<< Themensammlung Netzwertig

Unter netzwertig veröffentlichen wir in unserem Blog Einschätzungen zu aktuellen digitalen Geschäftsmodellen und IT-Trends, Meldungen, Analysen, Reviews und Specials.

13.01.11Leser-Kommentar

Newsgrape: Das YouTube für Texte erreicht sein Spendenziel

Ein österreichisch-deutsches Gründerduo will mit Newsgrape die Publikation und Konsumtion von Onlinetexten neu definieren. Ihr Crowdfunding-Ansatz war erfolgreich: Die anvisierte Spendensumme für den Start des Projekts wurde frühzeitig erreicht.

 

Mitte Dezember berichteten wir über Newsgrape, ein Vorhaben zweier Studenten aus dem deutschsprachigen Raum, die eine neuartige Onlineplattform für die Publikation und Konsumtion von Texten aufbauen möchten. Was Felix Häusler und Leo Fasbender für ihr ambitioniertes Projekt fehlte, war jedoch Startkapital, um die bereits in den Endzügen befindliche Entwicklung von Newsgrape zu finalisieren und offiziell loslegen zu können.

Über die Crowdfunding-Plattform Kickstarter wirbt das österreichisch-deutsche Gründerduo daher seit einigen Wochen um Spenden. Benötigt werden 12.500 Dollar, um die initialen Serverkosten für den Launch im deutschsprachigen Raum und Großbritannien zu decken.

In drei Tagen läuft die von Kickstarter gesetzte Frist ab. Und die frohe Kunde lautet: Bereits jetzt ist die angestrebte Spendensumme erreicht. Fast 14.000 Dollar von 119 Unterstützern sind mittlerweile zusammengekommen.

e-book-news.de kommt aufgrund der erfolgreichen Spendenrunde zu der schönen Schlussfolgerung, das "Krautfunding wirkt" (via), und bezieht sich damit auf das in Deutschland bisher noch eher unübliche Prinzip des Crowdfundings. Mir ist kein anderes Projekt aus dem hiesigen Onlinesektor bekannt, das über eine der diversen Crowdfunding-Plattformen mehr Geld von Unterstützern eingesammelt hat als Newsgrape.

Essentiell für das Erreichen der anvisierten Summe war für Newsgrape neben einer sympathischen, persönlichen und überzeugenden Projektpräsentation auch mediale Aufmerksamkeit. Nach unserem Beitrag zu Newsgrape am 13. Dezember (und diesem am selben Tag veröffentlichten Interview) folgten Medienberichte bei unter anderem Zeit Online, derStandard.at und DiePresse.com. Auch das weltweit wichtigste Tech-Blog TechCrunch erwähnte Newsgrape bereits kurz.

Der Start der geschlossenen Beta-Phase in einer deutschen und englischen Sprachversion soll bereits in drei Wochen erfolgen. Jedem Unterstützer, der fünf Dollar oder mehr gespendet hat, versprechen die Newsgrape-Macher exklusiven Vorab-Zugang zu dem Dienst. Der öffentliche Beta-Start ist einige Monate später angesetzt. Wir werden aber natürlich schon zuvor einige Einladungen an netzwertig.com-Leserinnen und -Leser vergeben können.

Für eine nähere Beschreibung der Funktionsweise von Newsgrape verweisen wir auf unseren Dezember-Beitrag.

Kommentare

  • Designeer

    13.01.11 (18:47:14)

    Das Konzept ist nicht schlecht, ich bin mal gespannt, wie die Entwicklung weiter aussehen wird !!

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer