<< Themensammlung Netzwertig

Unter netzwertig veröffentlichen wir in unserem Blog Einschätzungen zu aktuellen digitalen Geschäftsmodellen und IT-Trends, Meldungen, Analysen, Reviews und Specials.

08.06.10Leser-Kommentare

HackFwd: Lars Hinrichs will Europas Startup-Misere beenden

Mit HackFwd startet Xing-Gründer Lars Hinrichs einen Frühphasen-Investor, der Europas Startup-Misere beenden soll.

Xing-Gründer Lars Hinrichs hat soeben über Twitter den Start von HackFwd bekannt gegeben, seinem neuen, in Hamburg anässigen Unternehmen, das jungen, innovativen Startups in Europa in früher Phase auf die Beine helfen soll. Ziel von HackFwd ist es, smarten, talentierten Entwicklern durch Ressourcen und Know-how die Möglichkeit zu geben, ihren bisherigen Job zu kündigen und stattdessen ihre Ideen und Visionen in einem eigenen Projekt zu verwirklichen.

Angesichts der bisher relativ schwachen Präsenz europäischer Web-Startups auf internationelem Parkett eine äußerst unterstützenswerte Idee, die durch eine "No Copycat"-Richtlinie und das Bestreben zu einem Höchstmaß an Transparenz noch sympathischer wird.

In dem folgenden, sehr sehenswerten Video beschreibt Lars Hinrichs die Entstehung und Vision von HackFwd.

Kommentare

  • andy lenz

    08.06.10 (09:35:52)

    fresh!

  • chris-bo

    08.06.10 (11:08:17)

    introduction video von Hackfwd: http://www.youtube.com/watch?v=Vp1gUgO4DaU Ich finde das Design und den gesamten Auftritt für ein Venture sehr gelungen

  • Martin Weigert

    08.06.10 (11:23:17)

    Ja dito.

  • Malte Goesche

    09.06.10 (05:30:41)

    Da hat IDEO wirklich gute Arbeit geleistet was das Design, Branding und eigentlich alles kreative an dem Projekt angeht. Weiß nur nicht, ob 27% nicht ein wenig viel sind für einen Seedinvestment.

  • chris-bo

    09.06.10 (09:50:35)

    ja 27% sind ordentlich, meine Erfahrung liegt so bei 20%, da war aber auch schon etwas online. Wenn allerdings Idee und einiges an der Umsetzung auch schon vom Venture kommt, finde ich eine höhere Beiteiligung in Ordnung...

  • Arno.Nyhm

    10.06.10 (00:06:07)

    und man wird vom administration overhead freigehalten als entwickler - so wie ich das verstehe - das ist auch viel wert.

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer