<< Themensammlung Netzwertig

Unter netzwertig veröffentlichen wir in unserem Blog Einschätzungen zu aktuellen digitalen Geschäftsmodellen und IT-Trends, Meldungen, Analysen, Reviews und Specials.

12.07.17

Digitalisierung

Digitalisierung: Deutsche Unternehmen blicken positiv auf den digitalen Wandel

Jürgen Kroder


(Bild: Fotolia)

Nachdem in der Vergangenheit meist zu hören war, dass Deutschland und die ansässigen Unternehmen die Digitalisierung verschlafen würden, könnte ein Wandel eingetreten sein. Eine neue Studie zeigt, dass die Lage anscheinend besser als gedacht ist.

Das denken deutsche Geschäftsführer über die Digitalisierung

90% der deutschen Firmen sehen die Digitalisierung als Chance an, nur noch sieben Prozent als großes Risiko - zu diesem Ergebnis kommt eine neue Studie des Bitkom. Der IT-Branchenverband befragte über 500 Vorstände und Geschäftsführer von deutschen Unternehmen mit mehr als 20 Mitarbeitern. Die Resonanz fällt größtenteils positiv aus.

Betrachtet man die Sichtweise auf die digitale Transformation unterteilt nach Branchen, ergibt sich folgendes Bild: Die Automobilindustrie besitzt mit 97% die größte Zuversicht in Sachen Digitalisierung, dahinter folgen die Pharma- (97%), Finanz- (96%) und Luftfahrt-Industrie (95%). Beim deutschen Handel denken dagegen nur 66% der Entscheider, dass die neuen Herausforderungen positiv zu sehen sind.


(Bild: Bitkom)

Digitalstrategie und Fachkräftemangel

Kritische Sichtweise hin oder her: Die meisten Unternehmen haben erkannt, dass man sich der Digitalisierung stellen muss. Der Bitkom-Studie nach besitzen aktuell 76% der befragten Firmen eine Digitalstrategie, das sind 13% mehr als im Jahr 2015. Nur noch jeder neunte Befragte (11%) ist der Überzeugung, dass die Digitalisierung die Zukunft des eigenen Unternehmens gefährde. Das könnte an den ersten Erfolgen liegen: In der Befragung gaben 45% der Geschäftsführer an, dass sie durch digitale Produkte neue Kunden gewinnen konnten.

Um die digitale Transformation zu meistern, müssen verschiedene Probleme gemeistert werden - eines ist das fehlende Know-how. 79% der Befragten meinen, ihre Mitarbeiter benötigen mehr Digitalkompetenz, 54% finden keine geeigneten Fachkräfte. Das könnte so bleiben: 87% der Geschäftsführer denken, dass der Fachkräftemangel im Bereich der Digitalisierung zunehmen wird.

Alle Ergebnisse der Bitkom-Studie sind auf dieser Webseite zusammengefasst.

Schlagworte zu diesem Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer