<< Themensammlung Netzwertig

Unter netzwertig veröffentlichen wir in unserem Blog Einschätzungen zu aktuellen digitalen Geschäftsmodellen und IT-Trends, Meldungen, Analysen, Reviews und Specials.

24.07.08

Facebook F8: Die wichtigsten Bekanntgaben

Jedes Jahr findet die facebook f8 Developers Konferenz statt, auf der facebook große und kleine Neuerungen rund um das mittlerweile größte Social Network der Welt bekannt gibt. Wir fassen zusammen.

Gestern startete die diesjährige facebook f8 Developers Konferenz mit der Keynote von CEO Mark Zuckerberg.

Die wichtigsten Punkte:

Facebook Connect Launch. Das vor geraumer Zeit angekündigte Facebook Connect , welches erlaubt, die ID und/oder auf facebook einmal angelegten Daten auf andere Seiten zu übertragen, nimmt Form an. Allerdings wird es zunächst im Beta-Modus starten und erst im Herbst offiziell live für alle Nutzer gehen. Launch-Partner sind unter anderem Digg und Six Apart. Ebenfalls Launchpartner ist die in München ansässige, kürzlich redesignte Eventplattform Amiando.

Facebook Connect kommt aufs iPhone. Facebook Connect wird ab Herbst auch auf dem iPhone für Entwickler zur Verfügung stehen. iPhone-App-Entwickler werden über Facebook Connect die Möglichkeit haben, auf die Facebook-Daten zuzugreifen. Könnte sehr wichtig im Feld der location based Social Networks werden. Essentiell kann hier auf Facebook-Basis ein solches Social Network relativ leicht umgesetzt werden, da man dem Chicken-Egg-Problem zumindest teilweise entgeht.

Übersetzungstool für App-Entwickler. Das auf Crowdsourcing setzende Übersetzungstool, das Facebook unter Anderem für seine eingedeutschte Version einsetzte, wird auch für Applikation-Entwickler zur Verfügung stehen. Das könnte den Sprachwirrwarr auf facebook eindämmen. Vorausgesetzt, die Apps haben so viele begeisterte Nutzer, dass Übersetzungen zustande kommen. Das dürfte nicht immer der Fall sein.

Manche Facebook-Applikationen sind gleicher als andere: Facebook führt "Great Apps" und die "Application Verification" ein. "Great Apps" sind von facebook selbst ausgewählte Apps, die als besonders nützlich/sinnvoll eingestuft werden. Als "Great Apps" eingestufte Applikationen werden künftig besonders hervorgehoben. Die "Application Verification" ist ein Programm, das den Usern mehr Sicherheit geben soll. Verifizierte Applikationen sollen für sichere Apps stehen, welche "respektvoll und transparent" die facebook-Plattform nutzen. Ergibt beides Sinn: Beides bringt ein wenig Ordnung in die facebook-Welt.

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer