<< Themensammlung Netzwertig

Unter netzwertig veröffentlichen wir in unserem Blog Einschätzungen zu aktuellen digitalen Geschäftsmodellen und IT-Trends, Meldungen, Analysen, Reviews und Specials.

27.11.08

Swiss Press Photo 2008: Die Fotos des Jahres

In Bern wütet eine Demonstration, das enfant terrible sitzt still am Rand: Das Swiss Press Photo des Jahres 2008 zeigt Christoph und Silvia Blocher, von Leibwächtern streng bewacht.

Charles Ellenea

Umringt und gesichert von Leibwächtern wartet das Ehepaar Blocher auf das Aufbruchzeichen zum geplanten Marsch der Schweizerischen Volkspartei durch die Berner Altstadt. Der freischaffende Fotograf Charles Ellena hielt diese vertrauliche Szene auf Bild fest, während seine Fotografenkollegen den Fokus auf die zur gleichen Zeit stattfindenden Unruhen in der Berner Innenstadt gerichtet hatten. Charles Ellena erhält für dieses Bild den Espace Media-Preis für Pressefotografie Swiss Press Photo 2008 – und 10.000 Schweizer Franken.

Magali Girardin (3 Bilder)

In der Kategorie “Alltag und Umwelt” gewinnt die freischaffende Genfer Fotografin Magali Girardin. Ihre intime Bildserie über männliche Prostitution, aufgenommen an einem Sonntag irgendwo in der Romandie, stellt den Betrachter vor nackte Tatsachen. Die Serie erschien im Profil.

Ruth Erdt (3 Bilder)

Die Fotografin und Künstlerin Ruth Erdt gewinnt in der Kategorie „Porträt“. Die Mutter hat das Aufwachsen ihrer zwei Kinder seit Geburt kontinuierlich auf Bild festgehalten. Ihre Bilder, erschienen im Kulturmagazin Du, fügen sich zu einem Bildroman der Liebe in all ihren Facetten zusammen.

Olivier Vogelsang (2 Bilder)

In der Kategorie “Sport” zeigt Olivier Vogelsang, Fotograf bei der Tribune de Genève, enttäuschte Schweizer Fans nach dem Ausscheiden der Schweizer Nationalmannschaft an der Euro 2008.

Olivier Vogelsang (4 Bilder)

Auch in der Kategorie “Kunst und Kultur“ vermochte der vielseitige Fotograf Olivier Vogelsang die international besetzte Jury zu überzeugen. Seine Bildserie im Journal de l’adc zeigt Tänzerinnen und Tänzer aus aller Welt beim Vortanzen beim Grand Ballet du Grand Théâtre de Genève.

Jean Revillard (4 Bilder)

Jean Revillard, Fotograf und Gründer der Online-Agentur rezo.ch gewinnt mit seinen Bildern von provisorischen Unterkünften illegaler Einwanderer in den Wäldern rund um Calais die Kategorie „Ausland“. Die Bilder wurden im Wohn- und Lifestyle Magazin Femina Déco veröffentlicht. [hide] [/hide]

Dieser Beitrag wurde ursprünglich im Blog medienlese.com veröffentlicht. Im September 2009 wurden medienlese.com und netzwertig.com zusammengeführt.

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer