<< Themensammlung Netzwertig

Unter netzwertig veröffentlichen wir in unserem Blog Einschätzungen zu aktuellen digitalen Geschäftsmodellen und IT-Trends, Meldungen, Analysen, Reviews und Specials.

08.09.08Leser-Kommentare

Techcrunch50 und DEMOfall 08: Die Woche der Startup-Konferenzen

Diese Woche launchen auf den 2 konkurrierenden Konferenzen Techcrunch50 und DEMOfall 08 insgesamt über 120 neue Angebote im Web. Wir werden im Lauf der Woche die Besten unter ihnen vorstellen.

Auf den jährlichen DEMO-Konferenzen stellen Startups ihre Produkte in einer kurzen Präsentation (6 Minuten) vor. Über die Jahre gingen unzählige Unternehmen auf diesen Konferenzen selbst an den Start oder stellten dem Publikum neue Produkte vor. Skype und TiVo zählen zum Beispiel zu ihnen.

Nicht nur werden die Kandidaten, die präsentieren dürfen, von dem Konferenzmachern ausgewählt, zusätzlich müssen die Glücklichen einen recht hohen Preis für die Ehre bezahlen. Dieses Jahr etwa beträgt die DEMO-Gebühr für Präsentierende 18.000 US-Dollar. Die im Hintergrund anfallenden (höchstwahrscheinlich oft wesentlich höheren) Kosten nicht mitgerechnet.

Die mittlerweile ins 19. Jahr gehende DEMO-Konferenz wird dieses Jahr direkt von Techcrunch mit der Techcrunch50-Konferenz herausgefordert. Der Nachfolger des letztjährigen Techcrunch40 wurde von den Veranstaltern Michael Arrington (Techcrunch) und Jason Calacanis (Ex-Weblogs Inc., jetzt Mahalo) bewusst auf die gleiche Woche wie die DEMOfall08 gelegt.

Ohne jetzt ins Detail zu gehen: Das hat eine kleine Schlammschlacht zwischen den Veranstaltern der beiden Konferenzen ausgelöst. Die zusätzliche Aufmerksamkeit war dabei sicher einkalkuliert von Seiten der Herausforderer.

Techcrunch50 selbst rühmt sich, keine Gebühr für das Präsentieren zu verlangen und damit startupfreundlicher zu sein.

Auf der DEMOfall08 stellen 72 Startups ihre neuen Produkte vor. Auf der Techcrunch50 sind es derer 52. Wir werden im Laufe dieser Woche die besten neuen Webangebote beleuchten und hier vorstellen.

Die Websiten der Konferenzen:

» DEMO.com :: DEMOfall 08 Conference

» TechCrunch50 Conference 2008

Kommentare

  • FFD

    08.09.08 (19:11:12)

    Vielen Dank für den prominenten Hinweis auf die Startgebühren bei der DEMO. Noch jemand außer mir, der das fragwürdig, unangemessen, um nicht zu sagen unseriös findet?

  • Martin Weigert

    08.09.08 (19:16:04)

    Schwierig zu sagen. Es ist ein anderer Markt, zigmal größer als der hiesige. D.h., die Aufmerksamkeit, die ein Startup dort bisher bekam, war enorm, und die 18.000 Dollar daher eine lohnende Marketinginvestition (bei den üblichen VC-Investments im Millionenbereich Peanuts). Was dieses Jahr aufgrund der Konkurrenz mit TechCrunch50 natürlich nicht mehr garantiert ist.

  • Roy

    08.09.08 (20:57:59)

    die Präsentationsgebühr hat nichts mit der Größe des Marktes zu tun. Sonst sollte man bei einer Präsentation in Polen wohl noch Geld erhalten. Letztlich ist es nur Geschäft. Ob es das Geld wert ist würde mich jedoch tatsächlich interessieren.

  • Martin Weigert

    08.09.08 (21:16:16)

    Klar hat sie das. In einem Magazin mit einer Auflage von 1 Mio kostet eine Anzeige auch mehr als in einem mit 50.000 Lesern. Wer mehr Leute erreicht, zahlt mehr. Im übrigen ist die Web-2.0- und Startup-Welt keine karitative Einrichtung. Da geht's um Cash. Sehr offensichtlich auch für die Veranstalter von DEMO. Aber das muss jedes Startup ganz einfach selbst wissen, ob es da mitmachen will oder nicht.

  • Marcel Weiss

    08.09.08 (21:21:22)

    @FFD, Roy: Jahrelang war DEMO die einzige Möglichkeit für Startups, sofort im Rampenlicht zu stehen. Das konnte schon als Durchlauferhitzer wirken. In Zeiten der großen Techblogs sehe ich den Sinn da schon nicht mehr so sehr darin. Jetzt wo auch noch TC50 ohne Gebühr antritt, dürften die Tage der DEMO-Präsentationsgebühr endgültig gezählt sein. Würde mich nicht überraschen, wenn 2008 nicht sogar schon das letzte Jahr mit Gebühr ist. Generell ist es meiner Meinung nach nicht die beste Strategie, in der gleichen Woche zu launchen wie 120 andere.

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer