<< Themensammlung Netzwertig

Unter netzwertig veröffentlichen wir in unserem Blog Einschätzungen zu aktuellen digitalen Geschäftsmodellen und IT-Trends, Meldungen, Analysen, Reviews und Specials.

22.09.08Leser-Kommentare

Linkwertig: Fünf Suchmaschinen, die sich gegen Google behaupten

Die Financial Times Deutschland berichtet über fünf Suchmaschinen, die sich in ihren Ländern bis jetzt gegen Google behaupten konnten:

Yandex in Russland (46 Prozent Marktanteil), Seznam in Tschechien (63 Prozent Marktanteil), Baidu in China und Naver in Südkorea ( beide jeweils ca. 60 Prozent Marktanteil) und schließlich Yahoo, Japan (nach eigenen Angaben etwas mehr als die Hälfte aller Suchanfragen im Land).

Internetexperten sagen, diese örtlichen Erfolgsgeschichten hätten einiges gemeinsam. Alle hätten deutlich eher als Google investiert, hätten ihre Technologie perfekt auf die jeweilige Sprache abgestimmt und würden Innovationen anbieten, die Google kopieren muss. Ein hoher lokaler Bekanntheitsgrad und die Strategie, Suchanfragen mit anderen, portalartigen Angeboten zu koppeln, habe die Kunden bei der Stange gehalten, so die Experten.

» FTD.de - Suchmaschinen: Fünf Davids gegen Goliath Google

Hier erscheint jeden Morgen von Montag bis Freitag ein ausgewählter Link zu einem gelungenen Text. Viel Spaß bei der Lektüre!

Kommentare

  • Hansjoerg Posch

    22.09.08 (10:03:06)

    Der Link auf die cz - suchmaschine führt ins nirvana ;-) ... (sollte wohl http://seznam.cz/ lauten)

  • Marcel Weiss

    22.09.08 (10:51:41)

    Danke, ist korrigiert!

  • pete

    22.09.08 (20:11:04)

    Nur eine Frage: Wie machen die Google-Konkurenten ihr Geld? Der Geniestreich von Sergei&Larrys' Projekt ist ja, dass sie Umsatz und vorallem GEWINN aus einer Suchmaschiene "ernten" können. -> Revolution der Internetwerbung... Ohne einen Geschäftsplan dürfte der Marktanteil relativ egal sein. :P Bill Gates Zitat: "..solange sie unsere Produkte kopieren..." dürfte nur temporär zutreffen.

  • Marcel Weiss

    23.09.08 (10:27:13)

    pete, Suchen ist das, was viele im Netz am meisten machen. Wenn jemand 63% Marktanteil an den Suchen in einem Land hat, dürfte das die größte Site dort sein. Simple Display-Ads reichen da völlig. Außerdem siehe Zitat: "Suchanfragen mit anderen, portalartigen Angeboten zu koppeln,"

  • Eddy

    23.09.08 (16:35:59)

    Goggle ist und bleibt unbesiegbar, Goggle ist nicht mehr wegzudenken und kontroliert das Internet. Man kann Internet schon Goggle nennen!!! http://www.hdhandy.com

  • Oliver Springer

    23.09.08 (17:27:48)

    @Eddy: Was macht Dich das so sicher? Google ist stark und finanziell gut gerüstet, um Innovationen auch einkaufen zu können. Aber unbesiegbar? Dachte man das nicht auch mal über Microsoft? Warum sollte eine neue Suchmaschine Google nicht in einigen Jahren den Rang ablaufen, indem sie bessere Suchergebnisse liefert? Dass sich in manchen Ländern Konkurrenten gegen Google behaupten können zeigt doch, dass Google nicht jeden Nutzer überzeugt

  • Simon

    24.09.08 (09:22:36)

    @Oliver: ja, kann ich mir auch gut vorstellen, dass eine neue Suchmaschine, mit besseren Ergebnissen oder netteren Features Google den Rang ablaufen könnte. Mal sehen, was die Zeit bringt. Simon

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer