<< Themensammlung Netzwertig

Unter netzwertig veröffentlichen wir in unserem Blog Einschätzungen zu aktuellen digitalen Geschäftsmodellen und IT-Trends, Meldungen, Analysen, Reviews und Specials.

04.06.07Kommentieren

Online-Portale mit transparenten Fehlern

Gute, lesenswerte Stories, die tatsächlich passiert sind, sind rar. Dennoch müssen täglich die Zeitungen gefüllt werden. Online muss alle paar Stunden was neues her. Damit das auch geht, machen die Marktführer aus einer Geschichte zwei. Zuerst wird sie teilweise richtig vermeldet, danach ganz richtig. Vielleicht.

Hier zwei Beispiele, an denen vor allem, wenn nicht ausschliesslich, die Transparenz zu loben ist:

 

Jaruzelski

Screenshot spiegel.de (Geschichte vom 03.06.2007 / Geschichte vom 04.06.2006 - rote Umrandung von medienlese.com)

Monsterschwein Welt 1

Screenshot welt.de, Geschichte vom 30.05.2007 (Als unbedeutendes Detail dazu: Das erlegte "Riesen-Wildschwein" wird im kurzen Text und der Bildlegende dazu auch "gewaltiges Wildschwein", "480-Kilo-Monsterschwein", "das riesige Borstenvieh", "das Riesenschwein", "das verletzte Wildschwein" und "das gigantische Schwein" genannt.

Monsterschwein Welt 2

Screenshot welt.de, Geschichte vom 03.06.2007 (Als unbedeutendes Detail dazu: Es handelte sich beim "Monsterschwein", wie im Titel erklärt, um ein Haustier.)

Dieser Beitrag wurde ursprünglich im Blog medienlese.com veröffentlicht. Im September 2009 wurden medienlese.com und netzwertig.com zusammengeführt.

Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer