<< Themensammlung Netzwertig

Unter netzwertig veröffentlichen wir in unserem Blog Einschätzungen zu aktuellen digitalen Geschäftsmodellen und IT-Trends, Meldungen, Analysen, Reviews und Specials.

25.09.07Leser-Kommentare

Die Welt von Media Markt

Die Firma Media Markt ist innert dreizehn Tagen neun Mal Hauptthema von redaktionellen Berichten auf welt.de. Warum eigentlich?

Listen wir doch gleich mal ein paar Artikel auf, die wir in den letzten Tagen auf welt.de aufgefunden haben und schreiben die Originaltitel auf. Oder das, was wir aus dem Artikel herausgelesen haben:

Der größte Media-Markt der Region wird eröffnet (08.09.2007)

Einkaufszentrum der Superlative (12.09.2007, Originaltitel, über das Einkaufszentrum Alexa, in dem der neue Berliner Media-Markt steht)

Der Ansturm auf Media Markt ist so gross, dass es Verletzte gibt (12.09.2007)

"Bei Media-Markt wurden buchstäblich die Türen eingerannt" (undatiert, Zitat aus dem Videobeitrag)

Die Situation nach dem Ansturm auf Media Markt beruhigt sich wieder (13.09.2007)

Media Markt nimmt kleinen finanziellen Schaden in Kauf (13.09.2007)

Media-Markt entschuldigt sich bei Kunden (14.09.2007, Originaltitel)

Media Markt sagt nach Chaos "Danke, Berlin!" (14.09.2007, Originaltitel)

Der Media Markt und warum Menschen ausrasten (17.09.2007, Originaltitel)

Der nächste Media Markt ist oft noch billiger (24.09.2007, Originaltitel)

Türken stürmen ersten Media Markt (25.09.2007, Originaltitel)

Es gibt aber auch andere Beiträge. Beiträge, die so aussehen, als wären sie kritisch.

 

Welt Media MarktDie aussagen, hey, dieses neue Einkaufszentrum, Alexa (in dem der neue Media-Markt steht), ist hässlich. Aber irgendwie, man weiss gar nicht recht, an was es liegt, muss man dort einfach einkaufen.

So schreibt es André Mielke am 16.09.2007:

 

Manchmal hat man das Gefühl, sich belohnen zu müssen. Außer einem selbst macht das ja keiner. Meist geschieht es nach Feierabend. Dann zieht man los, wie in Trance, now or never, und kauft sich einen Tonträger oder eine Kugellampe, die in verschiedenen Farben leuchten kann. Irgend so etwas. Es ist eine Art Zwangshandlung.

(...)

Ich weiß, ich bin krank. Ich sollte damit mal zum Gemütsdoktor. Aber immerhin tröstet mich, dass viele Menschen sich ähnlich verhalten. Mit dem Einkaufen ist bei ihnen ein Lustgewinn verbunden, der kaum an die Nutzung der erworbenen Produkte gekoppelt ist.

Über das Alexa kommt er zum Schluss:

 

Ich liebe es, weil ich es hasse.

Und nun nochmals, zur Repetition:

 

Ich weiß, ich bin krank. Ich sollte damit mal zum Gemütsdoktor.

Dabei war doch der Popkulturjunkie am letzten Samstag in drei verschiedenen Elektronikmärkten und fand heraus, dass dort eine bestimmte Kamera nicht wie im Internet für 229 Euro zu kriegen ist, sondern für 349 Euro. Warum also all die Aufregung?

Bild: Screenshot welt.de

Update am 05.10.2007, 14:40 Uhr: Media-Markt-Klage schafft Klarheit für Webshops (04.10.2007, Originaltitel)

Dieser Beitrag wurde ursprünglich im Blog medienlese.com veröffentlicht. Im September 2009 wurden medienlese.com und netzwertig.com zusammengeführt.

Kommentare

  • Jean-Claude

    26.09.07 (13:00:33)

    Tja, Grossinserenten wollen halt auch im redaktionellen Teil als solche behandelt werden. Sanft, kuschelig vor allem gratis und möglichst so, dass alles als vöööllig unabhängige Information daher kommt. Vordergründig wird natürlich behauptet, diese (Hof-)Berichterstattung entspreche dem Leserinteresse. In Tat und Wahrheit ist es einfach die schleichende Korruption, die die brave, heile Medienwelt auch bei uns schon längst durchdringt. Wenn Ikea ein neues Center eröffnet - wie heute Mittwoch in St.Gallen -, ist das in den redaktionellen Teilen der regionalen Medien seit Woche ein prominentes journalistisches Thema, allein im St.Galler Tagblatt (Monopolmedium) im September mit 19 grösseren redaktionellen Beiträgen (Google-Check) etwa von der Qualität: "Ikea St.Gallen lanciert Werbekapmagne zur Eröffnung" (St.G.T ,1.9.07). In TV-O (das regionale TV-Programm des St.Galler Tagblatts) gibt es täglich grössere Reportagen über Ikea, natürlich ebenfalls vööööllig unabhängig und rein journalistisch. Kauf dir n'Journalisten. Die sind heutzutage billig zu haben. Oft sogar gratis.

  • media markt

    10.10.07 (10:03:23)

    Schöne Berichte über Media Markt findet man auch oft unter http://www.netto24.ch/blog/index.php?c=Konkurrenz

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer