<< Themensammlung Netzwertig

Unter netzwertig veröffentlichen wir in unserem Blog Einschätzungen zu aktuellen digitalen Geschäftsmodellen und IT-Trends, Meldungen, Analysen, Reviews und Specials.

14.02.08Leser-Kommentar

Mit Panda, Popstar und Probeabo

Laut eigenen Aussagen ist Österreich nur ein Jahr nach seiner Gründung die meistgelesene Tageszeitung des Landes – hinter der Kronen-Zeitung. Rekordverdächtige Zuwächse sieht Gründer und Chefredakteur Wolfgang Fellner auch bei den Abonnements. Wir wissen, warum...

Hauptzutat für Fellners magische Auflagensteigerung: Die potenziellen Käufer und Leser sollen gar nicht merken, dass sie eine Zeitung kaufen. Anstelle von anständigem Journalismus gibt es für ein paar Euro oder sogar gratis irgendein Extra, auf das ganz Österreich schon gewartet hat. Für diese Sonderzugaben braucht die Zeitung wohl ein eigenes Lagerhochhaus, wie das aktuelle Werbeprospekt vermuten lässt, das in den letzten Wochen den österreichischen Haushalten per Post zukam. Eindeutiges Highlight ist ein exklusives Filmchen für die Herzen der Österreichinnen und Österreicher:

Pandadvd

Für diese schicke DVD hat die Österreich-Redaktion wohl einen Haufen Überstunden und intensive Recherchearbeit geleistet - natürlich mit größtem Vergnügen und unter Leitung ihres verehrten Chefredakteurs und Masterminds Wolfgang Fellner. Technisch wird durch diese Innovation - exklusiv von Österreich - sogar Unmögliches möglich: Live-TV mittels DVD:

livepanda

Doch auch auf die Musikliebhaber schaut Österreich und verschenkt praktisch für ? 3,90 eine DVD mit dem Popstar des Alpenlandes:

falco

Schnell zugreifen ist da angesagt, warnt das Prospekt und prognostiziert einen derart reißenden Absatz der Freitagsausgabe, dass Falco-Fans schon vor Mittag weinend vor ausverkauften Österreich-Regalen stehen würden. Doch wer weiterliest, bekommt Trost gespendet. Bereits nächste Woche gibt es reichlich Nachschub für Panda- und Pop-Fans:

pandapop

Fehlt nur noch jene Kochbuch-Serie, die Österreich schon seit seiner Gründung vor mehr als einem Jahr zum Abo verhökern will. Braucht es am Ende keiner? Egal, Mittwoch ist ab sofort Kochbuch-Tag für Österreichs innovativste Zeitung. Und weil man sich ab Mittwoch immer mehr aufs Wochenende freut, werden dem Österreich-Leser die letzten Arbeitstage auch noch mit Goodies aus dem Hause Fellner versüßt:

schecks

Doch wie pusht man seine Abozahlen in den Zeitungs-Olymp? Auch wenn man Abos doppelt verkauft, stürmt man damit noch nicht die Zeitungs-Hitparade. Und viele Leser legen sich für eine vermeintliche Gratisvignette noch lange kein Jahresabo zu. Daher setzt Fellner seine zweite Superwaffe ein: Gewinnspiele. Dass man sich dabei ein Kurzabo einfängt, soll natürlich nicht auf die große Glocke gehängt werden.

hausgewinnspiel

Zu guter Letzt pusht Fellner auch noch rasch die Internetplattform von Österreich. Ein Schelm, wer vermutet, dass die User dort nur vorbeischauen, um ein Handy zu gewinnen:

handygewinnspiel

Dieser Beitrag wurde ursprünglich im Blog medienlese.com veröffentlicht. Im September 2009 wurden medienlese.com und netzwertig.com zusammengeführt.

Kommentare

  • Karin Mayr

    06.04.08 (11:08:20)

    Ihre Kochbücher finde ich toll, leider fehlen mir von der letzten folge noch einige. Desshalb versuche ich nachzukaufen. Kaufte letzte Woche Band 07. Musst leider feststellen dass es sich dabei um Band 13 der letzten Serie handelte. Es wurde nur das Deckblatt verändert. Das ist doch nur eine Täuschung mfg Karin Mayr

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer