02.08.12 10:40, von netzwertig.com-Team

In eigener Sache: Jetzt bewerben für den European Pirate Summit

In wenigen Wochen steigt in Köln der zweite European Pirate Summit, ein exklusives Event für innovationsfreudige, risikoaffine Entrepreneure. Noch könnt ihr euch für die Teilnahme bewerben - sofern ihr die Voraussetzungen erfüllt.


Nicht mehr lange ist es hin, bis am 10. und 11. September in Köln der zweite European Pirate Summit stattfindet - eine erstklassige Veranstaltung für 500 kreative und risikofreudige Entrepreneure und eine, die wir als stolzer Medienpartner mit Freude unterstützen.

Ende Oktober 2010 verfasste TechCrunch-Gründer Michael Arrington einen mittlerweile legendären Beitrag mit dem Titel “Are you a pirate”. Darin definierte er Merkmale, die außergewöhnliche Gründer auszeichnen, und verglich ihre zumeist hohe Risikofreude und ihren Tatendrang mit dem Lebensstil eines Piraten. Inspiriert von dieser Analogie entstand die Idee zum European Pirate Summit. Im vergangenen Jahr waren 200 handselektierte “Piraten” geladen, dieses Mal werden es noch deutlich mehr. Die Voraussetzungen bleiben jedoch die gleichen: Wer sich anmeldet, bewirbt sich damit für eine Teilnahme. Ein achtköpfiges Komitee überprüft die Anmeldungen daraufhin, ob es sich bei den Interessenten auch tatsächlich um innovative, risikofreudige Entrepreneure handelt. Denn nur diese sollen sich beim European Pirate Summit einfinden, was den besonderen Reiz des Events im Vergleich zu anderen Branchenkonferenzen ausmacht.

Die Liste der bestätigten Speaker ist bereits recht umfangreich. Zu ihnen gehören unter anderem Jan-Henric Buettner von BV Capital, Andreas Ehn von Wrapp (ehemaliger Spotify-CTO), Lars Hinrichs von HackFwd, Klaus Hommels von Springstar und Saul Klein von Index Ventures. Auch das Programm des zweitägigen Events steht mittlerweile, selbst wenn in den kommenden Wochen noch mit kleineren Veränderungen gerechnet werden sollte.

Auch wir von netzwertig.com werden anwesend sein und uns insbesondere nach Startups und den Machern junger Webdienste umschauen, die in nächster Zeit in der deutschsprachigen, europäischen und vielleicht auch internationalen Internetwelt für Fuore sorgen könnten. Also sprecht Martin an, wenn ihr ihn seht und euer Projekt vorstellen möchtet.

Die Bewerbung zur Teilnahme kann hier abgegeben werden. Für Gründer und Startup-Verantwortliche kostet das Ticket 150 Euro, für Investoren 300 Euro.

Wir sehen uns beim European Pirate Summit!

© 2015 förderland
  drucken
Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Titel*

Name*

E-Mail*

(Wird nicht veröffentlicht!)

URL

Kommentar*

Um Spam zu vermeiden, lösen Sie bitte folgende Rechenaufgabe:

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer