<< Themensammlung Netzwertig

Unter netzwertig veröffentlichen wir in unserem Blog Einschätzungen zu aktuellen digitalen Geschäftsmodellen und IT-Trends, Meldungen, Analysen, Reviews und Specials.

30.10.06Leser-Kommentare

Frankfurter Rundschau verwechselt Tage und Monate

In einem heute erschienen Text der Frankfurter Rundschau behauptet Peter Rutkowski, die Zugriffszahlen von Weblogs seien auch 2006 nur marginal. Wie Stefan Niggemeier, Medienjournalist und Gründer des Bildblogs, anmerkt, hat Herr Rutkowski bei den Recherchen die Zugriffszahlen einer Grafik von Jan Schmidt (Bamblog) entnommen, dabei aber Tage mit Monaten verwechselt.

Die Frankfurter Rundschau hat also einen Beitrag verfasst aufgrund von Zahlen, die dreissig mal kleiner sind als in Wirklichkeit. Die Differenz könnte noch grösser sein, weil es sich beim Stichtag, dem 24.09.2006, um einen Sonntag handelte (was auch in diesem Weblog oft ein Tag mit weniger Zugriffen ist). Stefan Niggemeier verlautbart sogar, der Bildblog habe, je nach Zählart, mehr Besuche als das Onlineportal der FR.

Die Folgerung, Weblogs seien aufgrund solcher Zahlen marginal, ist naheliegend. Nur sollte eine Folgerung natürlich aufgrund korrektem Ausgangsmaterial geschehen, das kennen wir ja alle aus der Mathestunde (nach einer halben Stunde verzweifeltem Rumrechnen merkt man, dass die verrechneten Ausgangszahlen aus einer anderen Aufgabe sind; es ist ein kurzer, grausamer Moment).

Weiter im Text lernen wir, dass "Warblogger" die sind, "die so subjektiv wie ausführlich und schnell über die Angriffe auf das World Trade Center berichteten". Nun ja, Warblogger. Mich würde es nicht wundern, wenn da auch ein paar profane New Yorker drunter waren. Um nicht alles schlecht zu machen: Der Beitrag von Peter Rutkowski über den Banlieu-Blog von L'Hebdo hat mir gefallen.

"Gleichzeitig bleibt aber auch klar, dass kein noch so guter Blog je die professionellen Medien ersetzen wird können." heisst es weiter. Das könnte man auch umgekehrt sehen.

Update am 31.10.2006, 8:30 Uhr: fr-aktuell.de hat den Artikel gestern abend um 22:28 Uhr ohne Angaben von Gründen verändert. Der Absatz mit den falschen Zahlen fehlt nun.

Update am 31.10.2006, 10:30 Uhr: Der Artikel ist online nicht mehr verfügbar. Stattdessen wird man zur Übersicht der Multimedia-Artikel geleitet.

Update am 01.11.2006, 7:30 Uhr: Es erscheint eine Berichtigung.

Update am 04.11.2006, 17:30 Uhr: Der FR-Blog in Gestalt von Bronski nimmt Stellung, worauf sich eine neue Diskussion über Zugriffszahlen und Recherchemöglichkeiten entspinnt. Mehr dazu hier.

Dieser Beitrag wurde ursprünglich im Blog medienlese.com veröffentlicht. Im September 2009 wurden medienlese.com und netzwertig.com zusammengeführt.

Kommentare

  • Bronski

    04.11.06 (12:11:06)

    Spät,aber hoffentlich noch nicht zu spät, habe ich das Thema in meiner Kolumne in der FR und um FR-Blog aufgegriffen.

  • Ronnie Grob

    04.11.06 (17:36:02)

    Meiner Meinung nach ist es nie zu spät. Ich habe den Text um ein weiteres Update erweitert.

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer