<< Themensammlung Netzwertig

Unter netzwertig veröffentlichen wir in unserem Blog Einschätzungen zu aktuellen digitalen Geschäftsmodellen und IT-Trends, Meldungen, Analysen, Reviews und Specials.

23.11.07Leser-Kommentare

Medienmacher vor 23 Jahren

Link: youtube.com

Auf das Wochenende hin noch etwas Nostalgie, leider nur für Leute, die schweizerdeutsch verstehen.

1984, Schweizer Fernsehen, die Sendung heisst Karussell, Moderator ist der schnauzbärtige Kurt Aeschbacher (heute mit Blog), die Eingeladenen sind zwei junge Medienmacher, Eric Baumann und Dominik Baumann.

 

Ob die beiden heute noch immer Medien machen, weiss ich nicht, aber Eric Baumann könnte der sein, der im Magazin zurzeit eine lesenswerte Kolumne über seinen Hirntumor schreibt.

Jedenfalls sieht man, dass Blogger nur insofern ein neues Phänomen sind, da es Blogs als technische Grundlage erst seit einigen Jahren gibt. Wäre es schon damals so einfach gewesen, wäre News&Infos vermutlich als Blog herausgegeben worden und nicht derart kompliziert mit dem Computer des Vaters, dem Gang in die Druckerei und der Auslieferung von Hand. Vielleicht hätte es etwas wie 78s ausgesehen.

Wenn man heute als Blogger erzählt, dass man fast die ganze Freizeit für sein Hobby aufwende, ohne dass finanziell was rausschaut, dann wird man schon fast als Freak betrachtet. Nicht so die Baumanns: Sie wollen an den Kiosk mit ihrem Produkt. Eric Baumann gibt sogar zu, man habe nicht mal Kriterien, welche Werbung aufgenommen würde (offenbar jede!) und dann erzählt Dominik Baumann auch noch, dass sie Angestellte hätten, ehrenamtlich, mit einem Lachen. (Vermutlich werden Praktikanten ausgebeutet .)

So wie es aussieht, wurde der Schluss des Beitrags von einem alternden Datenträger verschluckt. Vom Tatendrang dieser beiden Jungs kann man sich jedenfalls eine Scheibe abschneiden. Als Journalist. Und als Blogger.

Update am 24.11.2007, 20 Uhr: Der Beitrag ist nun auch in voller Länge verfügbar, hier.

Dieser Beitrag wurde ursprünglich im Blog medienlese.com veröffentlicht. Im September 2009 wurden medienlese.com und netzwertig.com zusammengeführt.

Kommentare

  • 23.11.07 (15:17:47)

    dominik baumann ist jetzt BLICK-fotgraf, eric der mit der kolumne...

  • Ronnie Grob

    23.11.07 (15:31:01)

    Bö, danke für die Info. Was auch auch auffällt, ist, dass damals ein DRS3-Pullover noch etwas war, was man freiwillig angezogen hat.

  • Wolf-Dieter Roth

    24.11.07 (08:05:28)

    DRS3 hat man damals auch freiwillig gehört, auch in München.

  • Peter Hogenkamp

    24.11.07 (08:29:46)

    "We're sorry, this video is no longer available." :-(

  • Wolf-Dieter Roth

    24.11.07 (09:11:38)

    So mancher will wohl heute nicht mehr im DRS3-Pulli gesehen werden ;-O Die Fanzines, die es im Punk-Musikumfeld gab, und die daraus entstehenden Stadtzeitungen der 70er und 80er waren ja ebenso Vorläufer von Blogs. Diese Ära endete leider kläglich mit Tempo und Wiener, so wie heute mit StudiVZ und Myspace ;-/, während aus manchen Stadtzeitungsmachern jener Tage Journalisten wurden (Giovanni di Lorenzo z.B.). "Es gibt jetzt zwei Produkte aus Papier an Ihrem Kiosk, die Tempo heißen. Eins davon kann sogar mehrfach benutzt werden!" (Werbung jener Tage. So oder ähnlich).

  • Ronnie Grob

    24.11.07 (10:12:50)

    @Peter: Seltsam, bei mir spielt es das Video problemlos ab.

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer