<< Themensammlung Netzwertig

Unter netzwertig veröffentlichen wir in unserem Blog Einschätzungen zu aktuellen digitalen Geschäftsmodellen und IT-Trends, Meldungen, Analysen, Reviews und Specials.

04.05.10Leser-Kommentare

simfy: Deutschlands erste iPhone-App für On-Demand-Musik

Der Kölner Musikdienst simfy hat in der Nacht eine überarbeitete Version und ein Premium-Produkt lanciert: Wie die kostenpflichtige Variante wählt, erhält Zugriff auf Deutschlands erste iPhone- und Android-App für das On-Demand-Streaming von Musik.

simfyDerzeit vergeht keine Woche ohne Neuigkeiten aus der Welt der digitalen Musik: simfy, der neben steereo zweite legale deutsche Anbieter zum kostenlosen On-Demand-Streaming von Songs und Alben, startet heute mit seiner Version 3.0 und erlaubt das kostenlose, browserbasierte Streaming von mehr als 6,2 Millionen Titeln.

simfy hat für sein neues Angebot den Segen von drei der vier allen vier Major Labels (Universal, Sony, Warner Music, EMI) sowie von diversen Independent Labels. Auch die GEMA hat ihr Einverständnis gegeben - damit ist simfy (ähnlich wie steereo) in Deutschland gelungen, was Spotify bisher verwehrt blieb.

Die Gratisvariante von simfy ist werbefinanziert und erlaubt registrierten Nutzern den Zugriff auf rund 5,8 Millionen Titel (der Warner-Katalog ist nur für Premium-Nutzer zugänglich), individuelle Radiostationen sowie die Erstellung und das Tauschen von Playlisten.

Die Premium-Version von simfy kostet 9,99 Euro monatlich. Für Schüler und Studenten wird es in Kürze einen ermäßigten Tarif geben.

Das kostenpflichtige Angebot ist werbefrei und bringt eine iPhone- und eine Android-Applikation mit sich, über die sämtliche simfy-Titel von unterwegs gestreamt werden können - auch im Offline-Modus. Hier darf sich simfy als Pionier bezeichnen. Eine vergleichbare mobile Anwendung zum On-Demand-Streaming gibt es bisher in Deutschland nicht. Eine simfy Desktop-Applikation für Premium-Nutzer soll in zwei bis drei Wochen veröffentlicht werden.

[photos title="Die simfy-Applikation für das iPhone"]

Parallel zum Relaunch stellt das in Köln ansässige und 60 Mitarbeiter zählende Unternehmen die simfy-Markenfamilie deutlicher in den Vordergrund: Zu dieser gehören neben dem Musikdienst auch simfy live sowie simfy for brands.

simfy live hieß ehemals Concert Online und bietet Musikfans Live-Mitschnitte von besuchten Konzerten. Eine engere Integration des Angebots in die simfy-Plattform ist geplant.

simfy for brands ist ein White-Label-Angebot des Startups, mit dem Unternehmen und Websites den simfy-Player in ihre Angebote integrieren und an diese anpassen können. Genutzt wird der Service unter anderem von der Schüler-Community spickmich.de.

Wir haben 20 Gratiszugänge, mit denen sich simfys Premiumangebot sowie die mobilen Apps einen Monat lang testen lassen. Wer Interesse hat, hinterlässt einen Kommentar mit seiner E-Mail-Adresse im entsprechenden Feld. Hinweis: Die Zugangscodes werden erst in der nächsten Woche verschickt.

Update: Die Testzugänge für das Premiumangebot sind weg.

Kommentare

  • Wolf

    04.05.10 (06:52:24)

    Na, da hab ich doch mal Interesse.

  • phbo

    04.05.10 (07:02:06)

    Ich hätte auf jeden Fall auch Interesse und würde mich sehr freuen.

  • Simon Michaelis

    04.05.10 (07:24:17)

    Wieso meint die GEMA es so gut mit simfy und nicht mit Spotify, hat da jemand eine Erklärung zu? An einem der 20 Accounts hätte ich auch interesse.

  • eko

    04.05.10 (07:39:00)

    An einem Account hätte ich großes Interesse. Warum allerdings die Gema so unterschiedliche Einschätzungen hat, wundert mich auch. Gibt es eigentlich Details zum Spotify Start in Deutschland?

  • Christoph

    04.05.10 (07:40:24)

    In der Gratisvariante kann leider nicht auf alle Songs zugegriffen werden. Die von Warner sind nur bei Simfy Premium verfügbar. Ich würde mich auch über den Gratismonat freuen!

  • TH

    04.05.10 (07:44:01)

    würde mich freuen, Simfy einen Monat zu testen! Warum es Spotify dann nicht auch geregelt bekommt? Grüße

  • Andreas

    04.05.10 (07:45:25)

    Mich würde auch mal interessieren, wieso die GEMA mit simfy keine Probleme hat, Spotify aber nicht zulässt?

  • Martin Weigert

    04.05.10 (07:51:53)

    @ Christoph Seltsam. Ich frag mal bei simfy nach. @ all Ich nehme mal Kontakt mit der GEMA auf, vielleicht lässt sich ja eine Stellungnahme bzgl. Spotify/simfy bekommen. Eine möglich Erklärung gibt's aber schon bei heise.

  • Stefan

    04.05.10 (07:52:50)

    Hört hört, endlich eine brauchbare Alternative zu Spotify! Letzteres konnte ich über gut 5 Monate in Schweden testen und kann nur sagen: 1A. Interesse simfy zu testen ist trotzdem da ;-)

  • icorn

    04.05.10 (07:59:45)

    Ich habe auch Interesse, simfy auszuprobieren. Einer der vielen Steaming-Dienste muss ja für mich gemacht sein, ich suche noch...

  • NilsI

    04.05.10 (08:17:29)

    Hätte Interesse an dem Testzugang!

  • Thomas

    04.05.10 (08:27:17)

    Da habe ich auf alle Fälle Interesse. Danke!

  • Christoph

    04.05.10 (08:29:29)

    Naja, es reicht eigentlich, im Simfyblog nachzulesen: http://corporate.simfy.de/blog/2010-04-28-simfy-kooperiert-mit-warner-music/

  • Jakob

    04.05.10 (08:31:30)

    Hätte auch Interesse an einem Testzugang zum Premium-Bereich. Dankeschön!

  • Marius Leicht

    04.05.10 (08:38:04)

    Ich melde auch Interesse am Testzugang an.

  • ynot

    04.05.10 (08:38:33)

    Da hätte ich auf jeden Fall Interesse. Danke im Vorraus!

  • Herbert

    04.05.10 (08:45:09)

    Würde auch gerne testen. Danke!

  • Scolfinger

    04.05.10 (08:56:04)

    Trauere ja immer noch Pandora.com nach. Auf dem Rechner klappt das zwar über Umwege noch, aber fürs Telefon wärs schon super. Vielleicht überzeugt simfy mich ja,... nen Test-Account würd da helfen ;-). Besten Dank schon mal.

  • laune-

    04.05.10 (09:04:40)

    Ein Test-Account würde mich auch mal interessieren. =) Besonders interessant wird es aber erst, wenn es eine Desktop-Applikation gibt. Bin außerdem gespannt ob es ähnliche Features wie bei der neuen Spotify-Version geben wird.

  • Alexander

    04.05.10 (09:04:45)

    Interesse! :)

  • Simon

    04.05.10 (09:05:14)

    Auch ich würde simfy sehr gerne mal ausprobieren. Gerade die Verwendung mit dem iPhone reizt mich! Danke für die Aktion!

  • d_k

    04.05.10 (09:06:44)

    Würde gerne testen. Vielen Dank!

  • Martin Weigert

    04.05.10 (09:07:18)

    1 noch...

  • Jürgen

    04.05.10 (09:31:49)

    Lasst ihr mich testen? Find das interessant? Schöne Grüße! :)

  • Andreas Nowak

    04.05.10 (09:31:54)

    Ein Test-Account würde mich auch mal interessieren. =) Besten Dank!

  • LeoB

    04.05.10 (09:33:10)

    den letzten nehm ich gerne!

  • Martin Weigert

    04.05.10 (09:39:14)

    Sorry Andreas und Leo, Jürgen war schneller. Alle Premium-Zugänge sind nun weg. Wie erwähnt werden die erst in der nächsten Woche verschickt.

  • Martin Weigert

    04.05.10 (09:39:49)

    Gerade kurzes Statement von simfy dazu bekommen: "Es sind alle Titel bis auf den Warner-Katalog verfügbar (= ca. 5,8 Mio.). Warner lizensiert generell keine werbefinanzierten Gratisangebote mehr, sondern nur noch Bezahlmodelle."

  • Domi

    04.05.10 (09:48:07)

    Interesse hab ich auf jeden Fall :D

  • akawee

    04.05.10 (10:45:57)

    Hallo ma sehen ob gelost wird ;-) Ich möchte simfy testen.

  • Sebastian

    04.05.10 (16:44:59)

    Auf den Screenshots sieht Simfy aus wie ein Kopie von spotify. Entwicklen die wirklich selber? Bin gespannt wie sich die Desktopvariante von spotify unterscheidet...

  • Martin Weigert

    04.05.10 (16:48:23)

    Ja ich glaube auch, dass sich simfy sehr stark an Spotify orientiert. Das trifft auch auf die Desktop-Version zu... schade eigentlich. Denn am Ende wird's dann schwer, sollte Spotify doch mal irgendwann in Deutschland starten.

  • Matthias Schwenk

    04.05.10 (16:58:07)

    Ich finde es bemerkenswert, dass fast jeder zweite Kommentar hier Spotify erwähnt und dabei teilweise auch signalisiert wird, dass man dem schwedischen Startup den Vorzug gegenüber dem deutschen Unternehmen geben würde. Was sagt uns das über das Marketing von Simfy?

  • Martin Weigert

    04.05.10 (17:02:00)

    Das ist bei allen Spotify-Alternativen so. Ooops, jetzt habe ich ja auch schon wieder Spotify erwähnt :P Was ich sagen will: Ich glaube, Spotify hat seit seinem Bestehen erstklassig gearbeitet und alles, was ein Startup nur richtig machen kann, richtig gemacht. Und sich damit eben auf ein Podest gestellt, auf das jetzt alle anderen rauf wollen. Achja, passend dazu mein erster Artikel zu Spotify aus dem Jahr 2007 ;)

  • Andreas

    04.05.10 (17:05:58)

    Marketing war noch nie ein großes Ding für simfy und technisch hat es in der Vergangenheit leider auch immmer mal wieder geschwächelt. Mal abwarten ob es diesmal besser klappt. ;) Mir scheint simfy aber leider auch etwas zu sehr mainstreamig zu sein, oder?

  • Martin Weigert

    04.05.10 (17:13:15)

    Mainstreamig? Was meinst du damit? Weil die Majors dabei sind? Noch mal zu Spotify: Man muss nur mal diesen Beitrag bei ReadWriteWeb lesen, um zu verstehen, wieso jeder Musikdienst mit Spotify verglichen wird (und dabei eben auch immer den Kürzeren zieht). Bei Spotify trifft ein großartiges Produkt auf ein sexy Image und eine erfolgreich praktizierte, teilweise aus der Not geborene Verknappungsstrategie. Und alles fein aufeinander abgestimmt. Das macht es für die Konkurrenz einfach schwer.

  • Andreas

    04.05.10 (17:29:07)

    Ja, die Majors sind sehr (zu?) dominant, etwas mehr Auswahl abseits des üblichen Mainstreams würde hier gut tun. Ok, wahrscheinlich nicht gerade simfy's Zielgruppe....

  • Martin Weigert

    04.05.10 (17:31:31)

    www.hypem.com :)

  • Christoph

    04.05.10 (19:57:15)

    bevor hier noch weiter jemand über die sogenannte Mainstreamigkeit diskutiert wird: Simfy hat jede Menge Independent Musik auf seiner Plattform: http://corporate.simfy.de/blog/2010-04-19-der-simfy-musikkatalog-wachst-und-wachst/ Leider wird diese nur nicht so gut präsentiert, wie die Musik der Majors. Hier könnte Simfy tatsächlich etwas experimentierfreudiger sein. Und naja, auch wenn Simfy Spotify sehr ähnlich ist: Es gibt immer ein Vorbild und viele Nachahmer. Ich nutze Simfy schon seit es dort um den Tauschaspekt von Musik ging und bin nach wie vor begeistert! Man sollte auch Alternativen zumindest eine Chance geben. Besser als Steereo ist Simfy allemal

  • Andreas

    05.05.10 (09:49:27)

    Hier mal die Liste der Signed Labels von Spotify: http://spreadsheets.google.com/pub?key=psnjFY3R2itudXATC9GQVUg. Es wird bestimmt noch eine ganze Weile dauern, bis simfy da angekommen ist, wo Spotify jetzt schon steht, denke ich. Der einzige Nachteil von Spotify: eine schlechte UI (das Playlist-Konzept hat halt doch seine Grenzen) und es ist zur Zeit nicht in Deutschland erhältlich. Ansonsten schon klasse, was die in der kurzen Zeit auf die Beine gestellt haben, zuletzt sogar Last.fm Scrobbling für die mobilen Apps und die Integration/Partnerschaft mit Last.fm.

  • Andreas

    05.05.10 (09:51:18)

    Yep, die gute alte Hype Machine, die ist prima für Indie-Stuff... :)

  • Martin Weigert

    05.05.10 (09:57:39)

    Schlechte UI? So weit würde nicht gehen wollen. Es gibt zwar imo einen Verbesserungsbedarf, was die Intuitivität betrifft, aber an und für sich ist die UI in meinen Augen schon ziemlich gut.

  • Andreas

    05.05.10 (11:16:45)

    Mein Kommentar bezog sich auf die Playlisten-Verwaltung, und die ist einfach nur schlecht je mehr Playlisten man anlegt. Ein Album kann man aber nur als Playliste "bookmarken", die Liste wird also immer länger und unübersichtlicher. Eine Sicht auf durch die Playlisten gemerkten Künstler fehlt ebenso wie eine Suche nach Titeln über alle eigenen Playlisten. In der iPhone App muss man dann auch immer und immer wieder durch die elend lange Playlisten-Liste durchscrollen, um zum richtigen Album zu kommen. Nicht mal ein Filter auf nur Offline verfügbare Playlisten wurde berücksichtigt, man scrollt sich somit auch im Offline-Mode durch alle Online-Playlisten durch. Urgs....aber der Rest gefällt schon, da hast du natürlich Recht. ;)

  • Martin Weigert

    05.05.10 (11:18:43)

    Ok ja alle diese Kritikpunkte unterstreiche ich.

  • Philipp

    06.05.10 (11:08:56)

    Das Handling von Playlists im Player auf der Website wird mit einem der nächsten Updates weiter verbessert, so dass dort auch direkt auf die Favoriten zugegriffen werden kann. Zu den Mobile-Apps: Auch hier sind natürlich weitere Verbesserungen und Features in dieser Richtung geplant. Und noch kurz zur Filterung von Offline-Playlists in der iPhone-App: Einfach mal in den Einstellungen den Offline-Modus aktivieren, und schon werden nur noch Offline-Playlists angezeigt :)

  • Andreas

    06.05.10 (11:31:27)

    Hallo Philipp, meine UI-Kritikpunkte bezogen sich auf Spotify, nicht auf Simfy! Trotzdem toll, das ihr bzgl. Playlist-Handling besser werden wollt bzw. dann in der mobilen App schon seid... ;)

  • Sebastian

    07.05.10 (18:10:49)

    Ich hätte ebenfalls Interesse an einem Promo-Code :)

  • Martin Weigert

    10.05.10 (19:11:08)

    simfy lässt ausrichten, dass sich der Versand der Premium-Codes noch um einige Tage verzögert, weil die entsprechende Funktion noch nicht fertig ist. Ende der Woche soll's dann aber soweit sein.

  • Wolf

    10.05.10 (20:09:13)

    Frechheit! ;-)

  • Scolfinger

    15.05.10 (11:08:22)

    Hmmm, schon was neues bezüglich der Premium-Codes? Oder verzögert es sich noch etwas länger?

  • Martin Weigert

    15.05.10 (11:37:44)

    Ich hab ihnen gestern gemailt und nachgefragt. Ich hoffe, es verzögert sich nicht mehr viel länger. Die Codes hab ich schon, nur das Feature zum Eintragen der Codes war noch nicht fertig.

  • Scolfinger

    17.05.10 (20:45:37)

    Nen bisschen Verzögerung is ja auch nich schlimm,... da gibs dann auf Simfy wenigstens ne größere Musikauswahl :-).

  • Martin

    13.08.10 (10:27:47)

    Das sind ja tolle Neuigkeiten! Seit ich mein iPhone habe, hoffe ich auf eine deutsche Alternative zu Pandora und scheinbar habe ich nun etwas vergleichbares gefunden! Simfy probiere ich gleich mal aus und werde natürlich sofort einen Kommentar schreiben.

  • Largos

    10.05.11 (23:47:02)

    Schade, dass die Sache schon gelaufen ist...wer hätte da auch kein Interesse gehabt. Mal sehen was simfy noch so zu bieten hat. Hätte nicht erwartet, dass Apple sowas bei seiner Firmenpolitik zulässt....

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer