<< Themensammlung Netzwertig

Unter netzwertig veröffentlichen wir in unserem Blog Einschätzungen zu aktuellen digitalen Geschäftsmodellen und IT-Trends, Meldungen, Analysen, Reviews und Specials.

13.11.10Leser-Kommentare

Samstag App Fieber: Breadcrumbs, Twitter Live Map, goQR.me

In dieser Rubrik stellen wir jede Woche einige Tools aus dem deutschen Sprachraum vor, die vor kurzem gestartet sind.

Dieses Mal eine Art Visualisierungs-Special mit: Breadcrumbs – GPS-Daten dreidimensional Visualisieren; Twitter Live Map – Tweets zum Castor-Transport auf einer Map; und goQR.me – ein Generator für QR-Codes.

Breadcrumbs Breadcrumbs ist eine GPS Track Management Applikation, die dreidimensionales Leben in bestehende GPS-Daten haucht. Aufzeichnungen von Wanderungen, Ski-Routen, usw. können in die Plattform importiert und in der Folge editiert, verwaltet und in 3D visualisiert werden. Jeder Track kann zusätzlich mit Kommentaren, Fotos und Videos annotiert werden. Technisch basiert Breadcrumbs auf dem Google Earth Plugin, die Darstellung ist dementsprechend ansprechend (das Einführungsvideo vermittelt einen guten Eindruck). Auf der Plattform können sich die User zusätzlich mit anderen Benutzern vernetzen und neue Tracks entdecken, wer seine Tracks öffentlich macht kann sie auch via Facebook oder Link mit den Bekannten und Verwandten sharen.

Twitter Live Map Leider ein bisschen zu spät, aber als Dokumentation der Ergeignisse und der Stimmungslage immer noch interessant und wirklich schick gemacht: Auf der Twitter Live Map wurden Tweets zum Castor-Transport gesammelt und auf einer Karte entlang der Strecke visualisiert. Der Transport ist zwar mittlerweile am Zielort angekommen, aber die Reaktionen können als Aufzeichnung in versetzter Echtzeit noch mal abgespielt werden. Anhand der Zeitleiste lässt sich auch die relative Dichtheit der versandten Tweets rekonstruieren.

goQR.me goQR.me ist ein QR-Code-Generator, mit dem man QR-Codes online erstellen und in der Folge auf Tassen, T-Shirts, Visitenkarten, Taschen, Kappen oder Buttons drucken lassen kann. Unterstütze Eingabeformate sind Text, URL, Anruf, SMS und vCard/Kontaktdaten, der generierte QR-Code lässt sich bezüglich der Optik und der Größe konfigurieren und kann heruntergeladen oder an anderer Stelle eingebettet werden. Mit der QR-Code-API gibt es zusätzlich eine API, über die man QR-Codes programmatisch generieren und etwa in eigene Projekte einbauen kann.

[hide]

Breadcrumbs

Twitter Live Map

goQR.me

[/hide]

[photos title=""]

Kommentare

  • Matze

    13.11.10 (11:38:04)

    es gibt im Netz viele andere Webseiten zur Erzeugung von Qr Codes, die auch schon einige Jahr alt sind. goQr sieht ja ganz gut aus und funktioniert auch einwandfrei, aber ich glaube nicht, dass das viele Leute benutzen und man damit viel Geld verdienen kann. Die 2D Code Technik kommt doch seit Jahren leider nicht in Fahrt.

  • Leo

    13.11.10 (16:02:12)

    @Matze Allein mit der Erzeugung von QR Codes wird man sicherleich kein/nicht viel Geld verdienen. Das reicht heutzutage nicht. Aber mit einer QRCode Suite (z.B. www.qr-stories.com) sieht das schon anders aus. Hiermit kannst du sowohl QR Codes erstellen, als auch realtime tracken (Analyse) oder auch mit einem Mobilesite-designer eine mobile Seite designen/generieren und den QR Code auf diese Seite verlinken. Damit hast du natuerlich mehr Moeglichkeiten! Moechtest du den QR Code auf ein Youtube verlinken, so erzeugen wir im Hintergrund eine MP4/3GP Version, damit das Video auf jedem Device angezeigt werden kann ... >Die 2D Code Technik kommt doch seit Jahren leider nicht in Fahrt. Das stimmt so nicht. Sie kommt jetzt gerade so richtig in Fahrt. Siehe Patex (http://www.globalprintmonitor.com/de/industry-news/verpackung/38509-qr-code-seit-herbst-auf-henkel-klebstoffen-#axzz15ArqlcZE) ... und es werden noch viele Ideen/Ansaetze folgen ...

  • Verkehrszeichen

    16.11.10 (09:54:54)

    Die Breadcrumbs-Technik finde ich sehr interessant. Im Nachhinein ist die Betrachtung der Castor Tweets noch immer spannend und GPS Daten bieten durch die Verknüpfung mit den Nachrichten hier einen besonderen Mehrwert.

  • Daniel

    19.11.10 (16:58:21)

    Hab mich mal für Breadcrumbs registriert und mich etwas umgesehen. Die Umsetztung wirkt echt super. Ich hatte jetzt leider keinen eigenen GPS-Track zum Eintragen aber die (derzeit) wenigen Tracks wirken, wie gesagt, gut! Vorher kannte ich Dienste wie wandermap.net, bikemap.net und wie die alle heißen, aber das Google Earth Plugin auf Breadcrumbs find ich optisch ansprechender.

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer