<< Themensammlung Netzwertig

Unter netzwertig veröffentlichen wir in unserem Blog Einschätzungen zu aktuellen digitalen Geschäftsmodellen und IT-Trends, Meldungen, Analysen, Reviews und Specials.

07.03.09Leser-Kommentare

Samstag App Fieber: tucent, Parteigeflüster, VerkehrsmittelVergleich

In dieser Rubrik stellen wir jede Woche einige kleinere Tools aus dem deutschen Sprachraum vor, die vor kurzem gestartet sind.

Dieses Mal: tucent – kontextbezogenes Kommentieren auf Webseiten; Parteigeflüster – ein Aggregator für Tweets von Parteien und Politikern; und VerkehrsmittelVergleich – eine Suchmaschine für die günstigsten Verbindungsmöglichkeiten für Reisen innerhalb Deutschlands.

 

 

verkehrsmittelvergleichVerkehrsmittelVergleich ist eine kombinierte Suchmaschine für die günstigsten Verbindungsmöglichkeiten für Reisen innerhalb Deutschlands. Alle in Frage kommenden Verkehrsmittel wie Bahn, Flugzeug, Auto, Bus, Mitfahrzentrale, Taxi oder der öffentliche Nahverkehr werden berücksichtigt, auch Sonderangebote werden nach Möglichkeit erfasst.

Als Benutzer gibt man Abfahrtsort, Zielort, das Datum und ggf. die gewünschten Verkehrsmittel an. VerkehrsmittelVergleich generiert dann alle möglichen Kombinationen, die man nach Preis oder Dauer sortieren kann.

 

tucent tucent ermöglicht kontextsensitives Kommentieren auf Webseiten. Nach Einbettung eines einzeiligen Scripts können alle Besucher einzelne Textstellen der Seite markieren und kommentieren. Ein kleines grünes Kreuz signalisiert den Kommentar. Andere User können die Nachricht einsehen und darauf antworten.

Die Idee ist eigentlich charmant und tucent ist wirklich schick realisiert. Allerdings fürchte ich, dass einige Faktoren stimmen müssen, damit tucent mit echtem Mehrwert für eine Seite funktioniert. Wer tucent ausprobieren will: Eine Demo gibt es hier .

 

parteigefluester Parteigeflüster ist ein kleines Twitter-Mashup, das die twitternden Aktivitäten von Parteien und Politikern in Deutschland aggregiert. Immerhin sind schon mehr als 200 Accounts aktiv, rein private oder interne Accounts werden nicht berücksichtigt.

Mit dem Design und den Effekten der Seite haben sie es vielleicht etwas zu gut gemeint. Das kollektive Gezwitscher jeder Partei kann man aber als RSS-Feed abonnieren.

Kommentare

  • Wolfgang

    08.03.09 (15:12:52)

    FYI. Schon wieder ein unglaublich guter "Graham".

  • Markus Spath

    09.03.09 (10:03:36)

    Danke, sehr netter Artikel. Musste ich gleich im Linkwertig erwähnen.

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer