<< Themensammlung Netzwertig

Unter netzwertig veröffentlichen wir in unserem Blog Einschätzungen zu aktuellen digitalen Geschäftsmodellen und IT-Trends, Meldungen, Analysen, Reviews und Specials.

29.08.08

Linkwertig: Google schubst RSS mit neuem Namen in den Mainstream

RSS ist eine nicht mehr wegzudenkende Technologie. Erst mit RSS konnten Blogs signifikante Leserzahlen erreichen. Allerdings ist RSS immer noch nicht so weit verbreitet, wie man es für eine solche bahnbrechende Technologie nach Jahren vermuten müsste, wie Martin im Mai feststellte. Andreas Göldi hält RSS gar für overhyped.

Ich glaube, es gibt hauptsächlich 2 Gründe für den bislang fehlenden Durchbruch von RSS in den Mainstream:

     

  1. Der Name

  2. Copy&Paste einer URL ist zu umständlich; es fehlt ein Ein-Klick-Button

ReadWriteWeb berichtet nun über einen kleinen Schritt , den Google auf Blogger.com vollziehen wird, der zumindest für dort gehostete Blogs beide 'Probleme' 'löst'.

Künftig wird man auf den dortigen Blogs ein "Follow me" vorfinden. Blogger-User finden im Adminbereich eine Art GoogleReader-Light, in dem die Blogs, denen man folgt, gelistet werden. GoogleReader-User bekommen einen neuen Ordner namens "blogs I'm following".

Subscribe/Abonnieren lässt sich leicht missverstehen, beziehungsweise wird oft mit etwa Kostenpflichtigem assoziiert. Der Wechsel hin zu 'Follow' ergibt also Sinn.

Das Blogsystem Tumblr verwendet schon seit geraumer Zeit einen vereinfachten Mechanismus zum gegenseitigen Abonnieren von Tumblr-Bloggern untereinander. Auf jedem Blog findet man dort oben rechts einen kleinen Button, auf dem Follow steht. Auf dem Tumblr-Dashboard findet man dann einen Stream der Einträge aller Tumblr-Blogs, denen man folgt.

Was Tumblr und Google hier machen, zeigt die Zukunft von RSS und seinen Anwendungsfällen auf. Weg von missverständlichen Ausdrücken und dem umständlichen Copy&Paste einer URL.

Noch besser als eigene Süppchen kochen, wäre: bei Links zu Feeds ein Standard wie mailto: bei Emails. So dass bei einem Klick auf einen Link zu einem Feed sofort der Feed im bevorzugten Feedreader geöffnet wird.

» ReadWriteWeb berichtet nun über einen kleinen Schritt

Hier erscheint jeden Morgen von Montag bis Freitag ein ausgewählter Link zu einem gelungenen Text. Viel Spaß bei der Lektüre!

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer