<< Themensammlung Netzwertig

Unter netzwertig veröffentlichen wir in unserem Blog Einschätzungen zu aktuellen digitalen Geschäftsmodellen und IT-Trends, Meldungen, Analysen, Reviews und Specials.

20.05.10Kommentieren

E-Mail-Manager: Xobni veröffentlicht deutsche Version und integriert Xing

Xobni, das überaus praktische Outlook-Plugin für besseres E-Mail-Management, gibt es seit heute in einer deutschen Version. Auch Xing ist dabei.

Wer privat oder beruflich Outlook als E-Mail-Programm verwendet, kennt hoffentlich Xobni. Das in seiner Basis-Version kostenlose Plugin für Microsofts E-Mail-Software kombiniert intelligente Funktionen zum Durchsuchen und Verwalten von Mails und importiert gleichzeitig Informationen zu Personen, mit denen über Outlook kommuniziert wird, aus dem Social Web.

In meiner persönlichen Erfahrung summiert sich der Produktivitätszuwachs durch Xobni auf mindestens fünf Prozent, sofern man nicht den ganzen Tag nur in Besprechungen sitzt. An einem regulären Arbeitstag wären das somit immerhin ungefähr 20 Minuten. Das erste Mal hatte ich Xobni im Januar 2008 vorgestellt. Seit kurzem gibt es Xobni auch für BlackBerry.

Für die meisten netzwertig.com-Leser dürften Onlinetools, die lediglich in einer englischsprachigen Version existieren, kein Hindernis sein. Damit ein Dienst im deutschsprachigen Raum aber eine maximale Verbreitung erzielen kann, ist noch immer eine Variaten auf Deutsch empfehlenswert. Eine solche stellt Xobni seit heute unter www.xobni.de zum Download bereit.

Eine der besonderen Eigenschaften von Xobni ist, dass es Profile gängiger sozialer Netzwerke anzeigt, die zu den Personen gehören, mit denen mailt. LinkedIn ist bereits seit einiger Zeit verfügbar, aber reicht für viele deutsche Berufstätige aufgrund der starken Präsenz von Xing hierzulande nicht aus.

Xobni trägt dem Rechnung und integriert Xing in der deutschen Version als eines der vorausgewählten Netzwerke, die man über OAuth autorisieren kann. Xobni zeigt dann öffentlich verfügbare Angaben aus dem Xing-Profil von Usern, mit denen man über Outlook in Kontakt steht - vorausgesetzt, diese sind bei Xing mit der selben E-Mail-Adresse registriert.

Ein interessanter Nebenaspekt der Xing-Integration: In anderen Sprachversionen von Xobni ist das deutsche Geschäftsnetzwerk nicht automatisch aktiviert, dort muss es manuell über das Menü für Erweiterungen hinzugefügt werden. Ich bin mir sicher, dass dies nicht auf eine Bitte von Xing zurückzuführen ist.

Eine deutsche Alternative zu Xobni ist Lookeen.

Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer