<< Themensammlung Netzwertig

Unter netzwertig veröffentlichen wir in unserem Blog Einschätzungen zu aktuellen digitalen Geschäftsmodellen und IT-Trends, Meldungen, Analysen, Reviews und Specials.

02.03.07Kommentieren

PS3 nur beschränkt abwärts-kompatibel

Sturm im Wasserglas oder eine weitere Schlappe für Sony?

Sony ist nicht grade in einer guten Ecke, nachdem die Firma in einem Presscommuniqué mitgeteilt hat, dass sie aus der europäischen Version der Playstation 3, die demnächst auf den Markt kommen soll, jenen Chip ("Emotion Engine") entfernt hat, welcher die Abwärtskompatibilität mit der PS2 garantiert - und jetzt ist unklar, welche der alten Spiele via Software-Emulation auf der neuen Box überhaupt laufen werden. Zwar hat Sony eine Liste angekündigt, aber die wird erst Ende März verfügbar sein.

Jetzt hat der Chef von Sony Worldwide Studios versucht, mit einem Interview auf Three Speech die Wogen zu Glätten, wo er sagt, es werden über tausend Titel der PS2 auf der PS3 spielbar sein.

Und dann tappt der Mann gleich in die nächste Fallgrube, indem er erklärt, der eingesparte PS2-Chip auf der Europa-PS3 sei keineswegs billig. Da fragen sich die Europäer natürlich, weshalb die PS3 dann nicht in der "alten Welt" deutlich günstiger ist als in den USA, wo die Emotion Engine in der PS3 eingebaut bleibt...

Aber auch hier auf der andern Seite des Atlantik ist Sony im Gespräch: Fachleute und Blogger bezweifeln nämlich, dass es die Lieferschwierigkeiten, von denen Sony spricht, tatsächlich gibt. Das sei ein Hirngespinst der PR-Leute, die wegen des Hypes rund um die kaum irgendwo käuflich erwerbbare Wii zumindest den Anschein erwecken wollen, als ob es sich bei der PS3 auch um ein ganz heisses und rares Brötchen handle. Tatsächlich liege die Konsole in allen Elektronikshops wie Blei in den Regalen.

Ich kann das nicht beurteilen. Ich weiss nur, dass viele Konsumenten die PS3 viel zu teuer finden und dass die erhofften Preisspiralen sich auf Ebay nach unten und nicht etwa nach oben drehen.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer