<< Themensammlung Netzwertig

Unter netzwertig veröffentlichen wir in unserem Blog Einschätzungen zu aktuellen digitalen Geschäftsmodellen und IT-Trends, Meldungen, Analysen, Reviews und Specials.

27.08.08Leser-Kommentare

Google Suggest: Ab auf die Startseite

Google erleichtert fortan das Suchen, indem dynamisch Vorschläge zum Suchbegriff angeboten werden.

Wer gestern oder heute auf der Startseite von Google.com nach etwas gesucht hat, dem ist es vielleicht schon aufgefallen: während der Eingabe des Suchbegriffes macht Google in einer Auswahlliste passende Vorschläge, die man direkt übernehmen kann.

suche nach blogwerk

suche nach blogwerk

Für Google ist das kein wirklich neues Feature. An Google Suggest wird in den Google Labs schon einige Zeit getüftelt und man konnte es für sich aktivieren, auch die Vorschläge aus der in den Firefox eingebaute Suchbox wurden damit befüllt. Aber neu ist natürlich, dass Google damit den eigenen heiligen Gral und das wohl meistverwendete Formular des Web doch signifikant verändert.

Nachdem man sich daran gewöhnt hat, wirken die Vorschläge durchaus nützlich. Tippfehler erkennt man schnell, weil die Vorschläge sofort verschwinden. Oft reichen schon wenige Buchstaben, um zum gewünschten Suchbegriff zu kommen. Die Vorschläge, die einen Suchbegriff mit anderen Suchbegriffen konkretisieren, dürften vor allem für Wenigsucher ein Augenöffner sein, könnten aber auch für versierte Suchende mitunter inspirierend sein.

Achtung:

Derzeit ist dieses Feature nur auf google.com und noch nicht auf google.de verfügbar, und noch nicht alle Datenzentren von Google unterstützen es. Wer das Feature noch nicht sieht aber es nicht abwarten kann, kann es in der Google Experimental Search für sich aktivieren oder die Suche mit diesem Link beginnen. Einer Information von heise zur Folge wird google.de “in den nächsten Wochen” damit ausgestattet.

Links:

Kommentare

  • Philipp Sauber

    27.08.08 (13:56:44)

    Die Sache ist sicherlich ganz hilfreich beim Eintippen von Suchbegriffen. Ich frage mich aber ob Google hier nachhilft und beispielsweise Suchbegriffe listet die bei den AdWords am meisten Kohle bringen. Wäre doch eine Idee...

  • Max

    27.08.08 (14:17:40)

    Eine super Leistung von Google, denn es war sicher nicht einfach, sicherzustellen, dass all die schmutzigen Begriffe (die ja überwältigend oft gesucht werden) nicht erscheinen. Probiert's mal aus.

  • Ralph

    28.08.08 (05:00:03)

    Dieses Feeature gibts schon länger. Allerdings nur in der Firefox Suchmaske (und da ohne Trefferangabe). Wer sich einmal daran gewöhnt hat, wird sein Suchverhalten deutlich ändern und künftig auch die Begriffe ähnliche googeln. Ich kann nicht mehr ohne...

  • Kobv OG Pöchlarn

    15.07.09 (19:46:05)

    muss ich gleich mal austesten

  • autocompleteme

    20.03.10 (17:27:08)

    Ich finde Google Suggest klasse. Ich habe mein Suchverhalten seit dem auch geändert. Vor allem bringt es aber den User in den meisten Fällen auch wirklich zu dem, wonach er gesucht hat. Das dabei auch einige sehr witzige Suchvorschläge ala "Bitte nicht schupsen, ich habe Joghurt im Rucksack" rauskommen, ist natur der Sache und sehr sehr witzig!

  • anonymous

    31.05.10 (20:52:29)

    Tach auch! Es wird m.E. hiebei erheblich beeinflusst: "deepwater horizon" wird aktuell nicht vervollständigt! "lena meyer-landrut" wird selbst bei Schreibfehlern korrekt verwiesen. Willkommen beim subtilen Führungsversuch! (sicherlich nur ein technisches Problemchen ;-) Bis die Tage!

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer