<< Themensammlung Netzwertig

Unter netzwertig veröffentlichen wir in unserem Blog Einschätzungen zu aktuellen digitalen Geschäftsmodellen und IT-Trends, Meldungen, Analysen, Reviews und Specials.

26.12.08Leser-Kommentare

Filmempfehlungen im Netz: Leichtes Spiel für clerk dogs

Filmempfehlungen im Netz sind ein Thema mit viel Potenzial, das aber von Webanbietern bisher grob vernachlässigt wurde. Leichtes Spiel für clerk dogs, einen neuen Dienst aus den USA, der Empfehlungen für Filme basierend auf deren Inhalt generiert.

clerk dogsIm November 2007 hatte ich gefragt, warum es keinen wirklich tauglichen Webdienst für Filmempfehlungen gibt. Zwar verfügen Services wie IMDb oder Flixster über Features, um sich verwandte Filme anzeigen zu lassen, aber so richtig überzeugend funktioniert dies nicht. Oder sie sind wie beim US-Anbieter Netflix gut versteckt und nur für Mitglieder zugänglich.

Die Empfehlungen basieren in der Regel auf Bewertungen und Präferenzen anderer Nutzer sowie auf formalen Kriterien wie Produktionsjahr, Genre oder mitwirkenden Schauspielern. Diese Herangehensweise kann funktionieren, ist jedoch nicht sonderlich genau.

Dass ein neuer Film von Denzel Washington Ähnlichkeiten zu einem älteren Werk von ihm aufweist, ist möglich, aber nicht garantiert. Dass ein anderer User, mit dem man einen Lieblingsfilm gemeinsam hat, grundsätzlich die gleichen Streifen bevorzugt wie man selbst, könnte so sein, muss aber nicht. Entsprechend unzuverlässig sind die Empfehlungen, die oben genannte Dienste geben.

clerk dogs ist ein neues Angebot aus San Francisco, dass sich nicht auf die algorithmische Ermittlung von Ähnlichkeiten bei Filmen verlässt, sondern stattdessen auf die Aussagen menschlicher Experten vertraut. (Ehemalige) Mitarbeiter von Videotheken, also ausgewiesene Filmexperten, haben Tausende Streifen anhand verschiedener Kriterien bewertet und kategorisiert.

Für die von clerk dogs gemachten Empfehlungen spielt es also keine Rolle, aus welchem Land und Jahr ein Film stammt oder wer die Hauptrolle spielt. Ausschlaggebend für die Analyse sind Merkmale wie Spannung ("Suspense"), Tiefe der dargestellten Charaktere ("Caracter Depth"), Vorkommen von Gewaltszenen ("Violence"), Action sowie Geschwindigkeit, mit der sich die Handlung entwickelt ("Fast Pace").

Die Umsetzung von clerk dogs ist exakt so, wie ich sie mir in meinem damaligen Beitrag gewünscht hatte: Wer clerk dogs besucht, wird um die Eingabe eines Filmes gebeten, für den er verwandte Titel angezeigt bekommen möchte. Diese werden in Listenform präsentiert, mit einer Analyse der zugrunde liegenden Kriterien sowie Links zu weiterführenden Informationen und einer Amazon-Bestellmöglichkeit. clerk dogs bietet außerdem einen Mitgliederbereich, für die Verwendung der Empfehlungsmaschine ist eine Registrierung jedoch nicht notwendig.

clerk dogs-Filmempfehlungen

Die Site befindet sich derzeit in der Beta-Phase und funktioniert währenddessen am besten für Krimis, Thriller und andere spannungsgeladene Stücke. Wer sich in den freien Tagen zwischen Weihnachten und Neujahr ein paar romantische Komödien zu Gemüte führen möchte, der sollte sich also nicht zu sehr auf clerk dogs verlassen.

Der Service ist ein großer Schritt in die richtige Richtung. Die Erstellung von Empfehlungen anhand der Analyse qualitativer Merkmale kostet Zeit, lohnt sich aber, wie die treffgenauen Ergebnisse von clerk dogs zeigen. Der Dienst ist gewissermaßen das cineastische Pendant zu mufin. Dieses Berliner Startup, das wir kürzlich vorstellten, gibt Musikempfehlungen anhand von rund 40 Charaktermerkmalen eines Song.

Empfehlungen werden 2009 und darüber hinaus an Bedeutung gewinnen. Anwender suchen nach Orientierung, um sich im Überangebot von Inhalten und Informationen zurecht zu finden. Sowohl im Musik- als auch im Filmbereich konkurrieren zwei unterschiedliche Arten von Empfehlungssystemen miteinander: Das auf qualitativen, inhaltlichen Merkmalen basierende (clerk dogs, mufin) und das auf formellen sowie auf Nutzungsgewohnheiten basierende (Last.fm, imeem, Flixster).

Vielleicht ergäbe eine Kombination aus beiden Ansätzen die optimale Lösung. Bis es diese für Filme gibt, verlasse ich mich bei den oben genannten Genres auf clerk dogs.

Kommentare

  • Oliver Springer

    26.12.08 (16:20:37)

    Der Ansatz ist vielversprechend, doch die Bedienung finde ich etwas unelegant. Außerdem ist die Bedienung nicht einfach genug. Damit das ein Erfolg wird, sollte sie intuitiver sein, zunächst weniger Möglichkeiten bieten im Normalmodus. Für regelmäßig Nutzer könnten ja mehr Optionen verfügbar sein, doch wenn man sich das erste Mal auf der Website umschaut, sollte das Ganze weniger komplex wirken. Ja, Empfehlungen gewinnen an Bedeutung, denn das moderne Leben bietet immer mehr Möglichkeiten, die Komplexität nimmt zu. Damit wächst der Markt für Dienste, die Orientierung bieten. Hier sehe ich heute schon einen enormen Bedarf. Clerk Dogs ist in der aktuellen Fassung allerdings eher ein Tool für Filmfans, nicht so sehr für normale Videogucker.

  • Daniel Niklaus

    26.12.08 (19:07:39)

    Bei Filmen darf man davon ausgehen: was dem einen gefällt, gefällt vermutlich auch dem Anderen. 1993 entwickelte ich für meine Videothek eine Software, die Empfehlungen einbaute. Die Software glich das Mietverhalten der Kunden mit drei Kriterien Genre, Schauspieler, Kinoeinnahmen ab. Bei Kinotiteln hatte die Software eine Abweichung von ca. 20%. Schwieriger wurde es bei speziellen Filmen. In etwa gleich verhält sich auch clerk dogs. Blockbuster kann es ziemlich gut zuteilen, bei spezielleren Filmen wie Stay, Number 23 und the Commitments ist es aber am Anschlag. Hier könnte die unglaubliche Anzahl von Usern im Internet zuschlagen und mittelfristig auch bei diesen Filmen für eine gute Einschätzung sorgen.

  • Pompel

    27.12.08 (01:50:20)

    Ich halte ja http://movielens.umn.edu/ für gnadenlos unterbewertet. Liegt vielleicht am antiquierten Design. Die Empfehlungen jedoch sind sehr oft von hoher Qualität.

  • Martin Weigert

    27.12.08 (11:50:27)

    @ Oliver Wirkt die Site auf dich echt komplex? Finde die doch recht minimal, habe mich jedenfalls sofort zurecht gefunden. Und wo ziehst du die Grenze zwischen Filmfan und normalem Videogucker? ;) @ Daniel Sehr interessant, was wir über unsere Stammkommentatoren so im Laufe der Zeit erfahren. Ich habe ein Faible für Thriller und Dramas, die sich in anderen Teilen der Erde abspielen als Europa und den USA, so z.B. im Nahen Osten oder in Afrika. Die Eingabe von "Blood Diamond" beispielsweise liefert mir eine ganze Liste von Filmen mit Schauplatz Afrika. Solch "smarten" Empfehlungen habe ich vor clerk dogs noch nirgendwo anders gefunden. @ Pompel Danke für den Tipp, schau ich mir an.

  • Daniel Niklaus

    27.12.08 (16:11:26)

    Nachdem ich NZZVotum durchgespielt hatte, brauchte ich eine neue Herausforderung ;-)

  • Medienflackern

    27.12.08 (16:54:29)

    Das sieht wirklich recht vielversprechend aus. ZU viele Funktionen, niemals. Denke ich zumindest. Für die andemeldeten User könnte man jedoch noch viel mehr bieten. Und auch die "Weisheit der Masse" könnte man als weiteres Kriterium einbeziehen. Gute Ansätze liefert Clerk Dogs aber und bei vielen Filmen konnte ich voll und ganz zustimmen, was mir der Dienst empfohlen hat.

  • Oliver Springer

    28.12.08 (00:05:51)

    @Martin: Für Dich nicht zu komplex, für mich auch nicht. Wer sich so intensiv mit dem Internet befasst, sollte damit keine Probleme haben - gut gelungen finde ich die Bedienung dennoch nicht. Das ist mir noch nicht "geschmeidig" genug. Eine solche Website ist nach meinem Verständnis nicht nur für die Digital Natives gedacht und sollte sich daher leichter zugänglich geben. @Medienflackern: Ja, angemeldeten Usern kann man mehr bieten. Da sind wir uns grundsätzlich einig. Ich glaube, dass viele Websites davon profitieren könnten, wenn sie einen Standard- und einen Expertenmodus anböten. Diese Möglichkeit wird viel zu selten von Websites genutzt.

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer