<< Themensammlung Netzwertig

Unter netzwertig veröffentlichen wir in unserem Blog Einschätzungen zu aktuellen digitalen Geschäftsmodellen und IT-Trends, Meldungen, Analysen, Reviews und Specials.

27.04.10

Mozilla Contacts: Das ultimative Adressbuch-Add-on für Firefox

Das Online-Netzwerk vieler Internetnutzer wächst stetig. Doch häufig sind die Kontakte über verschiedene Plattformen verteilt. Das Firefox-Add-on Mozilla Contacts schafft Abhilfe.

Fast 40 Prozent aller europäischen Internetnutzer verwenden Firefox. Doch wie viele davon kennen wohl Mozilla Contacts?

Bei Mozilla Contacts handelt es sich um eine äußerst praktische Erweiterung für die aktuelle Firefox-Version 3.6, mit der sich Kontakte von verschiedenen Webplattform in einem zentralen Addressbuch aggregieren lassen.

Unterstützt wird zur Zeit der Kontaktimport von Facebook, Gmail, LinkedIn, Plaxo, Twitter und Yahoo! sowie von lokal gespeicherten Adressbüchern. Eine Option zum Import von Thunderbird-Adressen ist geplant.

Nachdem man Mozilla Contacts mit dem jeweiligen Dienst verbunden hat - zum Teil ist das Firefox-interne Speichern des Passworts notwendig - stellt das Add-on ein gemeinsames Adressbuch aus allen auf den unterschiedlichen Plattformen verteilten Kontakten zusammen.

Mozilla Contacts

Bei mir zum Beispiel listet Mozilla Contacts nun in einem separaten Firefox-Tab meine Facebook-Kontakte neben den Nutzern auf, denen ich bei Twitter folge und denen, die ich bei LinkedIn als Kontakte bestätigt habe. Mit der unglaublich schnellen Suchefunktion kann die gesamte Kontaktliste nach Namen durchsucht werden.

Jede Person verfügt über ein Profil, in dem Mozilla Contacts die wichtigsten Daten zu einem Kontakt aggregiert darstellt - E-Mail-Adresse, Ort, Geburtstag, Profilbilder sowie Links zu Profilen und Websites. Was angezeigt wird, hängt davon ab, über welchen Service Nutzer miteinander in Kontakt stehen. Ein Import über Twitter führt ergo zu weniger Kontaktinformationen als einer über LinkedIn.

Besonders fix geht der Zugriff auf Kontakte durch die Eingabe von "person:Name" in die Adresszeile von Firefox.

Vor ungefähr einem Jahr bin ich von Firefox zu Google Chrome gewechselt. Mozilla Contacts könnte dazu führen, dass ich Firefox zukünftig wieder öfter anschmeiße - allein dafür, um schnellen Zugriff auf meine im Netz verstreuten Kontakte zu erhalten.

Mozilla Contacts befindet sich im experimentellen Stadium und übernimmt keine Garantie für eventuelle Fehler oder Systemabstürze.

via WebWorkerDaily

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer