<< Themensammlung Netzwertig

Unter netzwertig veröffentlichen wir in unserem Blog Einschätzungen zu aktuellen digitalen Geschäftsmodellen und IT-Trends, Meldungen, Analysen, Reviews und Specials.

17.09.09Leser-Kommentar

Readtwit: Gepostete Links der Twitterfreunde als Feed

Readtwit extrahiert die geposteten Links der Twitter-Freunde und macht sie als RSS-Feed abonnierbar.

readtwit

Am Montag hatten wir uns gefragt, ob GoogleReader das Twitter für Links werden kann. Vielen Twitter-Nutzer kennen das:  ihre Freunde auf Twitter posten ab und an interessante Links, sie bekommen sie aber nicht mit, weil diese Links unter den Tweets der anderen begraben werden. Nicht mehr.

Mit Readtwit werden die im Twitterstream von den eigenen Freunden geposteten Links extrahiert und in einem Feed abonnierbar gemacht. Damit verpasst man nie mehr die getwitterten Links der Freunde.

Readtwit bietet einige nützliche Settings. So kann man Hashtags und einzelne Freunde ausblenden. Von mehreren Nutzern gepostete Links werden automatisch nur einmal angezeigt.

Readtwit-Settings

Interessanterweise kann man auch zwischen "Summary" und "Full story" wählen. Wählt man "Full story", bekommt man bei getwitterten Links etwa zu Blogpostings die gesamten Artikel im Feed angezeigt.

Der mit Readtwit erzeugte Feed ist somit recht nützlich. Hier als Beispiel der Link zu einem YouTube-Video im Feed:

YouTube-Video im Readtwit-Feed

Der deutsche Bookmarking-Dienst Mister Wong bietet eine ähnliche Funktionalität an:

Mister Wong-User, die ihr Konto mit einem Twitter-Account verknüpfen, erhalten Zugriff auf einen Linkaggregator, der alle einen Verweis enthaltende Tweets der Leute anzeigt, denen man folgt. Links werden mit einer Vorschau angezeigt, lassen sich direkt bei Mister Wong bookmarken, beantworten und retweeten.

(via ReadWriteStart)

Kommentare

  • Jürgen64

    18.09.09 (14:14:16)

    Ich suche immer noch nach einem Grund, mich bei twitter anzumelden, und finde keinen - und dann das! Nichts von dem was mich interessiert, was ich woanders nicht mindestens genauso schnell erfahren könnte, es sei denn ich möchte den Information-overkill. Nee, da filtere ich meine eingehenden Informationen lieber entsprechend vor. Gruß Jürgen

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer