigen Blogs. Indem Philipp Roth und Jens Wiese ein Teil von AllFacebook werden, dürfte dies ihrem Zugang zu Facebook-Infos und -Hintergründen eher nützen als schaden.

Die zwei Gründer von facebookmarketing.de werden Mediabistro laut Pressemitteilung auch im Rahmen der von dem US-Unternehmen erstmalig in Berlin veranstalteten Konferenzen Social Gaming Summit und Virtual Goods Summit im Mai unterstützen.

Finanzielle Details wurden nicht bekannt gegeben. Mehr als eine (maximal) niedrige fünfstellige Summe dürften die US-Amerikaner aber nicht für das Projekt der zwei als Freelancer tätigen Facebook-Experten gezahlt haben - alles andere wäre eine handfeste Sensation und Zeichen für ein ausgesprochen geschicktes Verhandlungstalent.

Ungeachtet der Summe gratulieren wir Philipp und Jens sowie AllFacebook bzw. Mediabistro zu dem Schritt, der nicht nur wie die sprichwörtliche Faust aufs Auge zu passen scheint, sondern auch zeigt, dass selbst die Akquisition eines deutschsprachigen Tech-Blogs durch ein US-Medienunternehmen kein Ding der Unmöglichkeit ist.

WebMediaBrands hat über Mediabistro auch ein Joint-Venture mit der pedigital GmbH aus Ennepetal gegründet. Aus dem von dem Unternehmen angebotenen SocialMediaTracker (der auch unter dem Dach von facebookmarketing.de angeboten wurde) wird zukünftig AllFacebook Stats.

Der kleinere allfacebook.de-Wettbewerber facebookbiz.de sollte nun Kontakt zum Inside Network aufnehmen, das mit Inside Facebook in den USA ein Konkurrenzangebot zu AllFacebook betreibt. Eventuell wäre man dort ja ebenfalls an einer deutschsprachigen Dependence interessiert.

Update: Laut DoubleClick Ad Planner erreicht facebookmarketing.de etwa 160'000 Unique Visitors pro Monat. Das ist ein ordentliches Ergebnis - auch in Anbetracht der eventuell mit dem Blog verbundenen Consulting-Aufträge könnte der Kaufpreis doch höher liegen.

Kommentare

  • Johannes

    17.03.11 (14:34:16)

    Also eine "niedrige fünfstellige Summe" halte ich für einen erfolgreichen Blog mit so spitzer und vergleichsweise leicht monetarisierbarer Zielgruppe (direkt über Werbung für Dienstleister, indirekt über Seminare/Workshops etc.) doch extrem niedrig angesetzt. Ich würde da fast schon eine Null dranhängen. Ciao Johannes

  • Martin Weigert

    17.03.11 (14:37:43)

    Sechsstellig?? Puh... Klar - man weiß nicht, was für Consulting-Aufträge da dranhängen. Und klar, im Facebook-Marketing-Bereich liegt viel Geld auf der Straße... Ich hab den zwei gemailt, mal sehen ob man noch etwas aus ihnen herausquetschen kann.

  • Martin Weigert

    17.03.11 (14:41:01)

    160'000 Uniques pro Monat laut DoubleClick Ad Planner... mehr als ich dachte. Du könntest recht haben.

  • Wahid

    17.03.11 (14:47:17)

    Die Econa AG aus Berlin hat in den letzten 12 Monaten mehrere Blogs übernommen, darunter magnews und macmagazin.

  • Jürgen

    17.03.11 (15:03:15)

    "Mehr als eine niedrige fünfstellige Summe dürften die US-Amerikaner aber nicht für das Projekt der zwei als Freelancer tätigen Facebook-Experten gezahlt haben..." Da wäre ich mir - ähnlich wie Johannes - auch gar nicht so sicher. Schaut man sich an, wie hoch Facebook bewertet wird und wie viel Geld in Vergangenheit in den USA für Blogübernahmen gezahlt wurden, könnte ich mir da auch einen höheren Betrag vorstellen.

  • Martin Weigert

    17.03.11 (15:09:09)

    @ Wahid Danke. Wenn ich von Tech-Blogs rede, meine ich Blogs, die das Geschehen rund um neue Webdienste sowie die Internetwirtschaft beobachten. Ich weiß - das wird aus dem Begriff nicht ersichtlich. Hab's mal deutlicher gemacht. @ Jürgen Ja ich hab deshalb auch schon ein Update ans Ende gesetzt ;)

  • Martin Weigert

    17.03.11 (15:11:17)

    Kommentar von Jens von facebookmarketing.de per Mail: "wir dürfen leider nichts zum finanziellen Hintergrund veröffentlichen sind aber sehr zufrieden und froh das der Deal stattgefunden hat"

  • Robin Ewers

    17.03.11 (15:36:29)

    Wie hoch die Kaufsumme war, hängt natürlich von den Details des Deals ab. Zentrale Frage ist für mich dabei: Was passiert mit den Einnahmen des Blogs? Wenn die komplett an Allfacebook gehen, wäre eine niedrige fünfstellige Summe in meinen Augen viel zu niedrig. Dieser Fall ist auch anders als der Verkauf von Basicthinking.de. Schließlich wurde basicthinking komplett verkauft und der Gründer hat seine Autorentätigkeit eingestellt. Bei facebookmarketing bleiben die Gründer als Autoren ja noch erhalten. Also müsste die Autorentätigkeit der beiden zusätzlich vergütet werden. Vielleicht gabs die Einmalzahlung dazu eine Beteiligung am Gewinn (oder eine Beteiligung am Gesamtunternehmen WebMediaBrands) und eine Vergütung für die Autorentätigkeit. Interessant ist es auf jeden Fall.

  • Sebastian

    17.03.11 (18:37:19)

    Auf jeden Fall ein großes Glückwunsch an die Macher: Auch wenn es selten ist, finde ich es trotzdem ermutigend, dass solche "Grassroot-Projekte" einen solchen Erfolg haben können. Mich würden die Hintergründe und Zahlen zu dem Deal allerdings auch sehr interessieren...

  • Webfuturist

    17.03.11 (19:57:29)

    Wow, wer hätte das gedacht. Man muss dazu noch sagen, dass facebookmarketing.de aus meiner Sicht echt tolle Artikel geliefert hat. Vielleicht hätten die Gründer aus dem Projekt mehr machen können, aber wir werden ja sehen, welche Zukunft diesem Projekt blüht...

  • klm

    17.03.11 (20:30:46)

    wirklich cooler deal und das noch eher kurzer zeit,

  • Sebastian

    18.03.11 (11:42:27)

    Noch besser ist vielleicht noch, dass die Jungs in einiger Zeit facebookmarketing.de an Facebook verkaufen... Da wird auch noch mal ein nicht kleiner Batzen Geld bei rausspringen!

  • Martin Weigert

    18.03.11 (12:29:26)

    Wie jetzt?

  • Sebastian

    18.03.11 (13:00:22)

    Naja, im Blogartikel steht "übertragen", aber ich bin mir sicher, dass da auch noch mal Geld fließen wird.

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer