<< Themensammlung Netzwertig

Unter netzwertig veröffentlichen wir in unserem Blog Einschätzungen zu aktuellen digitalen Geschäftsmodellen und IT-Trends, Meldungen, Analysen, Reviews und Specials.

05.04.14Kommentieren

Samstag App Fieber: We Want, Hallospace, Machbar Nachbar

In dieser Rubrik stellen wir jede Woche einige Tools aus dem deutschen Sprachraum vor, die vor kurzem gestartet sind.

Dieses Mal mit: We Want: Plattform für Wünsche und Forderungen; Hallospace – soziale Ereignisse; und Machbar, Nachbar – sich gegenseitig Helfen.

We Want ist eine Plattform, auf der man ausdrücken kann, was man – von Produkten, von Unternehmen, von der Welt, usw. – will. Damit soll nicht nur die Welt verbessert werden, für fleissiges Wünschen gibt es dann auch Coupons und Gutscheine. Das Prinzip (inklusive der Variationen als Jammern oder als positives Feedback) ist bekannt, aber We Want macht aus den ‘Wants’ solide soziale Objekte, die dann etwa auch ‘gerewantet’ werden und eine soziale Verstärkungslogik auslösen können. We Want gibt es als Webapp, für iOS im App Store und sogar für Android auf Google Play.

Hallospace ist eine kleine App, mit der man konkrete, jeweils gerade stattfindendende Ereignisse ‘sozialisieren’ und mit den Leuten in der Umgebung teilen kann. Wer also z.B. bei seinem täglichen, situationistischen Spaziergang durch die Stadt über eine unterstützenswerte Veranstaltung stolpert, der kann sie in einen Hallospace transformieren, auf dass sich daran Interessierte spontan dazu einfinden können. Die Idee hinter einem Hallospace ist also nicht so sehr eine Terminplanung, sondern um die Verstärkung der Ereignisse im Jetzt. Hallospace gibt es derzeit nur als iOS-App.

Machbar, Nachbar ist wieder einmal eine Plattform, die es Menschen ermöglichen möchte, sich gegenseitig zu helfen. Die Idee dabei ist, dass die Kompetenzen und Fingerübungen des Einen die Unvorstellbarkeit das Anderen sind und dass es allen besser geht, wenn man sich gegenseitig hilft. Gegen die Idee kann man nichts haben und die Seite ist auch nicht schlecht gemacht – alleine die Überschaubarkeit der teilnehmenden Nachbarn hält sich (wie so oft) in Grenzen.

Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer