<< Themensammlung Netzwertig

Unter netzwertig veröffentlichen wir in unserem Blog Einschätzungen zu aktuellen digitalen Geschäftsmodellen und IT-Trends, Meldungen, Analysen, Reviews und Specials.

26.03.08Leser-Kommentare

Bannerwerbung grösser als Radio

Apropos Verschiebungen in der Werbelandschaft: In den USA hat gerade die Bannerwerbung (auch als Display Ads bezeichnet) 2007 erstmals das Radio als Werbemedium überholt (via paidcontent.org). 7.6% der Werbegelder wurden für Online-Banner ausgegeben. Die Studie berücksichtigte hierbei keine Suchmaschinenwerbung.

Da Bannerwerbung nur etwa gut einen Drittel des gesamten Online-Kuchens ausmacht, heisst das wohl auch, dass der gesamte Online-Bereich inklusive Suchmaschinen-, E-Mail- und Affiliate-Marketing sowie Online-Kleinanzeigen inzwischen gerade dran ist, auch die Zeitungswerbung (17.7% in den USA) zu überholen.

In Europa müssen wir auf solche Verhältnisse wohl noch etwas warten.

In der Schweiz zum Beispiel macht Online laut Mediafocus immer noch nur 1.2% der Werbebudgets aus, verglichen mit ca. 2.9% beim Radio. Allerdings stellt sich immer noch die Frage, ob in Europa Online-Werbung, die auf internationalen Sites (Google, Yahoo, Facebook usw.) überhaupt richtig erfasst wird.

Kommentare

  • Kevin Schnell, Media Focus

    27.03.08 (19:12:40)

    Bei internationalen Vergleichen des Anteils des Online-Werbedrucks stellt sich immer die Frage, welche Methode der Erfassung zu Grunde liegt (Spider Technologie hochgerechnet mit durchschnittlichen CPM's vs. Meldestatistik). In der Schweiz haben wir sehr genaue Daten auf Kampagnenebene, können aber noch nicht 100% der Display Ad's ausweisen. Der effektive Anteil ist daher etwas höher als in der Werbedruckstatistik ausgewiesen. Die Zahl der Kooperationspartner ist aber stetig steigend.

  • Philipp

    26.05.08 (18:47:02)

    Interessant aber ich frage mich, ob der Vergleich zeitgemäss ist. Dass die Onlinewerbung am boomen ist, ist kein Geheimnis aber kann da die Bannerwerbung noch lange mithalten und laufen ihr Adwords und andere modernere Werbe- bez. Onlinemarketing-Mittel den Rang ab. Werbung sollte im Web zielgerichtet sein und das ist Bannerwerbung mit Sicherheit nicht. Werde jedenfalls die weitere Entwicklung gespannt verfolgen.

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer