<< Themensammlung Netzwertig

Unter netzwertig veröffentlichen wir in unserem Blog Einschätzungen zu aktuellen digitalen Geschäftsmodellen und IT-Trends, Meldungen, Analysen, Reviews und Specials.

15.02.08Leser-Kommentare

Echo 2008 Live-Blog, Teil 3: Plötzlich ein Preis

LaFee

Echo für LaFee - wie im auch im letzten Jahr (Bild Keystone)

22:45, Ole Plötzlich hält LaFee einen Echo in der Hand und bedankt sich mit brüchiger Stimme...

22:58, Felix: Es wird spät bei RTL. Da darf man auch mal über Brüste reden: "Bettina" ist gerappte Medienkritik. Die Hamburger Jungs rocken die Bühne. Wird nach knappen drei und gefühlten sechs Stunden auch wirklich mal Zeit. Im Fernsehen wird auf das Video verwiesen, wir konnten es verlinken:

This video is no longer available due to a copyright claim by Viacom International Inc.

22:59, Ole: Till Brönner bekommt den Jazz-Echo. Schon wieder. Ach. Direkt im Anschluss volkstümliche Musik. Aber Schlager war doch schon? Volkstümliche Musik ist eine andere Kategorie. Schlimmer. Viel Schlimmer. (Schöne Grüße an Martin Hillmann, der drüben bei der Flimmerkiste den Echo bloggt.)

23:04, Felix: Die Spatzen, die Kastelruther, schießen den Vogel ab: 15 Echos in 17 Echoverleihungen. medienlese.com ist sprachlos. Einfach sprachlos.

Rolf Zuckowski

An seinem Fahrrad ist alles dran: Rolf Zuckowski (Bild Keystone)

23:13, Ole: Rolf Zuckowski hat auch schon einen Echo. Jetzt eben zwei. Wie gewinnt man eigentlich so einen Preis, wenn man anscheinend schon einen haben muss, um einen zu bekommen? Da ist doch ein Logik-Fehler drin!

"Die guten alten deutschen Kinderlinder" haben das alles möglich gemacht. Sagt Rolf. Und DTH weint beinahe vor Glückseligkeit. Rolf singt jetzt.

Dieser Beitrag wurde ursprünglich im Blog medienlese.com veröffentlicht. Im September 2009 wurden medienlese.com und netzwertig.com zusammengeführt.

Kommentare

  • David Bauer

    16.02.08 (14:51:45)

    Jungs, habt ihr alles gut überstanden?

  • Felix Disselhoff

    16.02.08 (16:20:47)

    Nun ja, Es war hart, aber die schiere Flut der Kommentare hat uns den Rücken für kommende Live-Blogs gestärkt.

  • Thomas N.

    25.02.08 (00:50:21)

    Hallo! Mensch, Ihr langweilt einen ja zu Tode...Eue Masche is' doch schon uuuralt: Alles, was nich' bei drei auf'm Baum is', wird schlechtgemacht; jeder, der noch nich' scheintot is', wird bei Euch durch den Dreck gezogen (und die tatsächlich Scheintoten erst recht). Sowas hat man doch schon gefühlte tausend Mal gelesen...und sich dabei gefühlte zehntausend Mal gelangweilt - das ist weder originell noch unterhaltsam.

  • ThomasK

    26.02.08 (01:47:23)

    dieser Kommentar gehört laut vor sich hin gerappt (ganz freestyle): Lieber Thomas N. hier spricht der Thomas K. was Dir fehlt ist Thomas D. - ist damit alles klar? Schau Dir doch diese Preisverleihung an das LaFee-Küken gewinnt und auch der Kastelruther-Mann. Ist doch jedes Mal die selbe Scheiße wer welche hat bekommt gleich noch mehr Preise. Sowas kann nicht nur auf Freude stoßen, da darf man sich auf mal erbosen. Die Ehrfurcht vor dem Rampenlicht verbietet den Kommentar doch nicht! Wer eine Meinung hat, der soll sie sagen und tut sie auch mal andre plagen. Das Echo auf die schlimmsten Sünden wirst Du ganz schnell in YouTube finden. Und ist TV eins-null auch noch so hohl das Web zwei-null das lästert wohl. Schandmaul, Spott und solche Sachen, sind nunmal die, die Freude machen. Und findest Du das hier öd und schal, geht doch zu Kanal Telemedial! Da waschen sie Dein Hirn windelweich und promt machst Du nen Energieausgleich! Das wichtigste und so muss es sein: BETTIIINAAA PACKT IHRE BRÜSTE EIN !!

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer