<< Themensammlung Netzwertig

Unter netzwertig veröffentlichen wir in unserem Blog Einschätzungen zu aktuellen digitalen Geschäftsmodellen und IT-Trends, Meldungen, Analysen, Reviews und Specials.

29.04.08

Doodle erhält Finanzspritze

Der Zürcher Onlineplaner für Terminabsprachen Doodle erhält eine Finanzspritze in nicht bekannter Höhe.

Mit Doodle lassen sich auf einfache Art und Weise Terminplanungen online koordinieren. Nachdem mögliche Zeiten für ein Treffen, eine Konferenz etc. angelegt wurde, sendet man den Link zur Umfrage z.B. per Mail an die jeweiligen Teilnehmer. Jetzt trägt Jeder die Zeiten ein, zu denen er teilnehmen kann. Doodle zeigt anschließend den frühstmöglichen passenden Termin.

Laut NZZ haben dieses Frühjahr die Innovationsstiftung der Schwyzer Kantonalbank und die Beteiligungsgesellschaft Creathor Venture in das Zürcher Webunternehmen eine unbekannte Summe investiert. Doodle habe mittlerweile über eine halbe Million Besucher pro Monat, somit ist das Auftreten von Investoren nicht verwunderlich.

Unsere Kollegen beim Schwesterblog imgriff.com haben Doodle ziemlich genau vor einem Jahr getestet und waren begeistert. Auch blogwerkintern setzen wir Doodle öfters ein, um Termine zu koordinieren.

Das imgriff.com-Fazit:

Es spart geschätzte 15 bis 20 E-Mails schon bei einem halben Dutzend Beteiligter.

Doodle ist simpel und straight forward und macht genau eine Sache, die aber richtig.

doodle-beispiel

Nicht hübsch, aber nützlich

Poweruser können mit PowerDoodle jetzt auch beim Erstellen der Umfrage Zeitzonen mit einbeziehen und können den Teilnehmern neben einer Ja/Nein-Auswahl auch eine "Wenn's-sein-muss"-Antwort anbieten.

Mit MyDoodle kann man sich als Vieldoodler außerdem jetzt auch registrieren und so einen Überblick über die Umfragen behalten, an denen man teilnimmt.

Die größte Schwierigkeit für die Macher ist zu zeigen, dass Doodle ein vollwertiges Angebot ist und nicht nur ein Feature, das zum Produkt hochstilisiert wird. Was aber letzten Endes halb so wild ist, da man für den gelegentlichen Gebrauch keinen Account benötigt und die Hemmschwelle zur Nutzung damit denkbar niedrig liegt.

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer