<< Themensammlung Netzwertig

Unter netzwertig veröffentlichen wir in unserem Blog Einschätzungen zu aktuellen digitalen Geschäftsmodellen und IT-Trends, Meldungen, Analysen, Reviews und Specials.

26.02.10Leser-Kommentar

Linkwertig: Yammer Communities, Busuu, PaperC, SellaBand

Yammer

Mit Google Buzz im Nacken (eine Enterprise-Version von Buzz ist geplant) müssen sich Microblogging-Dienste für Unternehmen etwas einfallen lassen. Yammer legt vor und startet Yammer Communities, die eine differenziertere Zusammensetzung der Gruppen ermöglicht.

» Yammer Communities Open The Door To B2B Microblog Collaboration And Much More

Busuu

Die Sprachlern-Community Busuu schließt eine erste Finanzierungsrunde ab.

 

 

Ein österreichischer Business Angel investiert einen sechsstelligen Betrag zur Erweiterung der Sprachlernplattform und zur Finanzierung des globalen Wachstums. Der Investor, selbst ein mehrfacher Unternehmer, wird das Start-Up in strategischen Fragen beraten.

 

» busuu.com adds Portuguese online course and receives substantial funding

PaperC

Die E-Book-Plattform PaperC (unsere Review) kooperiert mit O’Reilly:

 

 

Über 600 E-Books des renommierten IT-Verlags O’Reilly Media sind nun Teil des PaperC-Angebots. Nach Registrierung bei PaperC ist das Lesen am Bildschirm und Durchsuchen der Texte kostenfrei. Erweiterte Funktionen wie Herunterladen, Speichern und Drucken sowie eine individuelle virtuelle Bibliothek sind gegen einen Seitenpreis nutzbar.

 

» Über 600 O’Reilly Media E-Books auf PaperC erhältlich

Google

Google hat begonnen, Aktualisierungen von Facebook Fan Pages in die Echtzeitsuche zu integrieren.

» Google Takes First Shot at Facebook Search Results

SellaBand

Das kurz vor dem Aus stehende SellaBand, eine Plattform, auf der Fans ihre Lieblingsmusiker unterstützen können, hat mit Michael Bogatzki einen deutschen Käufer gefunden.

» Bankrupt, Crowd-Funded SellaBand Acquired by German Investors

Cloudwriting

Zum Wochenausklang noch ein schöner Artikel von Martin Lindner, der über das Schreiben im Zeitalter der Wolken sinniert.

 

 

Der Mikrotext steht für sich und ist zugleich Teil der großen Wolke, die selbst aus unausschöpfbar vielen, nebeneinander liegenden Mikrotexten besteht. Der Mikrotext ist nicht mehr Teil eines größeren Textes. Umgekehrt: Was früher ein geschlossener Makrotext waren, erscheint im Web tendenziell als Ansammlung von Mikrotexten. Eine kleine, etwas dichtere Textwolke innerhalb der großen Webwolke.

 

» Cloudwriting: Schreiben in der Wolke

Hier erscheinen von Montag bis Freitag ausgewählte Links zu lesenswerten Texten und aktuellen Entwicklungen. Hinweise auf Texte gern an tipps.netzwertig at blogwerk.com

Kommentare

  • Nicolas Breitwieser

    26.02.10 (11:23:07)

    Google indiziert ja jetzt die Pages in Echtzeit. Aber noch nicht die Status Updates der User (so wie das Bing seit Ende Oktober 2009 macht, siehe http://futurezone.orf.at/stories/1629912/). Was meint ihr, wie wichtig sind auch die Status Updates? Ich persönlich glaube, dass sie nicht so wirklich wichtig sind. Schließlich werden nur öffentliche Updates von Bing indiziert und die eigenen Freunde sehen das ja auch immer gleich auf ihrem Stream. Aber man kann trotzdem nie wissen ... Kennt vielleicht jemand hierzu einen guten Artikel und würde ihn mir schicken (Twitter)?

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer