<< Themensammlung Netzwertig

Unter netzwertig veröffentlichen wir in unserem Blog Einschätzungen zu aktuellen digitalen Geschäftsmodellen und IT-Trends, Meldungen, Analysen, Reviews und Specials.

19.02.09

PowerPoint, erstarre in Ehrfurcht: Prezi revolutioniert Präsentationen

Präsentationen müssen nicht trocken und langweilig sein. Das beweist Prezi, ein neues Onlinetool aus Budapest, das PowerPoint so altbacken aussehen lässt wie einen Schwarz-Weiß-Fernseher.

Seit vielen Jahren ist Microsofts PowerPoint-Format der unangefochtene Standard für Präsentationen. Selbst wenn sich mit Onlinetools wie Google Docs, Zoho, SlideRocket oder Live Documents einige Services anschicken, die Dominanz des Microsoft-Klassikers anzugreifen, folgen auch diese Webalternativen dem bekannten Muster: Chart für Chart klickt man sich durch starre Darstellungen, die den Betrachter gelegentlich durch begrenzt gelungene Übergänge und Animationen zu beeindrucken versuchen - in der Regel vergeblich.

Prezi, ein kürzlich gestarteter Dienst aus Budapest, möchte das Image von Präsentationen gründlich entstauben und privaten sowie beruflichen Anwendern dabei helfen, die Zuhörer ihrer Vorträge durch eine anspruchsvolle visuelle Unterstützung ordentlich zu beeindrucken.

Statt auf eine Aneinanderreihung von mit Inhalten befüllten Charts setzt Prezi auf eine in ihren Ausmaßen unbeschränkte Freifläche, auf der User Text, Symbole, Bilder, Videos sowie PDF-Dateien beliebig positionieren können. Über den Webeditor lassen sich sämtliche Objekte verschieben, anordnen, in ihrer Größe verändern, rotieren und gruppieren.

Die fertige Präsentation wird mit der Maus oder über Tastenkombinationen gesteuert. Mit einem Klick auf ein Objekt zoomt man auf selbiges. Navigiert wird mit gedrückter Maustaste oder über die Pfeiltasten der Tastatur. Betätigt man die Leertaste, erhält man eine Gesamtübersicht der Präsentation und kann mit einem anderen Element fortfahren.

Webeditor von Prezi

Wer den Verlauf der Visualisierung lieber vorbestimmten möchte, kann dazu die Pfad-Funktion verwenden. Nachdem diese aktiviert wurde, wählt man die Objekte, die später in einer festgelegten Reihenfolge angezeigt werden sollen. Im Präsentationsmodus zoomt und schwenkt Prezi dann elegant per Knopfdruck von Objekt zu Objekt, ohne aber Usern die Freiheit zu nehmen, spontan doch andere Elemente ins Rampenlicht zu befördern.

Präsentationen können mit anderen Prezi-Nutzern geteilt und bearbeitet werden. Wer will, kann seine Kreationen auch über einen frei zugänglichen Link der Öffentlichkeit präsentieren (hier einige Beispiele). Zudem ist es möglich, Präsentationen lokal zu speichern und zu betrachten.

Prezi beeindruckt nicht nur durch seine innovativen Präsentationen, sondern auch durch die unkonventionelle und intuitive Art, wie diese direkt im Browser zusammengebaut werden. Zwar dauert es 15 bis 30 Minuten, bis man sich mit den unterschiedlichen Funktionen und Werkzeugen vertraut gemacht hat. Das aber sollte es einem Wert sein, anschließend stylische Präsentationen anfertigen zu können, die die Betrachter vom Hocker reißen.

Prezi befindet sich in der geschlossenen Beta-Phase und plant seinen offiziellen Launch für das Frühjahr. Augenscheinliche Begrenzungen gibt es derzeit, außer dass die maximale Größe einer Präsentation 100 Megabyte nicht überschreiten darf, keine. Monetarisieren wollen die Prezi-Macher ihr Angebot über einen noch nicht gestarteten Premiumservice, der unter anderem einen Desktop-Editor beinhalten wird.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass Prezi in den nächsten Monaten viele Fans finden wird. Die flashigen Präsentationen des ungarischen Startups dürften in Kürze bei vielen Konferenzen und Meetings auftauchen und selbst dem schlechtesten Vortrag noch einen Hauch Glamour verleihen.

Wir haben 25 Einladungen zur Beta-Phase von Prezi. Besucht die Site und registriert euch unter Angabe des Textes "invited by netzwertig.com" im Feld "Where did you hear about us?". Ihr solltet dann zeitnah eure Einladung zu Prezi erhalten.

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer