<< Themensammlung Netzwertig

Unter netzwertig veröffentlichen wir in unserem Blog Einschätzungen zu aktuellen digitalen Geschäftsmodellen und IT-Trends, Meldungen, Analysen, Reviews und Specials.

02.02.09

RTL übernimmt "Volksnetzwerk" wer-kennt-wen.de

Die RTL Group, Deutschlands größter privater Fernsehsender, hat das populäre Social Network wer-kennt-wen.de komplett übernommen. Bereits vor knapp einem Jahr sicherten sich die Kölner 49 Prozent der Anteile an der populären Plattform, die auf dem Weg zum mitgliederstärksten Netzwerk Deutschlands ist.

RTL Interactive, die Onlinetochter von Deutschlands größtem TV-Konzern, hat ihre Beteiligung am schnell wachsenden Social Network wer-kennt-wen.de (WKW) auf 100 Prozent erhöht und das Kölner Unternehmen damit komplett übernommen. Das erfuhren wir aus Unternehmenskreisen.

Vor knapp einem Jahr hatte RTL 49 Prozent der Anteile am damals eine Million Mitglieder zählenden Dienst erworben. In den Folgemonaten wuchs WKW wie kein anderes deutsches Netzwerk und verzeichnet aktuell 5,5 Millionen Mitglieder - für RTL offenbar Argument genug, um sich die Plattform jetzt ganz einzuverleiben.

Angaben zur Übernahmesumme ließ sich WKW nicht entlocken. Im Zuge der ersten Beteiligung von RTL im Februar 2008 erreichte uns jedoch aus zuverlässiger Quelle die Information, die vertraglich festgelegte Gesamtbewertung des Social Networks läge bei zirka zehn Millionen Euro - angesichts des enormen Wachstums der Site und verglichen mit ähnlichen Akquisitionen ein echtes Schnäppchen.

An der Spitze von wer-kennt-wen.de ändert sich nichts. Die beiden Gründer Fabian Jager und Patrick Ohler bleiben weiterhin alleinige Geschäftsführer. Im Gespräch mit netzwertig.com dementierten sie eine frühere Meldung, sie seien aufgrund ihres Informatik-Hintergrundes auf der Suche nach einem dritten, mit BWL-Studium ausgestatteten Geschäftsführer. Bedenkt man, dass bei RTL sicher der ein oder andere Betriebswirt in Lohn und Brot steht, dürfte der IT-Schwerpunkt der zwei Jungunternehmer für WKW eher von Vorteil als von Nachteil sein.

Für 2009 möchte WKW weiter wachsen, seinen Zielmarkt auf die gesamte DACH-Region (Deutschland, Schweiz, Österreich) ausweiten und eine mobile Site an den Start bringen.

Das Social Network gelangte Dank seines rasanten Wachstums auf unsere Liste der neun besten Startups 2008, obwohl es technisch gesehen äußerst spartanisch daherkommt. Im Unterschied zu anderen führenden Netzwerken wie studiVZ, lokalisten oder Facebook zielt WKW auf User jeglichen Alters ab, was ihm bereits den Titel "Volksnetzwerk" einbrachte.

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer