<< Themensammlung Netzwertig

Unter netzwertig veröffentlichen wir in unserem Blog Einschätzungen zu aktuellen digitalen Geschäftsmodellen und IT-Trends, Meldungen, Analysen, Reviews und Specials.

19.06.10Leser-Kommentare

Samstag App Fieber: stoff'n, yoofive, Bloxia

In dieser Rubrik stellen wir jede Woche einige Tools aus dem deutschen Sprachraum vor, die vor kurzem gestartet sind.

Dieses Mal: stoff’n – das eigene Stöffchen designen; yoofive – Dienstleistungen für fünf Euro; und Bloxia – eine Blogsuchmaschine für deutschsprachige Blogs.

stoffn stoffn bringt Spoonflower nach Deutschland – auf der Plattform kann man individuelle Stoffe nach dem eigenen Muster gestalten und in der Folge ohne Mindestbestellmenge drucken. Basis der Muster sind eigene (oder von anderen Mitgliedern angebotene) Motive, die mit einem Mustermacher durch diverse Kachelungen und Spiegelungen in ein fortlaufendes Muster transformiert werden können. Erste Erfahrungsberichte gibt es bei handmade2.0.

yoofive yoofive ist ein Portal, auf dem Dienstleistungen angeboten und gekauft werden können. Der Clou dabei: Alle Dienstleistungen kosten fünf Euro. Derzeit schwankt das Angebot zwischen nützlich (Logo erstellen, Text übersetzen) und ulkig (Milch trinken), der Kreativität der Anbieter sind jedenfalls keine Grenzen gesetzt. Die Bezahlung wird via PayPal abgewickelt, yoofive bekommt pro Vermittlung einen Euro Provision. Mit Fiverr hat auch yoofive ein US-amerikanisches Vorbild.

bloxia Bloxia ist eine neue Suchmaschine für deutschsprachige Blogs und Nachrichten-Portale. Die Suchergebnisse lassen sich nach Erscheinungsdatum oder Authoritiät sortieren und nach einer Reihe von Kriterien (etwa Kategorie der Blogs, Art der Quelle oder Zeitraum) filtern. Neben der Suche gibt es auch die obligatorische Rangliste für Blogs, ein wachsendes Blogverzeichnis, eine Map mit den Ursprungsorten der Blogs und einen Blockticker, der die neuesten Nachrichten in den verschiedenen Kategorien aggregiert. Eigentlich ganz nett, leider werden in den Suchergebnissen die URLs zu den Einträgen versteckt und die Artikel dann in einem iframe angezeigt.

[hide]

stoff&#039;n

yoofive

Bloxia

[/hide]

[photos title=""]

Kommentare

  • Jason

    21.06.10 (12:24:57)

    Der Name "Stoffn" hat mich doch mehr als verwundert, ist es im Fitness/Bodybuliderumfeld der gängige Terminus für das Spitzen von Steroide. Das Zielpublikum wird sich zwar kaum unterscheiden, dennoch ist der Name eher ungünstig

  • handmade2.0

    21.06.10 (21:57:39)

    "Das Zielpublikum wird sich zwar kaum unterscheiden, dennoch ist der Name eher ungünstig." Was für eine qualifizierte Randbemerkung. NOT. Die Muckibudenleute sagen aber "stoffen" (es heisst übrigens in diesem Kasus auch "Steroiden"). Und, wir ahnen es, jetzt müssen bestimmt auch alle Stoff(!)händler Panik schieben, in ein fürchterlich falsches Licht zu geraten. Die Macherin von stoff'n hat zur Namensfindung bereits geschrieben: http://www.stoffn.de/artikel/items/maulwurfn-ist-schuld-am-namen-20.html

  • Marius

    04.04.11 (22:13:56)

    yoofive wird denke ich klar durch http://www.gigalo.de/ outperformt, anyhow good luck den Jungs!

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer