<< Themensammlung Netzwertig

Unter netzwertig veröffentlichen wir in unserem Blog Einschätzungen zu aktuellen digitalen Geschäftsmodellen und IT-Trends, Meldungen, Analysen, Reviews und Specials.

04.12.14Kommentieren

Monitoring-Service für Unterkünfte: Hotel WiFi Test intensiviert den Kampf für besseres Hotel-Internet

Das Crowdsourcing-Portal für Hotel-WLAN-Messungen, Hotel WiFI Test, will die Qualität seiner Daten verbessern: Es startet dazu ein Zertifizierungs- und Monitoring-Programm, in dessen Rahmen es Messgeräte bei partizipierenden Hotels platziert.

Hotel WiFi TestIm Sommer machte das 2013 lancierte, aber bis dato unbekannte anwendergenerierte Datenbankportal Hotel WiFi Test eine plötzliche Medienkarriere: Ein Eintrag bei dem Early-Adopter-Portal Product Hunt sorgte für eine Kettenreaktion aus Presseberichten. Dass sich die Kunde von dem Dienst schnell herumsprach, hatte freilich auch damit zu tun, dass er einen glasklaren Mehrwert bietet:

Bei der Site können Nutzer vor einer Hotelbuchung nachprüfen, inwieweit ihre geplante Unterkunft eine stabile Internetverbindung anbietet, oder anhand der Suchefunktion nach Hotels mit schnellem WLAN recherchieren. Die Daten zur Leistungsfähigkeit des Hotel-Internets werden per Crowdsourcing von Usern erhoben, die vor Ort einen kurzen Geschwindigkeitstest im Browser durchführen.

Als die Meldung von der Existenz von Hotel WiFi Test im Juli durch die Presse wanderte, war völlig unklar, wer für den Service verantwortlich ist und ob es sich um mehr als ein spontanes Hobbyprojekt handelt. Heute sieht die Informationslage besser aus.

Der Gründer heißt Yaroslav Goncharov und ist laut seinem Facebook-Profil im russischen Sankt Petersburg beheimatet. Vor der Lancierung von Hotel WiFi Test verantwortete er gemäß seinem LinkedIn-Profil beim russischen Suchmaschinen- und Internetriesen Yandex die mobile Plattform. Zu Yandex kam er gemäß diesem Medienbericht im Dezember 2011 durch eine Akquisition der von ihm mitgegründeten Softwareschmiede SPB. Sein neues Angebot hat Goncharov im bei vielen Unternehmen beliebten US-Bundesstaat Delaware registriert. Und wie es scheint, will er mit seiner Firma kein kleiner Fisch bleiben:

hotelwifitestdevice

Um die Qualität und Quantität der Datenbankeinträge zu verbessern, startet Hotel WiFi Test in dieser Woche ein Monitoring- und Zertifizierungsprogramm für Hotels. Im Rahmen dessen werden partizipierenden Hotels Tablets bereitgestellt, die rund um die Uhr die Geschwindigkeit und Qualität des WLANs prüfen. Die daraus resultierenden Informationen können anschließend über Hotel WiFi Test für Nutzer zugänglich gemacht werden. Der Service berechnet für die Bereitstellung eine monatliche Gebühr, eine Kündigung des Programms kann jederzeit erfolgen. Laut Unternehmensangaben steht es Hotels frei, ob sie Performance-Daten sofort veröffentlichen oder nach ersten Erhebungen lieber erst die Leistung ihres WLAN-Netzes verbessern. Unter der Voraussetzung, dass Hotel-Manager darauf achten, dass bei den "an der Quelle" erfolgenden Messungen nicht von Gästen im WLAN versendete Daten durchleuchtet werden, und dass das Mess-Gadget an einer repräsentativen Stelle aufgestellt wird, klingt das Ganze nach einer smarten Idee.

Relativ frisch ist auch eine andere Neuerung: Im September lancierte der Service eine Browser-Erweiterung für Firefox und Chrome. Diese zeigt die WLAN-Messergebnisse zu Hotels direkt auf den Profilseiten von Hotels bei Hotels.com, Expedia und TripAdvisor an - ohne dass diese Sites etwas dagegen ausrichten können.

Hotel WiFi Test erfüllt einen klaren Nutzen und dürfte früher oder später als Akquisitionsobjekt für die großen Buchungsportale sehr attraktiv werden - sofern sie nicht anfangen, ihre eigenen WLAN-Messdatenbanken aufzubauen. Angesichts der Bedeutung, die eine verlässliche Internetverbindung für den modernen Reisende hat, ist es ein ein enormes Versäumnis, dass entsprechende Daten nicht schon längst Standardinformationen bei TripAdvisor und Co darstellen. /mw

Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer