<< Themensammlung Netzwertig

Unter netzwertig veröffentlichen wir in unserem Blog Einschätzungen zu aktuellen digitalen Geschäftsmodellen und IT-Trends, Meldungen, Analysen, Reviews und Specials.

16.02.09Kommentieren

Noch mehr Zitate: 50 waren nicht genug

Wie sieht die Zukunft der Medien aus – und welcher Platz bleibt für die gedruckte Zeitung? Wir haben 50 Zitate gesammelt, unsere Leser haben die Liste ergänzt.

In der vergangenen Woche haben wir 50 aktuelle Zitate zur Zukunft der Zeitung und zum Medienwandel gesammelt. Genauer gesagt: 49 Zitate, denn eins hatten wir uns für den Fall aufgespart, dass unsere Lesern uns noch ein wichtiges Zitat nachtragen. Das Ergebnis war eine ausführliche Liste mit unterschiedlichen und unterschiedlichsten Zitaten – Thesen, Wünsche, Analysen und Prophezeiungen von Journalisten, Managern und Wissenschaftlern. Die Ergänzungen, die uns bisher über die Kommentare, über Twitter und via Trackback erreicht haben, haben wir hier gesammelt:

 

"Google hat Angst vor uns."

Hanspeter Lebrument, Präsident des Verbandes Schweizer Presse, September 2007 (via Perlentaucher)

"Wenn heute jemand die neue Businessidee hätte, die Nachrichten einmal am Tag auszudrucken und den Leuten nach Hause zu schicken - das wäre sicher sehr erfolgreich, und der würde damit reich werden."

Norbert Neiniger, Herausgeber der Schaffhauser Nachrichten, Initiant von news1.ch (via Peter Hogenkamp)

"Wir werden im 3D-Internet alles aufsaugen."

Phil Rosedale, CEO von Linden Lab, (via Andreas Mertens in den Kommentaren)

"Zeitschriften­kioske sind keine attraktiven Orte, in denen man viel Zeit verbringen will."

Wallpaper- und Monocle-Grüner Tyler Brûlé im W&V-Interview (via Twitter)

"Sind Journalisten die Robbenbabys des Jahres 2009?"

Jan-Eric Peters, Chef der Axel-Springer-Akademie, im Jep-Blog (via AM in den Kommentaren)

"Newspapers can’t entice us into small payment systems, because we care too much about our conversation with one another, and they can’t force us into such systems, because Off the Bus and Pro Publica and Gawker and Global Voices and Ohmynews and Spot.us and Smoking Gun all understand that not only is a news cartel unworkable, but that if one existed, their competitive advantage would be in attacking it rather than defending it."

—Der New Yorker Professor, Autor und Berater Clay Shirky in seinem Blog, Februar 2009 (via Psj in den Kommentaren)

[box]Noch mehr Zitate: Hier geht's zum ursprünglichen Artikel, "Zukunft der Medien in 50 Zitaten: Journalismus ohne Zeitung".[/box]

Dieser Beitrag wurde ursprünglich im Blog medienlese.com veröffentlicht. Im September 2009 wurden medienlese.com und netzwertig.com zusammengeführt.

Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer