<< Themensammlung Netzwertig

Unter netzwertig veröffentlichen wir in unserem Blog Einschätzungen zu aktuellen digitalen Geschäftsmodellen und IT-Trends, Meldungen, Analysen, Reviews und Specials.

03.10.07

Ein Mittwoch voller Videos

Wir stellen sechs Seiten voller Videos vor - jenseits der bekannten Trash-Sammelbecken, fernab seelenloser Klick-Portale. Stundenlanger Videogenuss zwischen Dada- und Anspruch garantiert.

v ohOH! - Das Videomagazin Die Filmliebhaber von OH! haben eine Mission: "Leidenschaftliche Filme. Und mutige, radikale, überraschende, gefährliche, revolutionäre Filme." Zu sehen gibt es ausgewählte Beiträge in den Kategorien Videokunst, Kurzfilm, Musikvideo, Animation, Interview und Dokumentation. Die hier präsentierten Filme finden sich sonst eher in Museen oder auf Arte. Das absolute Gegenteil von YouTube-Trash und billiger DIY-Ästhetik. Der internationale Fokus und die ausführlichen Begleittexte zu den Werken machen dieses abwechslungsreiche Magazin mit seinen bisher 33 Videos absolut sehenswert. Dazu gibt es ein Weblog, in dem weitere Filme verlinkt werden.


v fortfortschritt.tv - Beiträge aus subkulturellen Gefilden Unkommerzielles Videomagazin aus Rostock. Mit einigem technischen Aufwand (und Standard!) hergestellte Beiträge nicht nur in Sachen Musik. Neben Interviews und Konzertaufnahmen von Shitdiso, Polarkreis 18, Monotekktoni kalauern die weit über jede Klischee-Schmerzgrenze hinaus stolpernden norddeutschen Plagiate Fiete & Schiete. Die beiden besuchen etwa einen Laden mit Neonazi-Klamotten und gehen den tumben Recken auf den Geist - mutig und gar nicht doof.


v sportsracersthe show with zefrank - thinking so you don't have to Von März 2006 bis März 2007 wochentags ausgestrahlte One-Man-Show. Zefrank redet schnell, blinzelt nicht und kommentiert unter anderem das aktuelle Welt- und Webgeschehen. Die drei- bis fünfminütigen Sendungen sind ungeheuer lustig, nehmen Bezug aufeinander und etablieren running-gangs. Vorsicht: Rund siebzehn Stunden Videos. Die Sendung macht Spaß und die Episoden sind heute auch mit einem schlechten Gedächtnis gerade noch verständlich.


v tubeUndertube Platte der Woche, Rückblicke auf Konzerte, die Termine der kommenden Tage - und Gäste. Moderiert von einem gemischten Doppel, abwechselnd in Berlin (Peer und Mila) oder Köln (Tina und Sebastian). Alte Episoden aus dem Archiv sind frustrierend: Wer möchte ständig aufgezählt bekommen, welche großartigen Komzerte nun wieder verpasst wurden? Eben.

  • So sieht's aus: Episode 22
  • Es muss sich was bewegen: Schon Schlingensief fuhr für MTV in der Berliner U-Bahn (U2000), Rocco Clein für VIVA2 im Fahrstuhl auf und ab


v folgeFOLGE ein interview magazin über die interessantesten zeitgenössischen köpfe Ein tolles Format, das hier schon ausführlich erwähnt wurde. Schauspieler Axel Prahl, Radiomoderator Klaus Fiehe, Designer Mario Lombardo und der Koch Otto Pfeiffer werden in den ersten vier Ausgaben vorgestellt, in einer Mischung aus Interview und dokumentarischen Aufnahmen. Dabei wird viel Wert gelegt auf gut eingerichtete, schöne Bilder.

  • So sieht's aus: Axel Prahl. Charismatiker des Alltags, Superstar der kleinen Gesten
  • Unerreicht im Internet, Ähnliches wird höchstens im Nachtprogramm des öffentlich-rechtlichen Fernsehens versteckt gehalten


v shorts shortsville - cool shorts and commercials Der Kurzfilm-Ableger des legendären Musikvideo-Weblogs videos.antville.org. Eine wundervolle Link-Sammlung. Je weiter man sich durch das Archiv wühlt, desto wahrscheinlicher sind leider tote Links. Das Spektrum reicht von Krawall und Remmi-Demmi bis hin zu kunstvollen Kurzfilmen.

  • So sieht's aus: The Boxman, Dir: Mario Spiroglou
  • Netter als die ganzen "Aggregatoren"


Weitere Tipps gerne in die Kommentare - was gibt es noch für schicke Video-Magazine jenseits seelenloser Sammelbecken?

Dieser Beitrag wurde ursprünglich im Blog medienlese.com veröffentlicht. Im September 2009 wurden medienlese.com und netzwertig.com zusammengeführt.

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer