<< Themensammlung Netzwertig

Unter netzwertig veröffentlichen wir in unserem Blog Einschätzungen zu aktuellen digitalen Geschäftsmodellen und IT-Trends, Meldungen, Analysen, Reviews und Specials.

27.09.14Kommentieren

Samstag App Fieber: WerStreamt.es, Austrittsgenerator, Grumpy lucky cat

In dieser Rubrik stellen wir jede Woche einige Tools aus dem deutschen Sprachraum vor, die vor kurzem gestartet sind.

Dieses Mal mit: WerStreamt.es? – Serien finden; Piratenpartei Austrittsgenerator; und Grumpy lucky cat – Grumpy cat als Winkekatze.

WerStreamt.es? beantwortet die oft existenzielle Frage, welcher Video-On-Demand-Anbieter einen Film oder eine Serie aktuell offeriert. Soweit ich sehe wurden dabei durchaus auch weniger bekannte Serien und Geheimtipps integriert. Gesucht wird derzeit in Watchever, MyVideo, Videoload, Netzkino, Snap, iTunes, Maxdome, Amazon und natürlich Netflix. Nachdem man den Namen im Suchfeld ausgewählt hat, läuft WerStreamt.es los und zeigt die Verfügbarkeit auf den jeweiligen Plattformen an. Alternativ kann auch den gesamten Katalog nach verschiedenen Kriterien filtern und sich inspirieren lassen.

Der Piratenpartei Austrittsgenerator ist eine kleine Webanwendung, die es Mitgliedern der Piratenpartei erleichtern will, ihre Austrittserklärung zu erstellen. Unzufriedene Mitglieder brauchen nur noch ihre Kerndaten in einem Formular ausfüllen und den Grund für den Austritt formulieren – die vom Tool vervollständigte Austrittserklärung kann in der Folge als PDF heruntergeladen oder gleich via E-Mail verschickt werden. Wer will kann sich auch ein Link erzeugen, um die eigene Erklärung etwa auf Diaspora oder Twitter zu teilen.

Mit Grumpy lucky cat möchte ich aus­nahms­wei­se auch eine analoge Anwendung vorstellen, da es sich bei Grumpy Cat aber gwm. um die Verkörperung des Internets handelt, könnt ihr mir hoffentlich verzeihen. Digitprop hat jedenfalls eine Papier-basierte Vorlage erstellt, mit der man sich Grumpy Cat als japanische Winke- bzw. Glückskatze bauen kann, nachdem man sie auf passendem Papier ausgedruckt hat. Die Pfote ist dabei animiert/beweglich, um das freundliche resp. unfreundliche Winken zu ermöglichen. Sicherlich ein lohnenswertes Projekt für ein verregnetes Wochenende.

Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer