<< Themensammlung Netzwertig

Unter netzwertig veröffentlichen wir in unserem Blog Einschätzungen zu aktuellen digitalen Geschäftsmodellen und IT-Trends, Meldungen, Analysen, Reviews und Specials.

17.06.14Leser-Kommentar

Goal Control: Die Torlinientechnik der WM stammt aus Deutschland

Sie soll bei strittigen Entscheidungen helfen: Die Technik Goal Control weiß bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien stets genau, wann Tor ist und wann nicht. Sie stammt von einem deutschen Startup aus der Nähe von Aachen.

Goal ControlAm vergangenen Sonntagabend bei der Partie Frankreich gegen Honduras war es zum ersten Mal so weit. Der honduranische Schlussmann fischte nach einem Schuss von Karim Benzema gegen den Pfosten den Abpraller von Linie. Oder war der Ball doch schon dahinter gewesen? Das brasilianische Schiedsrichtergespann entschied zunächst nicht auf Tor, sondern wartete das Ergebnis der Torlinientechnik ab.

Und die stammt von Goal Control, einem Unternehmen aus Würselen in der Nähe von Aachen, soll bis auf fünf Millimeter genau sein und wird nach erfolgreichem Test beim Confederations Cup im vergangenen Jahr in diesem Jahr zum ersten Mal bei einer Fußball-Weltmeisterschaft eingesetzt.

Weiterlesen bei neuerdings.com

Kommentare

  • Dietmar Bachmann

    17.06.14 (22:06:04)

    Was hier nicht erwähnt wurde: Die Kameras mit ihren intelligenten Bildsensoren - das Herzstück des Systems - wurden von der SCHWEIZER Firma Photonfocus in Lachen (Kanton Schwyz) entwickelt und gebaut. Also: Wer hat's erfunden...? :-)

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer