<< Themensammlung Netzwertig

Unter netzwertig veröffentlichen wir in unserem Blog Einschätzungen zu aktuellen digitalen Geschäftsmodellen und IT-Trends, Meldungen, Analysen, Reviews und Specials.

10.12.09

Linkwertig: Googleangst, Bahn.de, Irland, Gowalla

Googleangst

Die panische Angst vor Google geht in Deutschland um und vermutet beim Internetriesen (der 'Datenkrake') mal wieder das personifizierte Böse. In der Welt wird der Unsinn auf's Korn genommen:

Doch damit nicht genug, immer weitere Innovationen kommen dazu und überfordern mit ihrer Nützlichkeit selbst die größten Kritiker. Und genau an dieser Stelle wird deutlich, welch ein hinterlistiger Konzern Google ist. Anstatt zuzugeben, was alle Kritiker wissen, täuscht man die Öffentlichkeit mit immer weiteren sinnvollen Neuerungen über die wahren Absichten (eben die Weltherrschaft) hinweg.

» WELT DEBATTE - Weblogs - Böss in Berlin - Google ist so schlimm wie die Sowjetunion

Auch Christian Scholz befasst sich mit dem Thema Googleangst.

Meine Meinung dazu: Deutschland muss endlich aus seiner Traumwelt aufwachen. Wir leben in einer Informationsgesellschaft, die auf Informationstechnologie aufbaut und diese funktioniert nun einmal nicht ohne Informationen, also Daten.

» mrtopf.de » Wo ist das Böse in Google?

Ebenfalls lesenswert ist der Artikel von Markus Breuer:

Hinter der ganzen Flut von neuen Produkten bei Google steht kein Masterplan zur Weltherrschaft. Dahinter stecken viele kleine Teams sehr sehr schlauer Leute, die alle Nase lang wirklich gute Ideen haben und die Mittel, diese in die Tat umzusetzen. Will ihnen ernsthaft jemand vorwerfen, dass es finster ist, wenn sie das auch tun?

» Das Google-Missverständnis: Weltherrschaft? - Die wollen doch nur spielen! - _notizen

IT-Gipfel

Nochmal Christian Scholz über den IT-Gipfel in einer sehr lesenswerten Bestandsaufnahme von Internet-Deutschland.

Aber schaut man sich mal die ganzen Gruppen rund um neue Web-Standards an (OpenID, OAuth, Webfinger, XRD, UMA, Data Portability Project usw.) so findet man dort fast keine deutsche Beteiligung (oft scheine ich sogar der einzige Europäer dort zu sein). Dies ist insbesondere interessant, da deutsche Firmen diese Techniken ja durchaus nutzen (wenn auch meist Jahre später) und sich dann Problemen konfrontiert sehen, die man durch frühe Mitarbeit hätte lösen können (z.B. Probleme verursacht durch die speziellen Datenschutzgesetze Deutschlands).

In der Tat.

» mrtopf.de » Wer IKT sagt, hat schon verloren

MySpace

MySpace startet API mit Echtzeit-Stream.

» Myspace Opens Floodgates: Developers Get API for Real-Time Stream

Netzzeitung

Die Redaktion der vor der Schließung stehenden Netzzeitung ist in den Streik getreten.

» Meedia: Redaktion der Netzeitung streikt

Springer

Springer startet seine kostenpflichtigen iPhone-Applikationen für Bild und Welt, blockiert Browser-Versionen von Bild und Welt über iPhone nun doch nicht. Wir hatten das zunächst geplante Blocken als digitalen Amoklauf bezeichnet.

» heise online - Axel Springer startet kostenpflichtige iPhone-Angebote

iPhone

Nuances Diktiersoftware Dragon Dictation, die seit gestern im US-App Store für das iPhone (vorerst kostenlos) angeboten wird, lädt sämtliche Namen (Firmen wie Personen) des eigenen Adressbuchs ungefragt auf den Server des Unternehmens - lediglich ein knapper EULA-Hinweis erklärt den Umstand.

» fscklog: iPhone-Diktiersoftware lädt im Adressbuch hinterlegte Namen auf Firmenserver

Gowalla

Das ortsbasierte Social Network erhält in einer Finanzierungsrunde 8,4 Millionen Dollar.

» How Gowalla landed $8.4M for location-based game | VentureBeat

Regierung 2.0

E-Government ist gut für Staat und Bürger - aber nur dann, wenn die Behörden die von ihnen gesammelten Daten auch wieder herausrücken. In den USA bemühen sich zahlreiche Initiativen auch seitens der Regierung um mehr Offenheit.

» Freiheit für Regierungsdaten - futurezone.ORF.at

Facebook Connect

Über 60 Millionen Menschen nutzen Facebook Connect. Über zwei Drittel der 100 größten Websites der Welt nach Comscore setzen Facebook Connect ein.

» 60 Million People A Month Use Facebook Connect

Bahn.de

Neuerungen bei der Deutschen Bahn. Unter anderem wird noch im Dezember eine kostenlose iPhone-App und Vereinfachungen bei der Online-Buchung eingeführt.

» Bahn.de mit neuen Funktionen - DMM Der Mobilitätsmanager

Irland

Die Irish Times stellt regelmäßig ein Ranking der irischen Startups zusammen.

» 50 Irish tech start-ups get their own tracker

Hier erscheinen von Montag bis Freitag ausgewählte Links zu lesenswerten Texten und aktuellen Entwicklungen. Hinweise auf Texte gern an tipps.netzwertig at blogwerk.com

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer