<< Themensammlung Netzwertig

Unter netzwertig veröffentlichen wir in unserem Blog Einschätzungen zu aktuellen digitalen Geschäftsmodellen und IT-Trends, Meldungen, Analysen, Reviews und Specials.

06.05.09

studiVZ: Gestern wie Facebook, heute wie Twitter

studiVZ schneidet sich eine große Scheibe beim Microbloggingdienst Twitter ab und bringt Leben auf die Startseite des Social Networks.

Aus unserer Serie "Frisch kopiert" mit studiVZ in der Hauptrolle: Auch Deutschlands führende Social-Network-Gruppe scheint durch den kometenhaften Aufstieg von Microblogging im Allgemeinen und Twitter im Speziellen angeregt worden zu sein, in eine ähnliche Richtung zu gehen. Seit heute haben Mitglieder auf der studiVZ-Startseite Zugriff auf die neue Funktion "Buschfunk". Dort kann man seinen Kontakten im Twitter-Stil mitteilen, was man gerade macht oder denkt. Ganz wie beim US-Vorbild liegt das Limit bei 140 Zeichen.

Neue Funktion &quot;Buschfunk&quot;

Die studiVZ-Startseite war schon seit langem die Achillesferse der Plattform. Während viele andere Social Networks auf dynamische Newsfeeds setzen, präsentierte studiVZ seinen Mitglieder nach dem Einloggen bisher im Prinzip nichts außer Werbung. Mit dem Buschfunk ändert sich dies, weshalb zu erwarten ist, dass die neue Funktion bei den Mitgliedern schnell Anklang finden wird.

via @denQuer

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer