<< Themensammlung Netzwertig

Unter netzwertig veröffentlichen wir in unserem Blog Einschätzungen zu aktuellen digitalen Geschäftsmodellen und IT-Trends, Meldungen, Analysen, Reviews und Specials.

08.01.09Leser-Kommentare

Neues Buch: Alphajournalisten 2.0

Web-Kolumnisten, Blogger und Online-Chefs: Ein Buch will die "neuen Stars der deutschen Medien- und Journalistenszene" vorstellen. Über die Auswahl lässt sich streiten.

Buchcover: Hauptsache 2.0Sie tun es wieder: Zwei Jahre ist es her, dass Stephan Weichert und Christian Zabel das Buch "Die Alphajournalisten" herausgegeben haben – am 16. Februar erscheint die Fortsetzung. Im ersten Band wurden noch vor allem Printjournalisten vorgestellt und zu Wortführern ausgerufen, "Die Alphajournalisten 2.0" beschäftigt sich jetzt mit aufstrebenden Onlinern. Zu jedem der 20 ausgewählten Journalisten haben die 20 Autoren des Buchs ein kleines Porträt verfasst. Über die Auswahl lässt sich natürlich trefflich streiten. Die Liste der 20 Alphajournalisten und – unser Service – Links auf Blogs und Twitter-Seiten der neuen Wortführer:

  1. Robert Basic verkauft sein Gehirn auf Ebay oder so. Twittert.

  2. Markus Beckedahl bloggt unter netzpolitik.org. Twittert.

  3. Wolfgang Blau ist Chefredakteur von Zeit Online. Twittert.
  4. Katharina Borchert ist Chefredakteurin des WAZ-Internetportals derWesten.de, hat da auch ein verwaistes Blog, schrieb früher regelmäßig auf Lyssas Lounge. Twittert.
  5. Mercedes Bunz ist Chefredakteurin von Tagesspiegel Online. Bloggt auf mercedes-bunz.de. Twittert nicht.

  6. Thierry Chervel ist Mitbegründer der Feuilleton-Rundschau Perlentaucher.

  7. Holm Friebe ist Geschäftsführer der Zentralen Intelligenz Agentur und Mitgründer des Blogs Riesenmaschine.

  8. Matthias Gebauer ist Chefreporter bei Spiegel Online.

  9. Hans-Jürgen Jakobs ist Chefredakteur von sueddeutsche.de.

  10. Peter Glaser bloggt bei der Stuttgarter Zeitung.

  11. Thomas Knüwer ist Redakteur beim Handelsblatt, bloggt dort unter Indiskretionen Ehrensache. Twittert.

  12. Matthias Matussek ist Autor beim Spiegel, Videoblogger der ersten Stunde. Mehr über Matthias Matussek auf medienlese.com.

  13. Rainer Meyer bloggt als Don Alphonso unter anderem in der Blogbar und bei Rebellen ohne Markt.

  14. Stefan Niggemeier bloggt auf stefan-niggemeier.de und für die Frankfurter Allgemeine Zeitung, Mitbegründer des Bildblogs und des Fernsehlexikons.

  15. Florian Rötzer ist Chefredakteur von Telepolis. Mehr über Florian Rötzer auf medienlese.com.

  16. Jörg Sadrozinski ist Redaktionsleiter von tagesschau.de, bloggt dort manchmal.

  17. Mario Sixtus ist der Elektrische Reporter. Twittert.

  18. Frank Thomsen ist Chefredakteur von Stern.de.

  19. Dirk von Gehlen ist Redaktionsleiter von jetzt.de. Bloggt unter Digitale Notizen.

  20. Jochen Wegner ist Chefredakteur von Focus Online. Bloggt auf in.focus.de. Twittert.

Nachtrag: Das Porträt von Rainer "Don Alphonso" Meyer wurde auf meedia.de veröffentlicht. (Ole, 19.1.2009)

Die hier vorgestellten Blogs und Twitter-Accounts sind alle einfach auffindbar – gut möglich, dass ein paar private Blogs und Twitter-Accounts fehlen. Können sie auch ruhig. Hinweise auf quasi-öffentliche Blogs nehmen wir aber natürlich gerne entgegen – genau wie Ergänzungen zur Liste, über deren Zusammenstellung wir auch gerne diskutieren.

Das Buch "Die Alpha-Journalisten 2.0: Deutschlands neue Wortführer im Porträt" erscheint im Herbert von Halem Verlag und kostet rund 20 Euro (Affiliate-Link).

Dieser Beitrag wurde ursprünglich im Blog medienlese.com veröffentlicht. Im September 2009 wurden medienlese.com und netzwertig.com zusammengeführt.

Kommentare

  • Patricia

    11.01.09 (16:37:38)

    Ich glaube, wir Damen haben Aufholbedarf. Schließlich sind die Redaktionen überwiegend weiblich, aber unter diesen 20 Journalisten sind nur zwei Frauen. Woran liegt das?

  • aprikose

    20.01.09 (16:36:03)

    Immerhin zwei Alphaweibchen sind im Elite-Rudel.

  • Blaustrumpf

    20.01.09 (17:51:16)

    Das ist doch im Internet wie überall in der Welt, es gibt mehr bloggende Frauen als bloggende Männer, aber besser bzw. überhaupt bezahlt werden die Männer (nur zwei Beispiele: bei der Faz sind es 22 Männer und 4 Frauen, beim Westen 10 Frauen und 21 Männer).

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer