<< Themensammlung Netzwertig

Unter netzwertig veröffentlichen wir in unserem Blog Einschätzungen zu aktuellen digitalen Geschäftsmodellen und IT-Trends, Meldungen, Analysen, Reviews und Specials.

01.03.09Leser-Kommentare

Fliggo: In fünf Minuten zur eigenen Video-Community

Fliggo ist ein neuer Dienst, auf dem jeder sein eigenes Video-Portal starten kann.

Fliggo ist eine diese Woche lancierte Plattform, auf der man kostenlos seine eigene Video-Site betreiben kann. Mögliche Anwendungsfälle reichen vom Video-Blog über Fan-Communities bis zum Versuch, das nächste YouTube zu starten.

Fliggo besticht durch den Fokus auf das Wesentliche und durch Einfachheit. Es offeriert die notwendigen Features, aber nichts sonst. Die Optik von Fliggo-basierten Sites kann durchaus als gelungen bezeichnet werden.

fliggo

User können Videos uploaden, betrachten, bewerten, kommentieren oder an anderer Stelle einbetten.

Seitenbetreiber können ihre Site nach Belieben gestalten, alle Inhalte moderieren, die Privatsphäre ihrer Site definieren und sämtliche Features der Plattform für ihren Bereich mit einem Klick aktivieren oder deaktivieren.

Zu- bzw. abschaltbare Features sind unter anderem RSS-Feeds, Featured Videos, Kommentare, Ratings oder die Option, ob Videos eingebettet werden dürfen. Es kann auch festgelegt werden, wer Videos hochladen darf und ob die Mitgliedschaft offen ist, oder ob nur geladene Gäste Mitglied werden können.

Einstellungen bei Fliggo

Diese Modularität der Einstellungen ist ein echter Mehrwert im Vergleich zu anderen Video-Diensten. Man kann sich leicht einige Anwendungsszenarien vorstellen, die auf YouTube und Co. nicht abbildbar sind, sich aber auf Fliggo realisieren lassen. YouTube kann man ja natürlich immer noch als sekundären Kanal zusätzlich benutzen.

Das Geschäftsmodell von Fliggo basiert auf Premium-Accounts. Für 15 Dollar pro Monat kann bald das Branding von Fliggo entfernt und eine eigene Domain verwendet werden. Zusätzlich erlaubt es Videos in höherer Qualität und einige zusätzliche Möglichkeiten der Gestaltung.

Links

Kommentare

  • bulldrinker

    01.03.09 (18:21:29)

    Ich wage zu bezweifeln, dass dieser Dienst erfolgreich sein wird, denn jeder User weiß, dass man bei Youtube und co. ein großes Angebot hat!

  • nastorseriessix

    01.03.09 (21:05:54)

    Nettes Portal/Angebot, aber irgendwie finde ich das die es schwer haben werden neben YouTube & Co. in dem Bereich Video-Hosting! Obwohl ja Konkurrenz ja angeblich das Geschäft beleben soll... Ich hoste meine Videos auf meinem eigenen WebSpace, da habe ich die Kontrolle über die Files und niemand anderes...

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer