<< Themensammlung Netzwertig

Unter netzwertig veröffentlichen wir in unserem Blog Einschätzungen zu aktuellen digitalen Geschäftsmodellen und IT-Trends, Meldungen, Analysen, Reviews und Specials.

28.03.08Leser-Kommentare

Abschalten: Deutschland, deine TV-Shows

Ich Tarzan, du Jane (Bild Keystone)
Dschungelcamp mit Gesang (Bild Keystone)

Ich Tarzan, du Jane

Ganz neu in der Riege der deutschen TV-Shows und schon hart am Schmerzlimit. Phil Collins als nicht vorhandener Promifaktor, Sat.1-Zugpferd Hugo Egon Balder als zwischengeschnittener Geschichtenerzähler und ein Triumvirat C-prominenter Juroren. Plus das immergleiche Blendenfleisch aus sich selbst überschätzenden Profilneurotikern. Dass sich die Kandidaten wie Affen bewegen müssen (Stichwort: Ape-Movement), passt.

Amateurermittler-TV

Sie heißen ?Lenßen & Partner? und ?K 11 – Komissare im Einsatz?. Sie können nicht schauspielern. Sie sind viel zu erfolgreich. Mit wirren bis schwachen Drehbüchern füllt ?K 11? bereits sechs Staffeln. Die Verbrecher sind schnell gefunden. Die Frage nach dem Motiv bleibt ungeklärt. Danach geht's für die überführten Schwerverbrecher gleicht weiter in eine der vielen

Gerichtsshows

?Richter Alexander Hold?, ?Das Jugendgericht?, ?Das Familiengericht?. Das Schicksal nahm seinen Lauf in den Siebzigern. ?Das Fernsehgericht tagt? wurde von 1961 bis 1978 von der ARD ausgestrahlt. 1999 zogen die Privaten mit ?Richterin Barbara Salesch? nach. Das ?Maschendrahtzaun?-Urteil bleibt unvergessen. Wie es den Amateurmördern dabei ergeht, kann man bei Spiegel Online nachlesen. Unser Urteil: Sendeverbot. Lebenslänglich. Gar nicht so unrealistisch: RTL setzt zum 4. April ?Das Strafgericht? ab. ?Das Jugendgericht? und ?Das Familiengericht? wurden bereits im vergangenen Jahr entlassen.

Stefab Raab (Bild Keystone)
Angeschlagen: Stefan Raab (Bild Keystone)

TV total

Zu lang, zu oft, zu lieblos. Raabs Late-Night wirkt nach all den Jahren abgehalftert, eingeschlafen und unmotiviert. Abgelesenes Stand-Up zum Beginn, Gast, Gast, Promo für die nächste Stockcar- Parallelslalom- Wok- Turmspring- Challenge und der Schlag auf die Hot Buttons. Die Spin-Offs bringen gute Zahlen, die Show selbst sinkende Quote. Deswegen wird ?TV total? zur Late-Night-Show um 23.15 Uhr. Während sich Altmeister Harald Schmidt im Ersten rar macht hat Raabs Show das Haltbarkeitdatum total überschritten.

Deal or No Deal

Die Idee kopiert, das Publikum gekauft und der Moderator nur in Maßen zu ertragen. Was wie die Promotionversion von Schiffe-Versenken für Samsonite-Koffer aussieht, wühlt sich durch das deutsche Vorabendprogramm. Lahm und gespickt mit Models vor Alukoffern. Definitiv: No Deal!

Wir möchten von unseren medienlese.com-Lesern wissen: Was ist zum abschalten?

Dieser Beitrag wurde ursprünglich im Blog medienlese.com veröffentlicht. Im September 2009 wurden medienlese.com und netzwertig.com zusammengeführt.

Kommentare

  • Merzmensch

    28.03.08 (11:21:58)

    Es gibt viele Gründe, GEZ zu kündigen. Gut, gegen die meisten Sender hilft auch dieser radikale Schritt nicht... Die Privaten... Nehmen wir an, die angeblich freche Komödie "Spoons". Ich muss sagen, eine Folge habe ich mich gezwungen vertragen zu müssen, denn ich wollte mindestens einen Grund finden, weshalb man dies ausstrahle. OK, es geht um Mann und Frau, es geht um Midlife-Crisis und um so Themen, die die Zielgruppe interessieren sollen. Aber von wegen, frech - es ist einfach geschmacklos. Ich bin keineswegs ein Purist und Gut-Geschmackverfechter. Aber das, was Pro7 da präsentiert, verstehe ich einfach nicht. Es ist weder Lustig, noch Provokant genug, die Schauspieler spielen mit sichtbarer Demotivation gegenüber dem Drehbuch. Das einzig coole sind die Zwischeneinblendungen mit chilliger Musik und urbanen Ansichten. Aber zum Kontext von Comedy-Show passt es, wie Aphex Twin zu Musikantenstadl. OK, es ist wiederum eine Adaptation aus dem Ausland. Doch wenn "Stromberg" (auch eine Adaptation, diesmal aber kongenial und sehwürdig) den Sender Pro7 in meinen Augen hoch empor hob, macht "Spoons" wiederum das umgekehrte. Ich denke, "Spoons" wird bald schon vom Programm abgesetzt: es ist geschmacklos im Sinne von "weder scharf, noch süss, noch salzig, noch sauer". Es ist irgendwie leer. Und wenn diese Leere unsere Generation darstellen soll, da möchte ich aussteigen (wenn's geht) :-)

  • Axel

    28.03.08 (11:36:39)

    Mein Rat: die Privaten gar nicht mehr einschalten. Das muss man sich einfach genauso zur Pflicht machen, ebenso wie Bild-Zeitung nicht lesen - auch nicht im Urlaub. Gutes Hilfsmittel dazu: Alle Privaten auf die hintersten Programmplätze. Dann kommt man auch beim Zappen nicht mehr in Versuchung. So !

  • Olivia

    28.03.08 (11:40:58)

    Definitiv abschalten: Der Polizeinotruf, der den Tatort am Sonntag Abend willkürlich verdrängt. Nicht abschalten: Topmodels. Schönheit, Wettkampf und Emotionen, die uralten Dramen. Grossartig.

  • Lisamarie

    28.03.08 (11:52:46)

    Am meisten nerven mich ja diese Pseudo-Gerichtsshows und Formate wie K11, Lenßen und Partner etc. Ich kann absolut nicht verstehen, dass man sich das anschaut?!? Die sind nicht nur schlecht gemacht, sondern auch noch unerträglich langweilig und vor allem unrealistisch. Schlimm, sowas. Sollte verboten werden!!!

  • Marcel

    28.03.08 (18:51:16)

    also ich muss sagen ich schaue gern solche shows wie "schlag den raab" oder so, da ich das doch sehr unterhaltsam finde und ich mich immer freue wenn der raab verliert. allerdings nerven mich auch diese pseudogerichtsshows oder talkshows wie 2 bei kalwass. also manchmal kommt echt nur müll im tollen deutschen fernsehen.....

  • Wolf-Dieter Roth

    29.03.08 (09:33:46)

    Passend dazu: http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,543674,00.html Allerdings dann ausgerechnet Raab als Vorbild hinzustellen...Gottschalk macht sich schon so, wie er ist, genug zum Affen, das muß nicht noch forciert werden...

  • David Bauer

    30.03.08 (22:53:06)

    Und jetzt ProSieben mit Gülcan und Collien alias Paris und Nicole. Wahnsinn.

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer