<< Themensammlung Netzwertig

Unter netzwertig veröffentlichen wir in unserem Blog Einschätzungen zu aktuellen digitalen Geschäftsmodellen und IT-Trends, Meldungen, Analysen, Reviews und Specials.

24.05.07Leser-Kommentare

«Pirate Daily» - die komplett unter den Haken gekommene Abendzeitung

Im Duell der Schweizer Gratiszeitungen in Sachen AdSpecials zeigt heute der Konkurrenz von 20 Minuten, was ein richtiger Sellout ist. Das ganze Blatt enthält nur Werbung für den heute angelaufenen Film "Pirates of the Caribbean 3".

Man wundert sich, dass von noch heute draufsteht und das Blatt nicht für diese Ausgabe in Pirate Daily umbenannt wurde.

Die Werbeschaltungen der Reihe nach:

heute 2007-05-24 001

Mantel, Seite 1: Filmlogo (fast) ganzseitig

 

Mantel, Seite 2: Werbung für Gewinnspiel von Nokia und Swisscom Mobile: "Finde alle Nokia-Handys in dieser Ausgabe." (Ich glaube, die Lösung ist so ähnlich wie bei den Call-in-Sendungen von 9Live und Nachahmern, wo die Leute anrufen und "40" oder "57" sagen, und dann ist es 2480.)

 

heute 2007-05-24 003

Seite 5: Piratenhandy

 

heute 2007-05-24 004

Seite 6/7: Werbung von Nokia und Swisscom Mobile

 

heute 2007-05-24 006

Seite 8: Rechteck links unten, hoch

 

heute 2007-05-24 007

Seite 9: Piratenhandy, Rechteck rechts unten, hoch

 

heute 2007-05-24 008

Seite 10: Rechteck links unten, hoch; Piratenhandy

 

heute 2007-05-24 009

Seite 11: 1/4 Seite hoch

 

heute 2007-05-24 010

Seite 12: "Grosser Wettbewerb" von Nokia und Swisscom Mobile

 

heute 2007-05-24 011

Seite 13: Piratenhandy

 

heute 2007-05-24 012

Seite 14: Piratenhandy; Rechteck links unten, hoch

 

heute 2007-05-24 013

Seite 17: Piratenhandy; Rechteck rechts unten, hoch

 

 

Seite 18: Piratenhandy

 

heute 2007-05-24 015

Seite 19: Werbung "Fette Beute" für Teil I und II auf DVD

 

heute 2007-05-24 018

Seite 20: Rechteck links unten, hoch; Piratenhandy

heute 2007-05-24 019

Seite 21: Piratenhandy

 

heute 2007-05-24 020

Seite 22/23: Redaktionelle Piratenbackgroundstory in Rubrik "Wissen"; Priratenhandy

 

heute 2007-05-24 022

Seite 24: Seite 17: Piratenhandy; Quadrat rechts unten

 

heute 2007-05-24 023

Seite 26/27: Kinoprogramm mit 28 Piraten-Icons; Viertel-Doppelseite unten

 

heute 2007-05-24 025

Seite 28: Single "Steffi" mit Keira-Knightley-Kontaktlinsen, echten Piratenbraut-Ohrringen, Piratenring-Zungenpiercing und Piraten-Geheimbotschaft auf dem Top. Die zahlreichen weiteren Piraten-Tattoos sind nicht im Bild.

 

heute 2007-05-24 026

Seite 29: Werbung von "Disney Interactive Studios" für das Konsolenspiel

 

heute 2007-05-24 027

Seite 30: Piratenhandy; Piratenkaribikwerbung von caribtours 1/2 Seite

 

heute 2007-05-24 028

Seite 31: Migros-Werbung für "Pirate Ice", Spielzeug-Schiffe Black Pearl und Flying Dutchman sowie Pirates-Figur "Deluxe"

 

heute 2007-05-24 029

Seite 33: Bluewin-Werbung für Bluewin TV mit "Pirates of the Caribbean I und II"

 

heute 2007-05-24 030

Seite 34: Redaktionelles Piratenrätsel

 

heute 2007-05-24 031

Seite 36: Werbung unten, quer

 

Sowas habe ich in meinem ganzen Leben noch nicht gesehen. Schauen wir mal die Kosten an, wenigstens die Listenpreise.

Der Mantel kostet laut Anzeigentarifen CHF 43'200. Die fünf ganzseitigen Inserate (nicht alle vom selben Inserenten natürlich) kosten je 10'800, die verstreuten 13 weiteren zwischen CHF 2'000 und 7'000. Das wären so über den Daumen knapp CHF 150'000. Nicht eingerechnet die 12 "eingeblendeten" Handys, die Icons im Kinoprogramm und der brutal geenterte redaktionelle Inhalt.

Glückwunsch an den Verlag, mein Beileid an die Redaktion. Was mag es an Schmerzen kosten, sich mit einem ganzen Heft komplett zum Hanswurst eines nicht besonders wichtigen Events zu machen? Die "Exklusiv"-Idee ist grundsätzlich gut, aber drei Nummern subtiler hätte sie doppelt so gut funktioniert.

Dieser Beitrag wurde ursprünglich im Blog medienlese.com veröffentlicht. Im September 2009 wurden medienlese.com und netzwertig.com zusammengeführt.

Kommentare

  • mad

    25.05.07 (00:50:00)

    Das folgt halt der konstruktivistischen Logik: Je grösser man etwas medial aufzieht, desto grösser wird es auch wahrgenommen. Trivial, aber entscheidend. Ergo sagt sich der Konsument: Wenn ich den Film nicht schauen gehe, verpasse ich wirklich was. Sogar, wenn der Film so durchschnittlich ist wie der neue Pirates. Aber ist schon krass, sowas hab ich wirklich auch noch nie gesehen.

  • 25.05.07 (08:00:58)

    jaja, seit gestern fahren wir jetzt bei HEUTE alle mit mercedes rum... aber eben peter, falls du mal blogwerk-werbung schalten möchtest, jetzt weisst du ja, was möglich ist...

  • Der Perfektionist

    25.05.07 (08:52:39)

    Wenn man die beglaubigte Leserzahl von 211´000 nimmt, haben die Firmen rund um den neuen Pirates-Film schon fast einen Franken pro Leser ausgegeben... Selbst beim weiteren Leserkreis von ca. 700'000 sind wir noch locker bei einem TKP von CHF 300!

  • Patrick

    25.05.07 (09:55:19)

    es kommt noch was dazu. gestern mussten/durften die heute-zeitungsverteiler in zürich die zeitung im piratenkostüm an die leser bringen. und die hatten nicht bloss irgendein piratenshirt an, sondern die volle piratenmontur mit waffen und geschminktem gesicht.

  • 25.05.07 (10:22:15)

    @patrick: genau! siehe die verkleideten manndli und fräuleins hier: http://www.flickr.com/photos/heutepix/sets/72157600263861590/show/ oder hier: http://www.heute-online.ch/blogs/trashcan/

  • mad

    25.05.07 (12:03:52)

    Gabs denn da einen Extra-Lohn für? Eine Buddel Rum? Ein leichtes Mädchen? Oder gar ein Piratenschiff?

  • 25.05.07 (12:55:43)

    es gab einmal gratis kielholen für alle.

  • Thomas Fontana

    26.05.07 (17:02:10)

    Ich finde Inseraten-Preise im Verhältnis zum "Erfolg" sowieso überteuert; was jedoch hier für ein Aufwand drum gemacht wurde, ist schon bald abartig. Doch gut möglich, dass der eine oder andere Leser mehr nun doch den Film im Kino sieht und nicht erst auf die DVD oder Fernseh-Veröffentlichung wartet.

  • Peter Hogenkamp

    26.05.07 (17:10:53)

    Was ich noch dringend sagen wollte: Ich bin überhaupt nicht gegen Geldverdienen. Dass auch die Verteiler als Piraten gekleidet waren, wusste ich natürlich nicht (war wegen der Messe nur bis Oerlikon gekommen) und find's recht originell. Und wenn der Bö jetzt Mercedes fährt statt Mountain Bike und dabei in den nächsten zwei Jahren 15 kg zulegt, finde ich's auch super, weil ich mich dann relativ besser fühle. :-) Was ich nur sagen und zeigen und kommentieren wollte: Ich glaube, es war "too much". Aber gut möglich, dass das nicht stimmt.

  • Matthias

    28.05.07 (08:19:32)

    Die Kritikfähigkeit von "heute" erreicht bald einmal das Niveau von "20Minuten" zu Zeiten des Pendlerblogs. Gratuliere!

  • boe

    28.05.07 (19:58:31)

    @matthias: ??? was bitte hat dein posting mit obigem thread zu tun? wo bitte ist hier die kritik und noch viel wichtiger: wo die kritikunfaehigkeit?? bistu etwa deine privatfehde mit benny am hochsterilisieren?? ...dem scheff hat jedenfalls hogis posting gefallen - besonders die kringel bei der single. und nein: nicht jedes heute sieht ab jetzt so aus - obwohl... finanziell waers geil.

  • Peter Hogenkamp

    28.05.07 (20:55:01)

    (Von Privatfehden weiss ich nichts.) Ich fand's bisher auch nicht besonders kritikunfähig. Der erste Kommentar vom Bö ("aber eben peter, falls du mal blogwerk-werbung schalten möchtest, jetzt weisst du ja, was möglich ist?") ist doch angesichts des benötigten Budgets ganz humorig. Und wenn meine schlichten Gags über die Single-Seite sogar dem Chef gefallen haben, ist das doch ein ganz anderes Kaliber, als Mails ins Leere zu leiten.

  • mds

    29.05.07 (13:41:57)

    ? zum Glück dauert es bis zur täglichen Hauszustellung von Gratiszeitungen noch ein paar Monate ? ansonsten hätte vermutlich vor jeder Haustür ein «Pirat» die Zeitung ausgehändigt! ;)

  • Peter Hogenkamp

    29.05.07 (14:13:29)

    Hehe. Nachdem er vorher mit dem Haken dreimal dumpf an die Tür geklopft hat. John Carpenters "The Fog" lässt grüssen.

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer