<< Themensammlung Netzwertig

Unter netzwertig veröffentlichen wir in unserem Blog Einschätzungen zu aktuellen digitalen Geschäftsmodellen und IT-Trends, Meldungen, Analysen, Reviews und Specials.

18.11.08

SocialSynapse: SocialEngine und Tobias H. trennen sich

Wegen nicht bezahlter Lizenzgebühren beenden die kalifornischen Entwickler von SocialEngine die Zusammenarbeit mit SocialSynapse, dem Lizenznehmer für den deutschsprachigen Raum.

SocialSynapse ist eine Möglichkeit für Webmaster, ihr eigenes Social Network zu erstellen . Das Angebot ist dabei keine Eigenentwicklung von Tobias H., dem Macher hinter SocialSynapse, sondern war eine lizenzierte Version von SocialEngine. Diese hatte H. für den Vertrieb im deutschen Sprachraum lizenziert. SocialEngine wird von dem US-Unternehmen Webligo entwickelt.

Per Email erreichte uns nun die Meldung eines SocialSynapse-Kunden, dass der Vertrag zwischen SocialSynapse und Webligo aufgelöst wurde.

Auf der Site von SocialSynapse ist Folgendes zu lesen :

Dieser Vertrag wurde heute einvernehmlich und fristlos aufgehoben.

Webligo stellt den Sachverhalt etwas anders dar . So hat Webligo sich mit SocialSynapse im Januar diesen Jahres auf eine Lizenzierung für den deutschsprachigen Raum geeinigt. Im September habe Social Engine nun festgestellt, das Social Synapse bereits angefangen hat, sein Produkt zu verkaufen, ohne aber die vereinbarten Lizenzgebühren abzuführen.

Daraufhin hat Webligo den Vertrag gekündigt. Alex Benzer, Sprecher von Webligo, bezeichnet auf unsere Nachfrage das Verhalten von Social Synapse-Vertreiber Tobias H. während der Zusammenarbeit als "extremely problematic".

H. seinerseits rechtfertigt den Ausstand der Lizenzzahlungen mit dem Umstand, dass Webligo unerwartet einen Umbau des gesamten Weblayouts von SocialSynapse verlangt habe. Das wiederum habe enorme Investitionskosten nach sich gezogen. H. wollte die Lizenzzahlungen deswegen bis Oktober 2008 gestundet haben.

Die Antwort aus den USA war die fristlose Kündigung des Vertrags.

Auffallend ist dabei, dass die Stellungnahme, die H. uns hat zukommen lassen, von der offiziellen Darstellung seines Unternehmens SocialSynapse abweicht.

Webligo bietet für SocialEngine allen wechselwilligen ehemaligen SocialSynapse-Kunden bis 28. November 2008 einen Rabatt in Höhe von 50$ an. Interessierte können sich bei SocialEngine mit ihrem Wunsch zum Wechsel und einem Link zu ihrer mit SocialSynapse umgesetzten Site über diese Kontaktform melden .

Hinweis 11.06.2010: Wir haben den Namen des SocialSynapse-Machers nachträglich anonymisiert, da Google und andere Suchmaschinen keine Rücksicht darauf nehmen, inwieweit eine Person ihre eigenen Fehler bereut. Wir aber schon.

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer