<< Themensammlung Netzwertig

Unter netzwertig veröffentlichen wir in unserem Blog Einschätzungen zu aktuellen digitalen Geschäftsmodellen und IT-Trends, Meldungen, Analysen, Reviews und Specials.

11.06.10Leser-Kommentare

Schneller als Facebook: VZ-Gruppe veröffentlicht iPad-Applikation

Die VZ-Gruppe hat eine iPad-Applikation für seine drei Netzwerke studiVZ, meinVZ und schülerVZ veröffentlicht - und ist damit schneller als Facebook.

Ich weiß nicht, ob es das schon irgendwann einmal gegeben hat: studiVZ launcht eine signifikante Neuerung, bevor Facebook dies tut. Nun ist es jedenfalls passiert: Soeben hat die VZ-Gruppe ihre gemeinsame, kostenlose iPad-Applikation im App Store verfügbar gemacht.

Nach dem Start der Anwendung wählen Nutzer aus, bei welchem der drei zu dem Berliner Unternehmen gehörenden Netzwerke sie sich einloggen möchten: studiVZ, meinVZ oder schülerVZ.

Mit der Oberfläche wird die VZ-Gruppe sicherlich keine Designpreise gewinnen. Sie wirkt nüchtern und zweckmäßig. Verwunderlich ist, dass die von mir heruntergeladene Version auf Englisch erscheint...

Das Fehlen einer Facebook-Applikation könnte übrigens darauf zurückzuführen sein, dass das soziale Netzwerk im kommenden Apple-Betriebssystem iOS 4 "ab Werk" integriert sein soll und Facebook deshalb keine Ressourcen für die Entwicklung einer in Kürze überflüssigen iPad-Anwendung aufwenden wollte. Bis dahin kann Facebook vom iPad natürlich problemlos über die reguläre Website aufgerufen werden.

Kommentare

  • Bastian Nutzinger

    11.06.10 (13:00:29)

    "Mit der Oberfläche wird die VZ-Gruppe sicherlich keine Designpreise gewinnen" Stimm, die Oberfläche wirkt unmotiviert. Andererseits, lieber eine nüchterne, funktionale Oberfläche mit Standard-Controls als eine nicht durchdachte "Sonderlocke".

  • rowi

    11.06.10 (16:28:16)

    VZ war auch schneller mit einer Android Anwendung im Market. 2-3 Monate müssten das gewesen sein.

  • Martin Weigert

    11.06.10 (17:14:33)

    Ah ok, danke für den Hinweis! Dann gab's das doch schon vorher.

  • Bastian

    11.06.10 (17:16:45)

    Ich frage mich, ob Plattformen wie ...VZ und Facebook überhaupt eine angepasste App brauchen. Eigentlich sollte die Web-App doch auf den iPad gut genug sein. Schließlich wirbt Apple ja auch mit Facebook auf manchen Plakaten.

  • Hazamel

    14.06.10 (10:58:33)

    Für die ganzen VZs gab's doch vorher auch schon Apps im App-Store mit, auf den ersten Blick, gleichem Umfang. Hat sich denn inhaltlich was mehr getan oder beschränkt sich diese revolutionäre App auf die Tatsache dass man jetzt drei Bereich nebeneinander anzeigen kann, statt, wie von iPhone und iPod Touch bekannt, immer nur einen Beriech?

  • Martin Weigert

    14.06.10 (11:16:45)

    Es gab keine ans iPad angepasste Version.

  • hans.peter

    21.06.10 (14:03:06)

    Die App erinnert auf den ersten Blick eher an das UI der Sparkasse.

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer