<< Themensammlung Netzwertig

Unter netzwertig veröffentlichen wir in unserem Blog Einschätzungen zu aktuellen digitalen Geschäftsmodellen und IT-Trends, Meldungen, Analysen, Reviews und Specials.

19.07.14

Samstag App Fieber: DBook, Smallpdf, Walls.io

In dieser Rubrik stellen wir jede Woche einige Tools aus dem deutschen Sprachraum vor, die vor kurzem gestartet sind.

Dieses Mal mit: DBook – ein Editor für komplexere Texte; Smallpdf – PDFs konvertieren und modifizieren; und Walls.io – eine Twitterwall.

DBook ist ein webbasierter Editor, der vor allem das Erstellen von strukturierten, längeren und ggf. kollaborativ erstellten Texten vereinfachen und verbessern will. Die primäre Idee dabei ist, dass lange Texte in kleinere Stücke zerteilt werden, die dadurch leichter zu schreiben und zu verwalten sind (wer z.B. Scrivener kennt weiß, wie nützlich das sein kann). Sämtliche Textblöcke können in der Folge nicht nur gemeinsam geschrieben, sondern etwa auch gegengelesen oder freigegeben werden, auch eine Versionskontrolle der Texte ist möglich. Das Einführungsvideo zeigt sehr schön, was man zu erwarten hat.

PDF-Dokumente sind zwar omnipräsent, aber selbst einfache Aufgaben lassen sich nicht leicht lösen, wenn man kein passendes Tool kennt oder gerade zur Hand hat. Smallpdf ist eine kleine Plattform, die einige nützliche Funktionen für verschiedene Anwendungsfälle zur Verfügung stellt. Einerseits können verschiedene Formate konvertiert werden (Word, Excel, PPT, JPG zu PDF, PDF zu JPG), andererseits können PDF-Dokumente verkleinert, zusammengefügt oder aufgeteilt werden. Die Funktionen und das Prozedere erklären sich dabei selbst, insgesamt ist die Webanwendung durchaus elegant gemacht.

Walls.io ist ein kleines Tool, mit dem man sich – der Name deutet es wie so oft an – seine eigene Twitterwall generieren lassen kann. Man gibt das Hashtag der eigenen Wahl oder Veranstaltung an, authorisiert die Anwendung bei Twitter und bekommt fortan den Strom der entsprechenden Tweets und anderer Plattformen wie Flickr, Google+, Instagram und sogar App.net auf einer ‘Wand’ angezeigt und laufend aktualisiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer